Der österreichische Glücksspielanbieter Novomatic hat ein gutes Ergebnis für das Jahr 2021 verkündet. Der Umsatz lag bei 1,84 Milliarden Euro. Das ist bemerkenswert, denn die Spielumsätze sind im Jahr 2021 nach unten gegangen. Kompensieren konnte Novomatic den Rückgang in diesem Bereich durch Erfolge beim Verkauf von Spielgeräten. Traditionell ist Novomatic stark verhaftet im terrestrischen Glücksspiel. Deswegen waren die letzten beiden Jahre in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung. Durch die weltweite Gesundheitskrise konnte Novomatic nicht wie gewohnt agieren. Umso bemerkenswerter ist es, dass der Glücksspielanbieter schon im Jahr 2021 wieder deutliche Fortschritte machen konnte.

Novomatic liegt gutes Jahresergebnis 2021 vor

Novomatic | Spielehersteller

Ein Glücksspielanbieter, der einen Jahresumsatz in Höhe von 1,84 Milliarden Euro macht, muss einiges richtig machen. Das gilt besonders dann, wenn dieser Jahresumsatz in einem Jahr erzielt wird, das zumindest in der ersten Hälfte noch deutlich von der weltweiten Gesundheitskrise geprägt war. Das Jahr 2021 war einfacher für Novomatic als das Jahr 2020. Allerdings wird dies nicht an den Umsätzen, die mit Glücksspiel erzielt werden konnten, deutlich. In diesem Bereich lag der Umsatz im Jahr 2021 bei 1,03 Milliarden Euro. Im krisengeschüttelten Jahr 2020 lag der Umsatz noch bei 1,07 Milliarden Euro. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass die Krise im Jahr 2020 erst im März begann. Bis dahin konnten die Glücksspielanbieter noch normale Geschäfte machen.

Im Jahr 2021 waren zahlreiche Spielhallen von Novomatic über einen langen Zeitraum gesperrt. Der Glücksspielanbieter gibt an, dass etwa zwei Drittel aller Spielhallen im ersten Halbjahr 2021 nicht geöffnet gewesen seien. Der Umsatz ist insgesamt im Vergleich zum Jahr 2020 gestiegen. Die Steigerung ist allerdings moderat ausgefallen von einem Wert von 1,74 Milliarden Euro auf den aktuellen Wert von 1,84 Milliarden Euro. Die Umsatzsteigerung um 5,6 Prozent ist trotzdem ein positives Zeichen. Für das Jahr 2022 ist Novomatic genauso wie die gesamte Glücksspielbranche optimistisch, dass das Geschäft wieder deutlich an Fahrt aufnimmt. Mit Schließungen von Spielhallen und Spielbanken ist zumindest vorerst nicht zu rechnen.

Verkauf von Spielgeräten und Spieltechnik gut gelaufen

Im terrestrischen Glücksspiel wird viel Geld mit dem Verkauf von Spielgeräten und der dazugehörigen Technologie verdient. Novomatic konnte im Jahr 2021 in dieser Sparte 806,2 Millionen Euro Umsatz machen. Das war eine deutliche Steigerung um 20,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass das Jahr 2020 ein Ausnahmejahr war. Viele Glücksspielanbieter haben im Jahr 2020 Verkäufe in die Zukunft verschoben, da die Situation lange Zeit unübersichtlich war. Im Jahr 2021 war die Ausgangslage völlig anders aus. Seit Beginn des Jahres wurde immer deutlicher, dass es einen Ausweg aus der Gesundheitskrise geben würde.

Der Gewinn vor Steuern lag im Jahr 2021 bei 129 Millionen Euro. Der Nettogewinn wird nach aktuellen Schätzungen bei 64,9 Millionen Euro liegen. Im Vergleich zum Vorjahr, in dem erstmals ein Verlust eingefahren wurde, ist das eine Steigerung um 329,6 Millionen Euro. Das ist letztlich die entscheidende Zahl, an der deutlich wird, dass Novomatic den Ausweg aus der Krise gefunden hat. Genauso wie die gesamte Glücksspielbranche ist Novomatic unverschuldet in eine schwierige Situation geraten. Doch der österreichische Glücksspielanbieter hat die richtigen Entscheidungen getroffen und konnte schon im Jahr 2021 wieder ein gutes Ergebnis erzielen. Der aktuelle Jahresbericht macht dies sehr deutlich.

Glücksspielbranche insgesamt im Aufwind

Die größte Krise der Glücksspielbranche der letzten Jahrzehnte ist weitgehend Geschichte. Zwar fehlen noch ein paar Prozentpunkte auf dem Weg zur alten Normalität. Aber die Geschäfte laufen wieder gut. Die Betreiber von Spielhallen und Spielbanken freuen sich über zahlreiche Gäste. Das Jahr 2022 könnte sogar zu neuen Rekorden führen. Dafür gibt es vor allem einen Grund: Nachholbedarf! Viele Glücksspiel-Fans mussten lange Zeit auf Spielhallen und Spielbanken verzichten. Die seriösen Online-Casinos haben diese Lücke etwas kleiner gemacht. Aber für viele Glücksspiel-Fans ist das terrestrische Glücksspiel alternativlos. Davon wird Novomatic genauso wie viele andere Glücksspielanbieter, die auf Spielhallen und Spielbanken setzen, im Jahr 2022 wahrscheinlich erheblich profitieren.