BetMGM hat in Pennsylvania die erste Online-Spielbank eröffnet. Für den amerikanischen Glücksspielanbieter, der von GVC Holdings und MGM Resorts gegründet worden ist, ist das ein wichtiger Meilenstein. In Zukunft möchte BetMGM mit Online-Sportwetten und Online-Glücksspielen in den USA viel Geld verdienen.

Attraktives Angebot für Glücksspiel-Fans in Pennsylvania

Online SpielbankZuletzt hat BetMGM vor allem Schlagzeilen gemacht mit wichtigen Meilensteinen im Sportwetten-Geschäft. Der Name zeigt auch schon, dass die Sportwetten im Zentrum der Aktivitäten stehen. Aber auch das Online-Glücksspiel soll unter der Marke BetMGM in vielen Bundesstaaten etabliert werden. Möglich ist das, weil in den letzten Monaten und Jahren zum ersten Mal einige US-Bundesstaaten die nötigen rechtlichen Voraussetzungen geschaffen haben, um Online Casinos zu betreiben. Die Anzahl der Bundesstaaten, die Online-Glücksspiel zulassen, ist noch klein. Aber es ist jetzt schon klar, dass es demnächst in vielen weiteren Bundesstaat möglich sein wird, Online-Spielbanken zu lizenzieren. Deswegen ist nachvollziehbar, dass BetMGM sich nicht allein auf die Sportwetten fokussieren möchte. Das neue Angebot für die Glücksspiel-Fans in Pennsylvania ist für amerikanische Verhältnisse sehr attraktiv. Es gibt über 140 verschiedene Spiele und einige besondere Games mit lukrativen Hauptgewinnen. Im Vergleich zu den europäischen Online-Spielbanken ist das nur unterer Durchschnitt. Aber der US-Markt ist noch sehr jung und deswegen wird es noch eine Weile dauern, bis das Niveau der europäischen Online-Spielbanken auch in den USA zu sehen ist. Einstweilen dürfen sich die amerikanischen Glücksspiel-Fans in Pennsylvania aber darüber freuen, dass es zum ersten Mal möglich ist, bei BetMGM Online-Glücksspiele auf Top-Niveau zu erleben.

Wenn es um den Vergleich der Angebote geht, lässt sich unschwer feststellen, dass in den europäischen Online-Spielbanken deutlich mehr Games verfügbar sind. Allerdings ist der europäische Glücksspielmarkt im Internet auch fast ein Vierteljahrhundert alt. Es wird erwartet, dass sich der amerikanische Glücksspielmarkt wesentlich schneller entwickelt wird, auch durch die Vorarbeiten in Europa. Im Grunde genommen ist es ganz einfach: Ein Anbieter wie BetMGM profitiert aktuell erheblich davon, dass GVC Holdings sehr viel Know-how mitbringt. Auch das aktuelle Spiele-Portfolio wäre nicht möglich, ohne den europäischen Glücksspielkonzern. Wahrscheinlich wäre es sogar problemlos machbar gewesen, ein deutlich größeres Angebot zur Verfügung zu stellen. Aber im Moment geht es vor allem darum zu erkunden, wie gut die Online-Spielbanken in den USA ankommen. Es ist wahrscheinlich, aber nicht vollkommen sicher, dass der amerikanische Glücksspielmarkt im Internet ähnlich gut funktionieren wird wie der europäische. Letztlich lässt sich das nur in der Praxis herausfinden. Die Erfahrungen aus zahlreichen Ländern zeigen allerdings, dass es fast überall einen großen Bedarf nach Online-Glücksspiel gibt. In Pennsylvania wird sich sehr schnell zeigen, ob es viele Glücksspiel-Fans gibt, die gerne online spielen. Genauso wie in Europa könnte es aktuell ein Vorteil sein, dass viele Spielbanken und Spielhallen nur im eingeschränkten Betrieb laufen aufgrund der immer noch nicht gelösten Gesundheitskrise.

Sportwetten kommen nach den Online-Glücksspielen

BetMGM hat angekündigt, dass in Pennsylvania die Sportwetten nach den Online-Glücksspielen starten werden. Das ist eine interessante Reihenfolge, die aber vor allem rechtliche Gründe hat. BetMGM hat bereits eine Lizenz für Online-Spielbanken. Aber eine Lizenz für Online-Sportwetten ist noch nicht vorhanden. Es wird wohl noch ein paar Wochen dauern, bis die zuständige Behörde in Pennsylvania die Lizenz für Online-Sportwetten ausstellen wird. Niemand zweifelt ernsthaft daran, dass BetMGM diese Lizenz bekommen wird. Aber es spricht für sich, dass BetMGM nicht wartet, bis die Sportwetten-Lizenz verfügbar ist. Warum auch warten, wenn es jetzt schon möglich ist, mit Online-Glücksspielen eine erste Duftmarke zu setzen? Die Marke BetMGM profitiert davon, dass MGM Resorts eine sehr bekannte Glücksspielmarke in den USA ist. Es ist kein Zufall, dass „MGM“ im Firmennamen enthalten ist, auch wenn es sich um eine Kooperation mit GVC Holdings handelt. Aber den europäischen Glücksspielkonzern kennt kaum ein Glücksspiel-Fan in den USA, sodass es richtig und logisch ist, auf „MGM“ zu setzen.

In den nächsten Jahren will BetMGM den gesamten amerikanischen Online-Glücksspielmarkt bedienen. Wie schnell dieser Glücksspielmarkt wächst, hängt vor allem davon ab, wie schnell sich die diversen US-Bundesstaaten dazu entscheiden, entsprechende rechtliche Rahmenbedingungen zu schaffen. BetMGM hat eine exzellente Ausgangsposition, zum einen, weil der amerikanische Konzern, der beteiligt ist, über eine große finanzielle Kraft und eine bekannte Marke verfügt. Zum anderen gibt es einen europäischen Konzern, der die passenden Spiele und erfahrene Mitarbeiter im Bereich Online-Glücksspiel hat. Es gibt derzeit nicht viele Glücksspielanbieter in den USA, die ähnlich gut aufgestellt sind wie BetMGM. Allerdings wird sich erst in den nächsten Jahren zeigen, ob diese gute Ausgangsposition am Ende dazu führen wird, dass BetMGM einen hohen Marktanteil erreicht. Es gibt nicht wenige Experten, die davon ausgehen, dass BetMGM bei den Sportwetten und bei den Online-Glücksspielen zum Marktführer wird. In jedem Fall wird es spannend bleiben, den US-Glücksspielmarkt zu beobachten.

Hier mehr über den Start der Online-Spielbank von BetMGM in Pennsylvania lesen (auf Englisch).