888 und die NFL haben bekannt gegeben, dass es eine umfangreiche Kooperation in Großbritannien und Irland in den nächsten Jahren geben wird. Für 888 ist das eine große Sache, denn die National Football League ist auch in Europa mittlerweile populär. Vor allem der jährliche Super Bowl hat erstaunlich viele Zuschauer. Der neue Deal zwischen 888 und der NFL ist vor allem ein Beleg dafür, dass die NFL den Anspruch hat, in Europa einen deutlich tieferen Fußabdruck zu hinterlassen als bisher. American Football ist in Europa eine Randsportart. Allerdings gibt es mittlerweile viele Fans der NFL, die mehr oder weniger regelmäßig die Spiele verfolgen. Wenn einmal im Jahr im großen Endspiel, dem legendären Super Bowl, die beiden besten Teams der Saison gegeneinander antreten, verzichten viele europäische NFL-Fans gerne auf Schlaf, um das komplette Spiel inklusive Halbzeitshow zu sehen. Besonders beliebt ist die NFL in Großbritannien und Irland.

NFL positioniert sich stärker in Europa

NFLDas dürfte nicht zuletzt daran liegen, dass es keine Sprachbarriere gibt. Zudem ist auch Rugby auf der Insel ein sehr beliebter Sport. Rugby und American Football sind definitiv näher miteinander verwandt als Fußball und American Football. Insofern dürfte es niemanden verwundern, dass die britischen und irischen Sportfans auch American Football mögen. Allerdings ist davon auszugehen, dass die NFL die Partnerschaft mit 888 auf andere Länder in Europa aussehen könnte, wenn der aktuelle Deal zu einem Erfolg wird. Zunächst geht es bei der Kooperation darum, die Sportwetten-Fans mehr für die NFL zu begeistern. Auf der anderen Seite möchte 888 selbstverständlich auch den Umsatz mit NFL-Wetten erhöhen. Somit können im Idealfall beide Seiten erheblich profitieren. Künftig werden alle Übertragungen in Großbritannien und Irland auch das Logo von 888 zeigen. Deswegen sollte sich sehr schnell zeigen, ob es ein Umsatzplus bei den NFL-Wetten von 888 geben wird. Das ist der wichtigste Indikator für den Erfolg des neuen Deals.

888 wird nicht nur sämtliche Spiele der regulären NFL-Saison und der Play-offs als Sportwetten-Partner begleiten. Auch die NFL-Spiele, die im Jahr 2021 in London geplant sind, fallen unter die neue Kooperation. Für die NFL ist es wichtig, einen starken und etablierten Sportwetten-Partner in Großbritannien und Irland zu haben. 888 gehört zu den großen Sportwetten-Marken und ist mittlerweile auch in den USA eine relativ bekannte Marke. Es hätte nicht gepasst, wenn die NFL sich für irgendeinen kleinen Buchmacher entschieden hätte. Große Marken sollten immer auch mit anderen großen Marken kooperieren, um die maximale Wirkung zu erzielen. 888 wird die neue Kooperation unter anderem auch mit einer neuen Video-Serie mit dem Titel „The Punt“ in den sozialen Medien begleiten. In dieser neuen Video-Serie soll es um aktuelle Themen aus der NFL gehen. Mit prominenten Experten soll zusätzliche Aufmerksamkeit erzielt werden. Für 888 ist es grundsätzlich eine große Sache, mit einer der großen Sport-Ligen in den USA einen ersten Deal zu haben. Zwar bezieht sich dieser Deal auf den heimischen Markt. Aber langfristig könnte es noch sehr wichtig werden, dass erste Kontakte mit der NFL vorhanden sind. Wenn die NFL in Zukunft in den USA Sportwetten-Partner für bestimmte Bundesstaaten sucht, spricht einiges dafür, dass 888 zumindest eine gute Position hat, um den Zuschlag zu bekommen. Das wichtigste strategische Ziel von 888 in den nächsten Jahren ist die Expansion auf dem amerikanischen Markt. Eine umfangreiche Kooperation mit der NFL könnte dabei eine große Rolle spielen. Aber auch für sich genommen ist der aktuelle Deal bereits ein wichtiger Erfolg für 888, nicht zuletzt auch aus Prestige-Gründen.

NFL darf den Spielbetrieb wieder aufnehmen

Die NFL ist die letzte große US-Liga, die nach der Krise wieder den Spielbetrieb aufgenommen hat. Für die National Football League, die gigantischen Umsätze erzielt, ist das eine hervorragende Nachricht. Auch für die vielen amerikanischen Sportfans, die an jedem Wochenende in der NFL-Saison vor dem Fernseher sitzen oder ins Stadion gehen, ist das eine gute Sache. Nicht zuletzt profitieren auch die Sportwettenanbieter weltweit davon, dass American Football wieder auf höchstem Niveau gespielt wird. Die NFL hatte den Vorteil, dass die Krise erst richtig nach dem Super Bowl ausgebrochen ist. Deswegen gab es keine großen Absagen, anders als zum Beispiel in der NBA, der NFL und der MLB. Aber mit dem Start der neuen Saison musste die NFL sich auch auf die neuen Rahmenbedingungen einstellen. Die Hygienevorschriften sind auch beim American Football sehr anspruchsvoll. Zuschauer wird es vorerst bei NFL-Spielen nicht im Stadion geben. Das ist für viele Vereine ein echtes Problem, da die Einnahmen sinken. Aber die meisten NFL-Teams haben längst Vereinbarungen mit ihren Spielern getroffen, um die Gehälter während der zuschauerfreien Zeit zu reduzieren. Für alle großen Sportarten ist mittlerweile ohnehin das Fernsehen die wichtigste Einnahmequelle. Deswegen ist es für die NFL eine gute Nachricht, dass der Spielbetrieb aufgenommen werden kann. Die Übertragungen im Fernsehen werden vielleicht sogar populärer sein als in der letzten Saison, da es weniger Alternativen und eine große Sehnsucht nach Normalität gibt. American Football ist nach wie vor eine der beliebtesten Sportarten in den USA, sodass ein großer Bedarf vorhanden sein sollte.

