Der amerikanische Glücksspielgigant MGM Resorts übernimmt den schwedischen Glücksspielanbieter LeoVegas. Bereits seit Mai 2022 ist das Angebot auf dem Tisch. Der Vorstand von LeoVegas hat dem Angebot längst zugestimmt. Aber erst in den letzten Tagen sind die notwendigen Genehmigungen der Regulierungsbehörden eingegangen. Bei großen Übernahmen müssen die zuständigen Regulierungsbehörden zustimmen. Da das Volumen der Übernahme immerhin bei 605 Millionen Euro liegt, ist es nachvollziehbar, dass eine genaue Prüfung stattfindet. Da nun alle notwendigen Genehmigungen und Zustimmungen vorliegen, kann die Übernahme wie geplant stattfinden. Die Übernahme soll bis zum 7. September 2022 abgeschlossen werden.

MGM Resorts kauft LeoVegas

MGM Resorts Casio

Der Kauf von LeoVegas ist für MGM Resorts ein wichtiger Meilenstein auf dem amerikanischen Glücksspielmarkt. Der eine oder andere Glücksspiel-Fan wird an dieser Stelle vielleicht stutzen. Wie kann es sein, dass der Kauf eines europäischen Glücksspielanbieters für den US-Markt wichtig ist? Die Antwort ist erstaunlich einfach: MGM Resorts übernimmt nicht nur das europäische Geschäft, sondern auch das erfahrene Team und das überragende Know-how des schwedischen Glücksspielanbieters. Dadurch soll das Wachstum auf dem jungen amerikanischen Online-Glücksspielmarkt beflügelt werden. MGM Resorts hat in Zukunft die Möglichkeit, die gesamte Plattform von LeoVegas inklusive aller Kontakte zu Spieleherstellern zu nutzen. Das ist eine gute Basis, um auf dem umkämpften amerikanischen Glücksspielmarkt schnell zu wachsen.

Das Muster ist nicht neu. Amerikanische Glücksspielanbieter kennen sich hervorragend im terrestrischen Glücksspiel aus. Wer das nicht glaubt, sollte einmal Las Vegas besuchen. Aber wenn es um Online-Glücksspiel geht, sind die amerikanischen Unternehmen noch ganz am Anfang. Da es lange Zeit verboten war, in den USA Online-Spielhallen anzubieten, konnte kein Unternehmen Erfahrungen sammeln. Auch das Personal in den USA ist vergleichsweise unerfahren, wenn es um Online-Glücksspiele geht. Die amerikanischen Glücksspielanbieter bekämpfen dieses Problem, indem sie europäische Glücksspielanbieter übernehmen und erfahrene Glücksspiel-Fachleute in Europa abwerben. Der amerikanische Online-Glücksspielmarkt bietet ein gigantisches Wachstumspotenzial, von dem auch MGM Resorts profitieren will.

Neue Ära für LeoVegas durch MGM Resorts

LeoVegas war in den letzten Jahren einer der besten und erfolgreichsten Online-Glücksspielanbieter in Europa. Auch in Deutschland haben viele Glücksspiel-Fans die Online-Spielhalle und die Sportwetten dieses Anbieters in den letzten Jahren genutzt. Aktuell wartet LeoVegas auf eine Lizenz in Deutschland. Es spricht einiges dafür, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis LeoVegas auch die deutschen Glücksspiel-Fans wieder vollumfänglich bedienen kann. Aber für das Unternehmen, das zu einem Teil von MGM Resorts wird, ist der amerikanische Markt in Zukunft deutlich interessanter. Während der Markt in Deutschland durch die neue Glücksspielregulierung schrumpft, wächst der amerikanische Markt in einem beeindruckenden Tempo.

Mit BetMGM hat MGM Resorts bereits eine attraktive Plattform für Online-Glücksspiele und Online-Sportwetten in den USA geschaffen. Neben den Vorteilen, die LeoVegas auf den US-Markt mitbringt, ist es auch ein wichtiger Faktor, dass MGM Resorts beim Online-Glücksspiel in Zukunft internationaler aufgestellt sein wird als bisher. Nachdem MGM Resorts durch die Gesundheitskrise erhebliche Einbußen erleiden musste in den letzten beiden Jahren, stehen alle Zeichen wieder auf Wachstum. Zuletzt wurde vermeldet, dass der Umsatz des Glücksspielanbieters um 54,3 Prozent im ersten Halbjahr 2022 gewachsen ist im Vergleich zum Vorjahr. Allerdings war das terrestrische Glücksspiel der Haupttreiber beim Wachstum. In den nächsten Jahren soll das Online-Glücksspiel aber ein deutlich größerer Faktor werden als bisher. Da immer mehr Bundesstaaten in den USA das Online-Glücksspiel legalisieren, gibt es ausgezeichnete Wachstumschancen.

US-Glücksspielanbieter kaufen europäischen Glücksspielanbieter

Über zwei Jahrzehnte war der europäische Online-Glücksspielmarkt das Maß aller Dinge. Alle Top-Firmen sind auf dem europäischen Markt entstanden. Doch in Europa sind die Zeiten des schnellen Wachstums weitgehend vorbei, auch weil immer mehr Länder das Online-Glücksspiel streng regulieren. Die US-Glücksspielanbieter, die jahrelang auf das terrestrische Glücksspiel beschränkt waren, nutzen ihr riesiges Potenzial, um diverse Glücksspielanbieter in Europa aufzukaufen. Nach der Übernahme von William Hill durch Caesars Entertainment ist die Übernahme von LeoVegas durch MGM Resorts der zweite Mega-Deal in den letzten Jahren. Es spricht einiges dafür, dass auch noch andere europäische Glücksspielanbieter demnächst zu amerikanischen Konzernen gehören werden. Das ist in gewisser Hinsicht bedauerlich, denn es kommt nicht oft vor, dass Europa den USA überlegen ist in einer Branche.