NetEnt – mobile Anwendungen befeuern Wachstum

mobile AnwendungenAufregende 12 Monate liegen hinter der Glücksspielbranche, in der so einige tiefgreifende Umwälzungen stattfanden. Einige Länder wie Rumänien haben ihren gesamten Sektor für Sportwetten und Online Casinos geöffnet und reguliert. Ebenfalls greifen immer mehr Spieler zum Smartphone oder Tablet, um über das mobile Casino der eigenen Passion an den Spielautomaten nachzugehen. Von all diesen Entwicklungen hat auch der schwedische Hersteller von Automatenspielen und Live Casinos Games NetEnt profitiert und konnte somit wieder einmal sehr starke Zahlen für das abgelaufenen letzte Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2016 präsentieren. In der Zeit zwischen Oktober und Dezember konnte das Unternehmen den eigenen Umsatz um ganze 23,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern und damit rund 400 Millionen SEK erwirtschaften. Ebenfalls äußerst positiv fiel auch das operative Ergebnis aus, auch hier konnte NetEnt mit 28,1 Prozent auf jetzt 156 Millionen SEK ein deutliches Plus bekanntgeben. Noch besser sah es für den Spielautomat Entwickler sogar beim so wichtigen Gewinn nach Steuern aus, denn hier klettere der Ertrag von vormals 115 Millionen SEK um 29,6 Prozent auf nun 150 Millionen SEK. Neben all den grandiosen Bilanzzahlen konnte der CEO der Schweden, Per Eriksson, zudem auch noch auf jede Menge neuer abgeschlossener Verträge im letzten Quartal des alten Jahres verweisen. Gleich 13 neue Kunden konnten von der hohen Qualität der eigenen NetEnt Spielautomaten überzeugt werden. Als größter Wachstumstreiber für die guten Quartalszahlen, kristallisierte sich wiedereinmal der stark anwachsende Bereich des mobilen Casinos heraus und mittlerweile werden rund 43 Prozent aller Spiele über Smartphone oder Tablets getätigt.

Wie wichtig für NetEnt die zunehmende Verbreitung der eigenen Produkte außerhalb der angestammten Heimatregion in Skandinavien mittlerweile ist, hat auch der CEO, Per Eriksson noch einmal ausführlich dargelegt, denn im Dezember 2016 übernahm der Umsatz in Großbritannien zum ersten mal die Führungsposition innerhalb der verschiedenen Märkte, in denen NetEnt aktiv ist.

Auch für das Gesamtjahr gab es Rekordzahlen bei NetEnt zu vermelden

Nicht nur bei der Präsentation der Quartalszahlen gab es für Per Eriksson keinerlei Gründe irgendwelche schlechten Nachrichten über die Geschäftstätigkeit von NetEnt zu verbreiten, auch bei der Gesamtentwicklung über das vergangene Jahr zog der Hersteller von Online Casino Spielen alle Register. Um glatte 28,5 Prozent auf jetzt 1,455 Milliarden SEK wuchs der Gesamtumsatz des Unternehmens in den 12 Monaten in 2016 gegenüber dem Jahr zuvor an. Dieser starke Anstieg hatte natürlich auch positive Auswirkungen auf das operative Ergebnis und den Gewinn nach Steuern und so ging es beim EBITDA um 33,4 Prozent auf nun 536 Millionen SEK und beim Ertrag sogar um 34,9 Prozent auf jetzt 504 Millionen SEK nach oben. Durch die sehr stark gelaufenen letzten drei Monate des Jahres und zahlreichen Deals mit Online Casino Betreibern über die Lieferung der eigenen NetEnt Spielautomaten und Live Casino Inhalte, konnte auch bei den Vertragsabschlüssen über das Gesamtjahr ein neuer Bestwert markiert werden. Insgesamt 45 Kunden weltweit entschieden sich die Games der Schweden ins eigenen Portfolio mitaufzunehmen, wovon 31 Kunden die Arbeiten zur Implementierung erst in diesem Jahr abschließen werden.

