Der amerikanische Sportwettenanbieter BetMGM wird in Zukunft nur noch eine Sportwetten-App in allen amerikanischen Bundesstaaten anbieten. Das ist eine wichtige strategische Entscheidung für den wachsenden Sportwetten-Markt in den USA. Schon in wenigen Monaten soll die einheitliche Sportwetten-App verfügbar sein.

Einheitliche App wichtig für Sportwetten-Fans

Online Casino AppDer amerikanische Sportwetten-Markt im Internet ist noch sehr jung. Deswegen ist es nachvollziehbar, dass viele Unternehmen sich noch an die neuen Marktbedingungen anpassen müssen. Auch der Wettanbieter BetMGM, hinter dem ein großer Glücksspielgigant aus Las Vegas steht, ist noch in der erweiterten Lernphase. Die Entscheidung, die verfügbaren Sportwetten-Apps zu kombinieren und ein einheitliches Programm zur Verfügung zu stellen, stößt bei Kunden und Analysten auf breite Zustimmung. Warum gibt es überhaupt verschiedene Sportwetten-Apps? In den letzten Jahren ist der Sportwetten-Markt im amerikanischen Internet rasant gewachsen. Aber es gibt bislang nur relativ wenige Bundesstaaten, die Sportwetten zulassen. Jeder Bundesstaat hat individuelle Regeln. Deswegen hat es sich organisch entwickelt, dass jeder Bundesstaat von BetMGM eine eigene App bekommen hat. Doch der Markt wird größer und weitere Bundesstaat nahm bereits angekündigt, demnächst Sportwetten zuzulassen. Im Moment bedient BetMGM zum Beispiel Colorado, New Jersey, West Virginia, Nevada und Indiana. Doch allgemein wird damit gerechnet, dass in den nächsten Jahren deutlich über 30 Bundesstaaten in den USA Online-Sportwetten legalisieren werden. Auch ein großes Unternehmen wie BetMGM dürfte kaum dazu in der Lage sein, in jedem Bundesstaat eine eigene App anzubieten. Aber nicht nur aus finanziellen und personellen Gründen ist es sinnvoll, eine einheitliche Sportwetten-App zu entwickeln.

Was ist der Vorteil einer einheitlichen Sportwetten-App für BetMGM? Die amerikanischen Sportwetten-Fans, die zwischen den diversen Staaten, die Sportwetten im Moment erlauben, hin und her reisen, zum Beispiel aus beruflichen Gründen, müssen derzeit verschiedene Apps nutzen. Das ist nicht besonders praktikabel. Wenn deutlich mehr Bundesstaaten zum Sportwetten-Markt hinzukommen, wird das Problem noch erheblich größer. Deswegen ist eine einheitliche App, die automatisch erkennt, in welchem Bundesstaat sich der Kunde befindet, in jedem Fall die bessere Wahl. Es ist allerdings wichtig, dass die App von BetMGM genau erkennt, wo die Grenze ist, um dann das angepasste Angebot an den jeweiligen Bundesstaat zu präsentieren. Glücklicherweise sind die meisten Bundesstaaten in den USA recht groß, sodass es nicht ständig zu Grenzübertritten kommen. Ein wenig erinnert die gesamte Situation an den deutschen Glücksspielmarkt. In Deutschland entscheiden die Bundesländer darüber, wie das Glücksspiel reguliert wird. Immerhin hat man sich in Deutschland aber auf eine bundesweite Regelung des Online-Glücksspiels und der Online-Sportwetten geeinigt. Deswegen gab es nie die Notwendigkeit, für jedes Bundesland eine individuelle App zu entwickeln. Das wäre wahrscheinlich auch ein kompletter Overkill für alle Sportwettenanbieter geworden.

Unkompliziertes Kundenerlebnis steht im Mittelpunkt

Die meisten Sportwetten-Fans möchten einfach nur gelegentlich ein paar Sportwetten abschließen, am liebsten per App. Niemand hat Lust, ein Informatik-Studium zu absolvieren, nur um ein paar Sportwetten im Internet platzieren zu können. Mit der neuen BetMGM App wird es deutlich einfacher werden, in Zukunft in den USA Sportwetten bei BetMGM mobil zu platzieren. Nicht nur in den USA ist man sich längst darüber im Klaren, dass die mobilen Sportwetten in Zukunft den Markt dominieren werden. Nahezu jeder Erwachsene hat ein Handy, sodass es naheliegt, diese Plattform zu nutzen, um Sportwetten zur Verfügung zu stellen. BetMGM ist im Internet verfügbar und wahrscheinlich wird es auch zahlreiche Wettbüros geben. Aber das moderne Sportwetten-Geschäft wird mobil ablaufen und die neue Sportwetten-App ist deswegen maßgeblich für die langfristigen Erfolgschancen. In der Praxis wird alles davon abhängen, wie gut die App funktioniert. Aber BetMGM wird sich die nötige Expertise holen, falls diese im Unternehmen noch nicht vorhanden sein sollte. Immerhin ist es möglich, nach Europa zu schauen und anhand der zahlreichen Sportwetten-Apps, die in Europa verfügbar sind, von den Besten zu lernen.

Die amerikanischen Sportwetten-Fans sind in den letzten Jahrzehnten nicht besonders verwöhnt worden. Die klassischen Sportwetten in Wettbüros aus Stein und Mörtel gibt es zwar schon lange in einigen Bundesstaaten. Aber die Online-Sportwetten sind in den letzten beiden Jahrzehnten an den USA weitgehend vorbeigegangen. Erst in den letzten Jahren ist der Markt durch einige wichtige juristische Weichenstellungen für Online-Sportwetten geöffnet worden. Auch Online Casinos sind in einigen Bundesstaaten bereits zulässig. Der Markt steht noch ganz am Anfang, sowohl bei den Sportwetten als auch bei den Glücksspielen im Internet. Aber es ist davon auszugehen, dass ein riesiger Glücksspielmarkt im Netz entsteht und vermutlich werden die Sportwetten den größten Anteil haben. Deswegen ist es für BetMGM jetzt wichtig, die nötigen Weichenstellungen zu machen, um dann in Zukunft möglichst viele amerikanische Sportwetten-Fans mobil zu bedienen. Der Kampf um die Marktanteile auf dem amerikanischen Sportwetten-Markt hat längst begonnen.

Hier mehr über die neue Sportwetten-App von BetMGM lesen (auf Englisch).