In den Merkur-Spielbanken sind gleich zwei Schlüsselpositionen neu besetzt worden. Knuth Achilles wird als Spielbankendirektor in Sachsen-Anhalt von Olcay Kaçak abgelöst. Der Top-Manager ist künftig zuständig für die Standorte in Halle an der Saale, Magdeburg, und Leuna-Günthersdorf. Zuletzt war Olcay Kaçak als Datenschutzbeauftragter der Merkur-Spielbanken in Nordrhein-Westfalen aktiv. Darüber hinaus hat sich der Manager Meriten erworben bei der Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung in der gesamten Gauselmann-Gruppe. Als Gaming Manager war Olcay Kaçak in einer früheren Position für diverse weitere Projekte beim Glücksspielanbieter zuständig. Knuth Achilles wird in Zukunft zuständig sein für die Umsetzung eines der beiden neuen Spielbanken-Standorte in Nordrhein-Westfalen.

Wichtige neue Personalien den Merkur-Spielbanken

Merkur Online Casino Gaming

Der Abzug des erfahrenen Spielbankendirektors Knuth Achilles aus Sachsen-Anhalt ist ein klares Zeichen dafür, dass der Aufbau der beiden neuen Spielbanken in Nordrhein-Westfalen ein großes Thema ist für die Gauselmann-Gruppe. Die Merkur-Spielbanken gehören zum größten deutschen Glücksspielanbieter. Die Gauselmann-Gruppe konnte im letzten Jahr die zuvor staatlich betriebenen Spielbanken in Nordrhein-Westfalen erwerben. Beim Kauf wurde zudem vereinbart, dass zwei neue Konzession für Spielbanken in Nordrhein-Westfalen geschaffen werden. Die beiden neuen Spielbanken-Projekte sollen von Anfang an erfolgreich sein. Deswegen ist es eine gute Entscheidung, dass mit Knuth Achilles einer der erfahrensten Spielbanken-Manager des Konzerns den Aufbau einer der neuen Spielbanken übernimmt.

Olcay Kaçak hat sich in der Gauselmann-Gruppe Schritt für Schritt nach oben gearbeitet. Mit dem Wechsel nach Sachsen-Anhalt übernimmt der Top-Manager einen der wichtigsten Posten im Spielbanken-Betrieb der Gauselmann-Gruppe. Die Merkur-Spielbanken sind für die Gauselmann-Gruppe eine wichtige Einnahmequelle. Mit einer Spielbanken-Konzession ist es möglich, nicht nur Spielautomaten, sondern auch Tischspiele zur Verfügung zu stellen. In diesem Detail unterscheiden sich die Spielbanken in Deutschland grundsätzlich von den Spielhallen. Auch im Spielhallen-Geschäft ist die Gauselmann-Gruppe aktiv. Aber die Spielbanken sind besonders wichtig für die Außenwirkung, da die Glücksspiele in einem hochwertigen Ambiente angeboten werden.

Schon im Herbst neue Merkur-Spielbank in NRW

In Nordrhein-Westfalen wird es schon im Herbst eine neue Merkur-Spielbank in Monheim am Rhein geben. Im Moment kommt es darauf an, die das grundlegende Konzept in die Praxis umzusetzen. Dabei wird Knuth Achilles von seiner langjährigen Erfahrung im Casino-Geschäft profitieren. Die Realisierung eines Spielbanken-Projekts ist mit viel Aufwand verbunden. Gerade im Glücksspielgeschäft kommt es darauf an, nicht nur die grundlegenden Entscheidungen richtig zu treffen. Eine Spielbank muss bis ins letzte Detail gut geplant werden, damit die Gäste am Ende zufrieden sind. Die Erfahrung eines langjährigen Spielbankendirektors kann an dieser Stelle nur hilfreich sein.

Es wird sich schnell zeigen, ob die neue Merkur-Spielbank in Monheim am Rhein zu einem Erfolg wird. Die Chancen stehen gut, denn die Gauselmann-Gruppe hat sich vor der Planung des Konzepts genau angeschaut, welche Standorte in Nordrhein-Westfalen gut geeignet sind für neue Spielbanken. Die vielen Glücksspiel-Fans, die in und um Monheim am Rhein leben, dürfen sich auf hochwertige Glücksspiele freuen. Das genaue Spieleangebot ist noch nicht bekannt. Aber es ist davon auszugehen, dass nicht nur die Fans der Spielautomaten, sondern auch die Fans der klassischen Spiele wie Roulette, Blackjack, Baccarat und Poker auf ihre Kosten kommen werden.

Gauselmann-Gruppe auch beim Online-Glücksspiel aktiv

Mernov, ein Unternehmen der Gauselmann-Gruppe, hat die erste Lizenz (Erlaubnis) für virtuelle Spielautomaten in Deutschland bekommen. Das ist eine außergewöhnliche Leistung, die deutlich macht, wie gut die Gauselmann-Gruppe insgesamt aufgestellt ist. Viele Glücksspiel-Fans suchen online gezielt nach den Merkur-Slots. Lange Zeit waren diese Spielautomaten Spiele allerdings nicht online verfügbar, jedenfalls in Deutschland. Doch durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag und die damit einhergehenden Lizenzen für virtuelle Spielautomaten ändert sich das aktuell. Die Glücksspiel-Fans in Deutschland, die bevorzugt die klassischen Spielautomaten von Merkur in Spielbanken und Spielhallen spielen, können in Zukunft auch wieder online ein umfangreiches Portfolio genießen. Es wird spannend sein zu sehen, in welchem Umfang Merkur das Online-Glücksspiel bedient. Aber es spricht einiges dafür, dass Merkur auch im Internet in Deutschland eine große Nummer sein wird. Schon aufgrund des Markennamens Merkur hat die Gauselmann-Gruppe einen erheblichen Vorteil gegenüber vielen Konkurrenten.