Einer dieser Kunden ist der Betreiber des bekannten Novoline Casinos Quasar Gaming. Dieser gab bereits Anfang Dezember bekannt, die beliebten NetEnt Spielautomaten, wie GONZO`S QUEST oder das als bester Slot Automat 2016 ausgezeichnete GUNS`N ROSES, in den nächsten Wochen und Monaten ebenfalls ins eigene Angebot aufzunehmen und somit auch den Liebhabern von BOOK OF RA und SIZZLING HOT anzubieten.

NetEnt intensiviert den Einstieg in den Bereich der Spielotheken und Spielbanken

Insgesamt drei Bereiche waren laut Per Eriksson im vergangenen Jahr entscheidend für das weiterhin famose Wachstum. Zum Einen zahlte sich die langfristige Strategie, vor allem in regulierte Märkte wie Großbritannien, oder seit letzten Jahr Rumänien, Portugal oder Bulgarien, zu gehen, an Hand der positiven Entwicklung der gesamten Branche in diesen Ländern deutlich aus und zum Anderen bescherte die frühzeitige Entwicklung starker Live Casino Inhalte und deren vordergründige Anpassung an mobile Geräte wie Smartphones, dem Unternehmen eine wichtige Führungsposition innerhalb dieser beiden extrem stark anwachsenden Geschäftsbereiche innerhalb des Online Casino Sektors. Doch NetEnt wäre nicht seit Jahren so erfolgreich, wenn sie nicht schon ein Auge auf die zukünftigen Goldgruben der Branche geworfen hätten. Gegen Ende letzten Jahres wagten die Schweden den Sprung aus der digitalen Welt der virtuellen Spielhallen und betraten in Kooperation mit dem deutschen Merkur Spielautomaten Hersteller Gauselmann den italienischen Spielotheken-Markt. Hier werden in Zukunft zum ersten mal die Spieler am Mittelmeer die Möglichkeit haben, bekannte NetEnt Slots wie STARBURST an einem deutschen Geldspielgerät zu zocken. Ebenfalls ein Zukunftsprojekt der Schweden ist die virtuelle Realität und die Umsetzung von Glücksspielen für die kommenden VR-Casinos. Diese neue Form der Internetcasinos wird sicherlich noch eine ganz Weile benötigen, bevor diese einen ähnlichen Stellenwert erhalten wie die heutigen und beliebten Online Spielhallen, doch die Schweden möchten auch hier wieder einmal von Anfang an dabei sein. Mit dem schon jetzt fantastisch anzuschauenden Prototypen GONZO`S QUEST VR für die 3D-Brillen wie die Oculus Rift, konnte NetEnt schon jetzt für offene Münder sorgen und mit der Ankündigung, noch in diesem Jahr das Game fertig auf den Markt bringen zu wollen, auch noch ein wenig der Konkurrenz die lange Nase zeigen.

Gerade der Markteintritt in die terrestrischen Casinos und Spielhallen ist wegweisend für NetEnt, denn hierdurch wird das Unternehmen deutlich unabhängiger von möglichen Veränderungen der Glücksspielgesetzgebung in den einzelnen Ländern, in denen die Schweden aktiv sind. Bisher waren es ausschließlich die großen Hersteller von Spielautomaten wie Novomatic mit Novoline oder Gauselmann mit Merkur, die als zweites Standbein für sich den Markt der Online Casinos entdeckten, doch mit NetEnt geht nun zu ersten mal ein Entwickler den umgekehrten Weg.

 

1 2 3 4 5
NetEnt – mobile Anwendungen befeuern Wachstum
5.00 (100%) 2 votes
Danke für lhre Wertung!
Von G. H. | 20. Februar 2017 | Kategorien: Casino News, Nachrichten, Netent, Wirtschaft | Labels: , , |

Über den Autor: G. H.

G. H.
Ich bin in der Regel für unsere englischsprachigen Webseiten zuständig. Dennoch helfe ich immer gerne auch auf Casinobonus360.de aus. Neben den Nachrichten bin ich vor allem für die tollen Bonusangebote zuständig. Ich mag Surfen, Skifahren und Casinos. Kontaktieren Sie mich jederzeit auf Twitter

Hinterlassen Sie einen Kommentar