Der deutsche Glücksspielanbieter Merkur, der zur Gauselmann-Gruppe gehört, ist jüngst vielen Fernsehzuschauern aufgefallen. Bei der TV Total Autoball-WM kurz vor Weihnachten war Merkur mit der legendären Merkur-Sonne bei jedem Spiel im Mittelpunkt. Wie kann das sein? Die Merkur-Sonne befand sich im Zentrum des Spielfelds, sodass alle Zuschauerinnen und Zuschauer das berühmte Logo in jedem Spiel sehen konnten. Zusätzlich gab es auch noch den Schriftzug Merkur direkt unter der Sonne. Die Gauselmann-Gruppe fährt eine interessante Strategie, um die Marke in Deutschland noch populärer zu machen. Davon soll auch das Online-Glücksspiel, das für Merkur immer wichtiger wird, profitieren.

Merkur fällt auf als Sponsor der Autoball-WM

Merkur Online Casino Gaming

Wie kann ein Glücksspielanbieter in Deutschland die eigene Marke stärken und nach vorne bringen? Die Gauselmann-Gruppe hat für die bekannte Marke Merkur eine spannende Strategie entwickelt. In Zukunft werden der Schriftzug Merkur und das dazugehörige Logo, die Merkur-Sonne, bei vielen großen Events zu sehen sein. Bevorzugt wird es dabei um Sport, Spaß und Spiel gehen. In dieser Hinsicht war die Autoball-Weltmeisterschaft eine hervorragende Basis, um für die Glücksspielmarke Merkur zu werben. Aber auch klassische Sportevents können eine gute Basis darstellen. Glücksspielanbieter müssen in Deutschland kreativ sein, da die Werbung für Glücksspiel vielen Einschränkungen unterliegt. Bemerkenswert ist zudem, dass Merkur bei der Autoball-WM die Marke und nicht spezielle Spielangebote in den Mittelpunkt gestellt hat.

Schon seit Jahrzehnten ist die Marke Merkur auf dem deutschen Glücksspielmarkt bekannt. Durch die Merkur-Spielotheken wurde die Marke bekannt. Aber mittlerweile gibt es auch moderne Merkur-Slots für Online-Casinos. Darüber hinaus ist die Gauselmann-Gruppe ein Anbieter von Online-Casinos, bei denen die Marke Merkur ebenfalls eine Rolle spielt. Die Markenstrategie die Basis dafür, dass die neue Marketingstrategie erfolgreich wird. Bei der Gauselmann-Gruppe laufen die wichtigsten Spielangebote online und offline unter der Marke Merkur, sodass die Werbung für Merkur in vielerlei Hinsicht wirkungsvoll ist. Spielerinnen und Spieler, die Werbung für Merkur sehen, werden vielleicht beim nächsten Besuch in einem legalen Online-Casino gezielt nach einem Anbieter suchen, in dem diese Marke zu finden ist.

Glücksspielanbieter als Sponsoren gefragt

Es gibt nicht viele Möglichkeiten, für Glücksspielanbieter Sponsoring zu betreiben. Eine Ausnahme sind die Online-Buchmacher, die beispielsweise im Fußball eine wichtige Rolle spielen. Aber wenn es um Spielhallen, Spielbanken oder Online-Casinos geht, ist es für die Unternehmen deutlich schwieriger, passende Events zu finden. Direkte Werbung für Glücksspiele ist zudem rechtlich oft problematisch. Aus diesem Grund ist es wahrscheinlich eine gute Idee, einem Markenstrategie zu fahren, bei der konkrete Spiele nicht im Mittelpunkt stehen. Die Gauselmann-Gruppe könnte theoretisch auch für bestimmte Online-Casinos Werbung machen. Aber damit würde sich der Glücksspielanbieter in vielerlei Hinsicht angreifbar machen, insbesondere wenn diese Werbung im Fernsehen liefe. Und da die Gauselmann-Gruppe darauf bedacht ist, ein möglichst positives Image zu pflegen, wird diese ohnehin eingeschränkte Möglichkeit nicht oder nur selten genutzt.

Viele große Events, die vielleicht nicht zum absoluten Spitzensport gehören, aber trotzdem einen sportlichen Charakter haben, sind auf Sponsoren angewiesen. Ein Glücksspielanbieter wie die Gauselmann-Gruppe kann mit der Werbung für die Marke Merkur viele Events erst ermöglichen. Ein Sponsorenvertrag kann für beide Seiten lukrativ sein, insbesondere wenn eine große mediale Verbreitung stattfindet. Bei der Autoball-WM war das ohne jeden Zweifel der Fall. Es wird spannend sein zu sehen, welche Events die Gauselmann-Gruppe in naher Zukunft als Sponsor begleiten wird. Gerade hinsichtlich des Online-Glücksspiels wartet auf den deutschen Glücksspielanbieter noch eine große Aufgabe.

Merkur soll auch online Top-Marke werden

Im terrestrischen Glücksspiel ist Merkur die bekannteste Marke in Deutschland, und zwar schon seit vielen Jahren. Dadurch hat die Gauselmann-Gruppe auf dem neuen Online-Glücksspielmarkt in Deutschland einen wertvollen Vorteil. Allerdings muss Merkur diesen Vorteil auch nutzen. Es genügt in der heutigen Zeit nicht mehr, eine starke Marke zu haben. Auch die inhaltliche Qualität muss passen. Es gibt zahlreiche Spielehersteller, die regelmäßig neue Slots auf den Markt bringen. Zudem gibt es mittlerweile eine ganze Reihe von lizenzierten Online-Glücksspielanbietern in Deutschland. Wenn Merkur die Top-Marke im Online-Glücksspiel in Deutschland werden soll, muss sich noch einiges bewegen. Aber die Gauselmann-Gruppe verfügt über umfassende Ressourcen, sodass alles andere als ein Erfolg eine Enttäuschung wäre.