Der legendäre italienisch Fußballklub AC Mailand hat sich auf eine Kooperation mit dem Esport-Spezialisten QLASH geeinigt. Die strategische Partnerschaft bringt den AC Mailand zum ersten Mal in die Welt des Esports. Das ist ein wichtiger Meilenstein, denn über den Esport kann der Club die Marke weltweit stärken und neue Einnahmequellen erschließen.

Neues Esport-Team für AC Mailand

esport Sportwetten FussballDie Kooperation mit einem Esport-Spezialisten wie QLASH ist für den AC Mailand Neuland. Esport ist in jedem Fall besser geeignet als Online Casinos. Aber in den letzten Jahren sind bereits viele andere Fußballklubs in den Esport eingestiegen, sodass das Thema generell nicht neu ist. QLASH wird ein eigenes Team haben, das den Namen „AC Mailand QLASH“ tragen wird. Das Team wird von Diego Campagnani, auch bekannt als „QLASH Crazy“, und Fabio Denuzzo, auch bekannt als „QLASH Denuzzo“, repräsentiert. Die beiden erfahrenen Top-Spieler haben in den letzten Jahren für Furore gesorgt in der FIFA-Szene. Deswegen stehen die Chancen gut, dass der AC Mailand auch beim Esport bald große Erfolge feiern kann. Derzeit ist der AC Mailand dabei, im Fußball an alte Erfolge anzuknüpfen, nachdem einige große Dürrejahre hinter dem Club liegen. Wenn dann parallel auch noch im Esport Schlagzeilen mit Top-Erfolgen produziert werden, ist das umso schöner. Der AC Mailand ist eine der bekanntesten Marken im internationalen Fußball. Deswegen ist es eine große Sache, dass der Club sich mit ganzer Kraft in den Esport einbringt. Auf lange Sicht könnte sich dadurch eine interessante neue Einnahmequelle ergeben. Aber auch die Möglichkeit, weltweit viele neue Fans der Marke zu gewinnen, dürfte bei der aktuellen Entscheidung eine wichtige Rolle spielen. Der Esport erreicht auch Menschen, vor allem in den jüngeren Altersklassen, die sich nicht für „echten“ Fußball interessieren.

Der neue Deal gehört zu einer neuen Strategie des AC Mailand. Der italienische Club musste in den letzten Jahren zuschauen, wie der große Rivale Juventus Turin einen Titel nach dem anderen gewonnen hat. Doch es gibt einen neuen Besitzer, der hohe Ansprüche hat. Aktuell wird der Club in allen Bereichen modernisiert. Dazu gehört auch, dass der Esport ins Portfolio aufgenommen wird. Gerade bei einem Traditionsklub wie dem AC Mailand ist das keineswegs selbstverständlich. Es gibt viele Fußballklubs mit großen Namen, die sich nach wie vor dem Esport verweigern. Ein moderner Club sollte das aber nicht machen, denn der Esport bietet interessante Möglichkeiten, die sich am Ende dann auch positiv auf den Fußball auswirken. Vor allem geht es in der heutigen Zeit darum, starke Marken zu schaffen, die eine möglichst große Strahlkraft haben. Mit einer starken Markenpositionierung ist es möglich, Einnahmequellen zu generieren, die weit über das Kerngeschäft Fußball hinausgehen. Davon profitieren die Top-Fußballer wie Cristiano Ronaldo und Lionel Messi schon seit Jahren. Aber die Clubs haben dieses Potenzial bislang nur teilweise genutzt. Es ist bezeichnend, dass der AC Mailand nun zu den Vereinen gehört, die über den Esport eine Modernisierungsstrategie umsetzen, die sich langfristig auszahlen könnte. Für den Esport-Spezialisten QLASH ist es zudem eine große Sache, dass ein Club wie der AC Mailand als Kooperationspartner gewonnen werden konnte.

AC Mailand gehört zu den großen Fußballklubs

Der AC Mailand ist einer der bekanntesten Fußballclubs weltweit. Das liegt vor allem an der großen Geschichte von „Milan“. Die erfolgreichste und wichtigste Phase des Clubs gab es Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre. Damals konnte der AC Mailand mit dem niederländischen Trio Ruud van Gullit, Marco von Basten und Frank Rijkaard Fußballgeschichte schreiben. Der AC Mailand war damals der erste Club, der mit modernem Pressing und Gegenpressing die Gegner zur Verzweiflung brachte. Dieses Spielkonzept ist in Deutschland erst in den letzten 15 Jahren angekommen. Auch in späteren Jahren konnte der AC Mailand noch große Erfolge feiern. Besonders bemerkenswert dabei: Der legendäre Paolo Maldini konnte gleich mehrere große Phasen des Clubs erleben und prägen. Auch heute noch hat der AC Mailand unter Fußballfans einen großen Ruf, aber die letzten Erfolge liegen noch eine Weile zurück.

Vielleicht kann der AC Mailand fußballerisch bald schon an die alten Erfolge anknüpfen. Im Moment spielt der Club eine starke Saison in Italien. Aber es wird auch im besten Fall noch ein paar Jahre dauern, bis der AC Mailand wieder unter den besten Clubs in Europa zu finden ist. Für viele Fußballfans wäre es schön, wenn der Club wieder Fußball auf höchstem Niveau zelebrieren würde. Einstweilen dürfen sich die Fans des AC Mailand aber darüber freuen, dass der Esport-Ableger ohne Anlauf auf hohem Niveau starten wird. Im Fußball dauert es Jahre, einen Club aus dem Mittelmaß in die Spitzenklasse zu führen. Beim Esport genügt es schon, die richtigen Spieler zu verpflichten und den richtigen Esport-Partner zu haben, um sofort Weltklasse zu sein.

Hier mehr über die neue Kooperation des AC Mailand und QLASH lesen (auf Englisch).