Der amerikanische Glücksspielanbieter und Spielehersteller Scientific Games hat den schwedischen Spielehersteller Elk Studios gekauft. Der Kaufpreis ist nicht bekannt gegeben worden. Aber Scientific Games hat bereits das gesamte Spiele-Portfolio von Elk Studios übernommen. In Zukunft sollen die Spiele des renommierten Unternehmens auch in Nordamerika vertrieben werden. Vor allem in den USA können die Spiele von Elk Studios eine wichtige Rolle spielen für Scientific Games. In den letzten Jahren hat Elk Studios mit Spielern wie Cygnus, Katmandu und Wild Toro 2 auch in Deutschland viele Glücksspiel-Fans begeistern können. Mit dem X-iter hat Elk Studios zudem ein Feature entwickelt, das den Spielspaß in vielen unterschiedlichen Spielautomaten auf die Spitze treiben kann.

Scientific Games integriert Portfolio von Elk Studios in OpenGaming-Plattform

Article Image Elk Studios

Scientific Games ist ein vielseitig aufgestellter Glücksspielanbieter, der von Online-Slots bis hin zu Lotto-Software ein breites Portfolio hat. Allerdings ist Scientific Games speziell im Bereich der Online-Spielautomaten in den letzten Jahren nicht perfekt aufgestellt gewesen. Deswegen ist es keine Überraschung für Experten, dass Scientific Games den schwedischen Spielehersteller Elk Studios gekauft hat. Elk Studios hat ein exzellentes Spiele-Portfolio für mobile Plattformen. Genau in diesem Bereich hat Scientific Games noch Lücken im eigenen Programm. Das wird auch daran deutlich, dass Scientific Games unmittelbar nach der Übernahme angekündigt hat, die Spiele von Elk Studios auf dem nordamerikanischen Markt einzusetzen. Darüber hinaus profitiert Scientific Games aber auch davon, dass Elk Studios in einigen Märkten in Europa besser aufgestellt ist als Scientific Games.

Für Scientific Games spielen die Synergie-Effekte, die durch die Übernahme von Elk Studios entstehen, eine wichtige Rolle. Die Qualitäten, die das Entwicklerteam von Elk Studios einbringt, sind gefragt. Ob in Zukunft die Entwickler von Elk Studios in das Entwickler Team von Scientific Games integriert werden, ist noch nicht bekannt. Aber es könnte sein, dass Elk Studios auch in Zukunft als eigenständiges Unternehmen agiert, das zum wachsenden Konzern Scientific Games gehört. In jedem Fall wird Elk Studios aber von den Ressourcen, die Scientific Games einbringen kann, erheblich profitieren. Das ist wiederum für Scientific Games gut, denn Elk Studios ist ein vergleichsweise kleiner Spielehersteller, der allerdings durch innovative Features und hochwertige Spiele in den letzten Jahren eine starke Marktposition erreicht hat.

Spiele von Elk Studios bekommen größere Reichweite

Durch die Integration der Spiele von Elk Studios in die OpenGaming-Plattform von Scientific Games werden die Spiele schon in Kürze in vielen Casinos neu auftauchen. Dadurch könnte die Marke Elk Studios deutlich stärker werden in den nächsten Monaten. Am Ende hängt immer alles davon ab, wie attraktiv die Spiele sind. Aber der Verbreitungsgrad spielt auch eine wichtige Rolle, denn Glücksspiel-Fans können Spiele nur dann kennenlernen, wenn sie verfügbar sind. Von der Integration von Elk Studios in den Konzern Scientific Games wird die Marke Elk Studios erheblich profitieren. Dass das Unternehmen am Ende kein eigenständiges Unternehmen bleibt, ist keineswegs unüblich.

In den letzten Jahren lässt sich auf den Glücksspielmarkt beobachten, dass große Unternehmen und Konzerne kleinere Wettbewerber aufkaufen. Auch große Fusionen hat es bereits gegeben. Für Filip Säfbeck, den CEO von Elk Studios, ist der Verkauf an Scientific Games allerdings eine Erfolgsgeschichte und keine Niederlage. Letztlich profitieren die Mitarbeiter und die Investoren vom Verkauf, denn die Marke Elk Studios wächst. In der heutigen Zeit ist es üblich, dass Unternehmer das Ziel haben, so groß und attraktiv zu werden, dass ein großer Wettbewerber eine Übernahme durchführt. Die einzige realistische Alternative ist es, selbst zu einem der großen Unternehmen zu werden.

Scientific Games hat große Pläne in USA und Europa

Für Scientific Games sind die Märkte in den USA und Europa besonders attraktiv. Vor allem der US-Markt bietet ein riesiges Wachstumspotential, nicht nur für Scientific Games. Zuletzt ist der amerikanische Glücksspielanbieter mit diversen Übernahmen aufgefallen. Authentic Gaming und Lightning Box waren dabei nur die prominentesten Namen. Scientific Games investiert in das Geschäft mit den Online Casinos. Gleichzeitig wird das Lotteriegeschäft, eine weitere wichtige Säule, vor allem in den USA verschlankt. Auch die Online-Sportwetten, die bei Scientific Games mit der Plattform OpenBet bedient wurden, gehören nicht mehr zum Geschäft. Scientific Games setzt auf Online-Glücksspiele. Wenn alles wie geplant läuft, wird Scientific Games einer der größten Glücksspielkonzerne der Welt werden. Aber es muss sich zeigen, ob es langfristig eine gute Idee ist, ausschließlich eine Sparte zu bedienen. Viele Konkurrenten von Scientific Games setzen nicht nur auf Online-Casinos, sondern auch auf Online-Buchmacher und Online-Poker.