Revolutioniert die Künstliche Intelligenz beim Glücksspiel den Spielerschutz? Viele Experten sind davon überzeugt. Der deutsche Glücksspielanbieter Mernov, ein Joint Venture von Merkur und Novomatic, wird in Zukunft die KI-Software von Neccton nutzen, um den Spielerschutz in den neuen Online-Spielhallen zu verbessern. Mit der Software Mentor von Neccton will Mernov gezielt Kunden aufspüren, die sich problematisch verhalten. Nicht zuletzt sollen damit auch die strengen Vorgaben der Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder, die demnächst die Glücksspielregulierung übernimmt, umgesetzt werden. Spielerschutz ist ein großes Thema beim Online-Glücksspiel. Die Umsetzung eines lückenlos funktionierenden Spielerschutz-Systems ist allerdings enorm schwierig.

Mernov bekommt KI-Software von Neccton

Mernov_Neccton_Article Image

Nachdem in den letzten Wochen die ersten Lizenzen für Online-Spielhallen in Deutschland vergeben worden sind, haben bereits viele Glücksspiel-Fans Erfahrungen mit den neuen Angeboten von Mernov gemacht. Die JackpotPiraten und BingBong bieten attraktive Spiele-Portfolios von Merkur und Novomatic an. Weitere Spielautomaten von anderen Herstellern sollen bald folgen. Doch in einer seriösen Online-Spielhalle geht es nicht nur darum, möglichst attraktive Spiele zur Verfügung zu stellen. Noch wichtiger ist der Spielerschutz. Jeder einzelne Kunde soll davor bewahrt werden, sich wirtschaftlich zu schaden. Ein Stück weit wird dies bereits durch die geltende Glücksspielregulierung erreicht, denn in Deutschland kann nach den neuen Regeln niemanden mehr als 1.000 Euro im Monat in Online-Spielhallen einzahlen.

Aber moderner Spielerschutz geht noch weiter. Insbesondere soll verhindert werden, dass Spieler sich ein problematisches Verhalten angewöhnen. Ein einfaches Beispiel: Wer ständig den Einsatz erhöht nach verlorenen Runden, macht grundsätzlich etwas falsch, denn das Glück lässt sich nicht erzwingen. Die KI-Software von Neccton ist entwickelt worden, um problematische Verhaltensmuster beim Online-Glücksspiel aufzudecken. Die Software wird regelmäßig mit Daten gefüttert, um eigenständig aufzuspüren, wenn Spieler sich unvorteilhaft verhalten. Die Software erkennt subtile Muster, die einem menschlichen Beobachter vielleicht gar nicht auffallen würden. Zudem lernt die KI-Software ständig dazu, sodass die Qualität des Spielerschutzes immer besser wird. Angesichts der ständigen Entwicklung auf dem Online-Glücksspielmarkt ist das enorm wichtig.

Mernov: Online-Spielhallen müssen legal und sicher sein

Es ist kein Zufall, dass die Spiele von Merkur und Novomatic (Novoline) lange Zeit nicht in Deutschland online verfügbar waren. Beide Spielehersteller haben sich in den letzten Jahren vom deutschen Markt im Internet aufgrund der unsicheren Rechtssituation ferngehalten. Doch mit der neuen Glücksspielregulierung, die durch den Glücksspielstaatsvertrag 2021 etabliert worden ist, können die beiden Spielehersteller auch in Deutschland wieder Online-Spielhallen beliefern und damit viele Glücksspiel-Fans begeistern. Mernov steht für legale und sichere virtuelle Automatenspiele. Jedes Spiel, das in den Online-Spielhallen von Mernov zur Verfügung gestellt wird, wurde von der zuständigen Glücksspielbehörde überprüft. Somit können die Kunden sicher sein, dass alles korrekt läuft.

Für Neccton ist die Kooperation mit Mernov ein wichtiger Meilenstein. Die Software Mentor soll schnell implementiert werden. Zudem werden die zuständigen Mitarbeiter bei Mernov geschult, damit sie die Software korrekt bedienen können. Ein besonders spannendes Detail ist, dass über Mentor direkt Nachrichten an die Spieler gesendet werden können. Wenn ein Spieler sich problematisch wählt, bekommt er über Mentor direkt in der Online-Spielhalle in Echtzeit eine Mitteilung. Oft genügt dies schon, um eine Verhaltensveränderung herbeizuführen. Vielen Spielern ist nicht bewusst, dass sie sich in eine ungünstige Richtung bewegen. Neccton setzt auf einen wissenschaftlichen Ansatz, denn die gesamte Software basiert auf Erkenntnissen der Glücksspielforschung. Eine Software-Lösung auf der Basis Künstliche Intelligenz ist gerade beim Online-Glücksspiel vielversprechend, da kein Glücksspielanbieter die Ressourcen hat, um jeden Spieler individuell zu überwachen.

Spielerschutz ist zentrales Thema auf deutschen Glücksspielmarkt

Der Spielerschutz ist in Deutschland durch die neue Glücksspielregulierung erheblich verschärft worden. Das neue Spielersperrsystem OASIS ermöglicht es allen Spielern, sich freiwillig auszuschließen vom gesamten legalen Angebot. Das Spielersperrsystem betrifft nicht nur die Online-Spielhallen, sondern auch die klassischen Spielhallen und Spielbanken. Die Kombination aus OASIS und Spielerschutz-Software soll dazu führen, dass in den Online-Spielhallen von Mernov schon in Kürze ein ganz neues Niveau beim Spielerschutz erreicht wird. Letztlich profitieren davon vor allem die zahlreichen Glücksspiel-Fans. Wichtig ist allerdings auch, dass der Schwarzmarkt, der nach wie vor eine beträchtliche Größe hat, wirkungsvoll bekämpft wird.