Der britische Glücksspielanbieter 888 hat im Jahr 2020 einen Rekordumsatz erzielt. Das ist keine große Überraschung, denn ein erheblicher Teil des Geschäfts basiert auf Online-Glücksspiel. Dieses Segment des Glücksspielmarkts ist auch in der Krise sehr gut gelaufen. Im Jahr 2020 hat 888 einen Umsatz von 713 Millionen Euro erzielt. Das entspricht einem Zuwachs von sage und schreibe 52 Prozent im Vergleich zum Jahr 2019. Bemerkenswert ist dabei, dass 888 mittlerweile 73 Prozent des Umsatzes in regulierten Märkten macht. In diesen regulierten Märkten ist der Umsatz um 58 Prozent gestiegen, also sogar noch höher als insgesamt. 888 verdient vor allem mit dem Endkundengeschäft Geld. Der Umsatz in diesem Bereich lag bei 684 Millionen Euro. Besonders stark ist das Geschäft mit Online Casinos gewachsen. In diesem Segment konnte 888 im Jahr 2020 um 63 Prozent zulegen.

888 legt überragende Bilanz 2020 vor

888 Spielbank Online

Aber auch die Umsätze mit Sportwetten sind mit 36 Prozent deutlich gestiegen, obwohl im ersten Halbjahr 2020 teilweise überhaupt keine Sportveranstaltungen und somit auch keine Sportwetten verfügbar waren. Der Gewinn vor Steuern (EBITDA) lag bei 131 Millionen Euro im Gegensatz zu 68 Millionen Euro im Jahr 2019. Somit konnte 888 den Gewinn vor Steuern fast verdoppeln. Das Jahr 2020 war für 888 ein riesiger Erfolg. Während durch die Gesundheitskrise viele Branchen erhebliche Einbußen hinnehmen mussten, konnte die Glücksspielbranche im Internet deutliche Zuwächse einfahren. Aber längst nicht alle Glücksspielanbieter können so gute Zahlen für das Jahr 2020 vorlegen wie 888. Sie haben den großen Vorteil, dass ein erheblicher Teil des Geschäftes online stattfindet. Während für viele Konkurrenten in Großbritannien, beispielsweise auch William Hill, das stationäre Geschäft nach wie vor eine hohe Bedeutung hat, ist 888 längst in erster Linie ein Online-Glücksspielanbieter. Obwohl das Glücksspiel insgesamt immer als krisenfest angesehen wurde, hat sich im Jahr 2020 erwiesen, dass es Krisen gibt, die auch Glücksspielanbieter heftig treffen können. Die Gesundheitskrise hat dazu geführt, dass Buchmacher, Spielhallen und Spielbanken nur noch sehr eingeschränkt Umsätze einfahren konnten. Die Online-Spielbanken und die Online-Buchmacher waren hingegen dazu in der Lage, hervorragende Umsätze zu machen.

Die Online-Buchmacher sind nicht ganz so krisenfest wie die Online-Spielbanken. Aber da 888 Sportwetten und Glücksspiele im Portfolio hat, ist das Gesamtergebnis für das Jahr 2020 auf Top-Niveau. Allerdings muss auch berücksichtigt werden, dass 888 insgesamt sehr gut aufgestellt ist und deswegen auch im Vergleich zu vielen Online-Glücksspielanbietern im Jahr 2020 sehr stark gewesen ist. Bei 888 hat sich ausgezahlt, dass der Konzern in den letzten Jahren in allen Bereichen besser worden ist. Beispielsweise hat 888 mittlerweile auch eine eigene Sportwetten-Plattform, die nicht zuletzt auf dem US-Markt noch eine wichtige Rolle beim geplanten Wachstum spielen soll.

888 hervorragend für Zukunft aufgestellt

Während viele Glücksspielanbieter, die ganz oder überwiegend im stationären Glücksspiel unterwegs sind, im Moment Verluste melden müssen, kann 888 eine herausragende Bilanz vorlegen. Der Erfolg im letzten Jahr führt dazu, dass 888 die nötigen Mittel hat, um auf dem US-Markt schnell und nachhaltig zu wachsen. Das ist wichtig, denn in den USA kämpfen viele große Unternehmen und Konzerne darum, den neu entstehenden Glücksspielmarkt zu erobern. Doch 888 bietet technisch und inhaltlich all das, was viele amerikanische Glücksspielanbieter noch nicht haben. Deswegen stehen die Chancen gut, dass 888 schon allein aufgrund des Wachstums in den USA auch für das Jahr 2021 exzellente Zahlen liefern wird. Ob es noch einmal zu einem ähnlich großen Wachstum kommen kann, dürfte auch davon abhängen, wie lange die Gesundheitskrise noch dafür sorgt, dass Spielhallen, Spielbanken und Wettbüros benachteiligt werden. Sobald das stationäre Geschäft wieder funktioniert, könnte es auch sein, dass es beim Online-Glücksspiel einen leichten Rückgang gibt. Doch auch nach der Krise sollte 888 dazu in der Lage sein, starke Zahlen liefern. Für das Jahr 2021 wäre es aber schon eine Top-Leistung, die Zahlen aus dem Jahr 2020 zu bestätigen.

Das Online-Glücksspiel hat sich im Jahr 2021 endgültig etabliert. Schon seit Jahren werden Milliarden mit Online-Spielbanken und Online-Buchmachern umgesetzt. Aber im Jahr 2020 ist der Markt insgesamt auf einem hohen Niveau noch einmal deutlich gewachsen. Zudem lässt sich speziell in Europa feststellen, dass der Glücksspielmarkt im Internet zunehmend in ordentliche Bahnen geleitet wird. Sogar Deutschland bekommt eine neue Glücksspielregulierung, die auch Online-Spielbanken und andere Glücksspielangebote im Internet umfasst. Vor ein paar Jahren war das noch undenkbar. Darüber hinaus hat die Glücksspielbranche die Möglichkeit, in den USA in den nächsten Jahren erheblich zu wachsen. Sogar eine Verdopplung des gesamten weltweiten Marktes ist durch den amerikanischen Glücksspielmarkt denkbar. Für 888 war das Jahr 2020 höchst erfolgreich. Aber es ist durchaus realistisch anzunehmen, dass 888 schon bald die Milliardengrenze beim Umsatz überschreiten wird. Das wäre der nächste große Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Vielleicht gelingt es 888 schon im Jahr 2021, dieses große Ziel zu erreichen.