Letztes Update am 21.10.2020
Online CasinoCasino BonusCasino Spiele vonLizenz
200 % bis zu 300 €
  • Playtech
  • Netent
  • Microgaming
  • Blueprint
  • Gibraltar
  • Großbritannien
JETZT SPIELEN

Die NFL hat in Europa einen fundamentalen Nachteil, der sich nicht kompensieren lässt: Die Spiele finden zu sehr ungünstigen Zeiten statt. Das betrifft grundsätzlich auch alle anderen US-Sportarten. Aber bei der NFL kommt noch hinzu, dass American Football wohl nie auch nur annähernd so beliebt sein wird in Europa wie Fußball. Trotzdem lässt sich feststellen, dass es mittlerweile eine echte Fangemeinde in vielen europäischen Ländern gibt. Nicht zuletzt durch die sozialen Medien ist der Austausch zwischen den Football-Fans deutlich einfacher geworden. Speziell in Deutschland haben zudem die launigen Übertragungen der NFL-Spiele viel zur Popularität beigetragen. Mindestens den Super Bowl möchten sich die echten Sportfans in Deutschland dann doch nicht entgehen lassen. Am Ende der Saison treffen an einem Sonntag die beiden Top-Teams, die sich in den Play-offs durchgesetzt haben, im großen Endspiel aufeinander. Der Super Bowl ist mehr als ein Sportereignis. In den USA sind die Straßen leergefegt, wenn die NFL ihren Meister ausspielt. Doch auch in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern schlagen sich die Football-Fans die Nacht um die Ohren, um in den frühen Morgenstunden mit eigenen Augen zu sehen, welches Team die Meisterschaft gewinnt. Ein wichtiges Highlight in jedem Jahr ist die Halbzeitshow. Top-Musiker, die auch in Deutschland meist sehr populär sind, treten in der Halbzeit live auf und präsentieren ihre größten Hits. Der Aufwand, der bei der Halbzeitshow des Super Bowls betrieben wird, ist völlig zu Recht legendär.

Buchmacher und große Sport-Ligen sind natürliche Partner

Es ist kein Zufall, dass viele große Sport-Ligen mit Buchmachern kooperieren. Es liegt nahe, die gemeinsamen Interessen zu kombinieren. Für einen Sportwettenanbieter wie 888 ist es entscheidend für den Erfolg, möglichst viele Kunden zu gewinnen und hohe Umsätze zu machen. Wenn ein ganz normaler Sportwetten-Fan sieht, dass eine renommierte Sport-Liga mit 888 zusammenarbeitet, ist das in jedem Fall ein starkes Signal. Zudem ist die Präsenz von 888 durch die Kooperation mit der NFL beispielsweise deutlich höher als die Präsenz anderer Buchmacher, die ebenfalls NFL-Wetten im Programm haben. Es sind viele kleine und große Faktoren, die bei einer Kooperation den Buchmachern helfen. Aber sind nicht nur die Buchmacher, die davon profitieren, dass sich große Sport-Ligen zu einer Zusammenarbeit bereit erklären. Auf den ersten Blick sieht es vielleicht so aus, als hätten lediglich die Sportwettenanbieter einen Vorteil. Aber auch am aktuellen Deal von 888 und der NFL lässt sich nachvollziehen, dass das nicht stimmt. Die NFL profitiert natürlich auch finanziell durch den neuen Deal. In welcher Form das genau stattfinden wird, ist nicht bekannt gegeben worden. Aber es darf als sicher gelten, dass sich die NFL den Deal mit 888 gut bezahlen lässt.

Letztlich profitieren die großen Sport-Ligen davon, dass viel Aufmerksamkeit für den Sport erzeugt wird. Die Buchmacher sind in dieser Hinsicht sehr wichtig für das Gesamtergebnis. Gerade die eingefleischten Sportwetten-Fans sind gar nicht unbedingt darauf eingestellt, nur ihre Lieblingssportarten zu bedienen. Wenn 888 zum Beispiel durch besondere Aktionen und erstklassigen Wettquoten dafür sorgt, dass die NFL-Wetten besonders attraktiv sind, werden auch viele Sportwetten-Fans die NFL-Spiele verfolgen, die sich ansonsten eher nicht für diesen Sport interessieren. Das ist ein spannender Effekt, der grundsätzlich bei allen Sportarten in Kombination mit Sportwetten zu beobachten ist. Aber selbstverständlich profitieren die großen Sport-Ligen deutlich stärker. Es kann auch sein, dass 888 das Sportwetten-Angebot für die NFL noch einmal deutlich erweitern wird. Das könnte dazu beitragen, dass American Football in Großbritannien und Irland noch interessanter wird für viele Sportfans und Sportwetten-Fans. Auch in Deutschland es sich beobachten, dass Sportwettenanbieter und Sport-Ligen sowie selbstverständlich auch Sportvereine natürliche Partner sind. Mittlerweile hat fast jeder Bundesliga-Club einen Buchmacher im Sponsoren-Portfolio. Das ist möglich, weil es aktuell eine Übergangsregelung für Buchmacher gibt, die gilt, bis der neue Glücksspielstaatsvertrag eine völlig neue Regulierung der Sportwetten in Deutschland ab Mitte 2021 in Kraft treten lässt. Diese neue Glücksspielregulierung müsste auch 888 beachten, falls irgendwann ein Deal zwischen der NFL und 888 in Deutschland geplant sein sollte.