Storytelling wird immer wichtiger für Spielehersteller. Charlotte Miliziano, die als Head of Games bei Play’n GO im Geschehen ist, weist in einem aktuellen Interview eindrücklich darauf hin, dass es immer wichtiger wird, eine gute Geschichte zu erzählen. Allerdings gehört zur Wahrheit auch, dass nach wie vor die einfachen Slots, bei denen es keine oder allenfalls eine minimale Hintergrundgeschichte gibt, oft sehr gut laufen. Aber es gibt gute Argumente, das Storytelling bei der Entwicklung neuer Spiele zu forcieren. Was bedeutet das konkret? Spielehersteller wie Play‘n GO möchten nicht einfach nur ein Glücksspiel mit einer lukrativen Auszahlungsquote bieten. Die Kunden sollen sich in eine attraktive Fantasiewelt begeben, wenn sie spielen.

Storytelling macht Spielautomaten spannender

Book of Dead von Play´N Go Spielautomat

Was ist mit Storytelling bei einem Glücksspiel gemeint? Spielautomaten gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten. Aber es gibt sehr große Unterschiede bei den Hintergrundgeschichten. Viele deutsche Slots sind beispielsweise sehr einfach gestaltet. Das gängige Beispiel ist ein Früchte-Slot, bei dem die Früchte einfach auf den Walzen sind, ohne dass es irgendeine Hintergrundgeschichte gibt. Es gibt auch einige junge Spielehersteller, die Früchte-Slots mit spannenden Geschichten versehen. Aber gerade bei den erfolgreichen Klassikern der letzten Jahrzehnte war es oft so, dass die Geschichte keine wichtige Rolle spielte. Doch die Glücksspiel-Fans der heutigen Generationen sind verwöhnt, nicht zuletzt weil auch die Videospiele immer wieder neue Maßstäbe setzen.

Ein Videospiel-Fan käme nie auf die Idee, dass Storytelling unwichtig sei. Die meisten Videospiele würden ohne eine vernünftige Geschichte überhaupt nicht funktionieren. Wer möchte schon einfach irgendwelche Handlungen auf dem virtuellen Spielfeld ausführen, ohne dass es einen nachvollziehbaren Grund gibt? Bei den Glücksspielen ist das ein Stück weit anders, auch weil eine andere Tradition vorhanden ist. Aber an den Spielautomaten, die in den letzten Jahren auf den Markt gekommen sind, lässt sich ablesen, dass es immer wichtiger wird, gute Geschichten zu erzählen. Auch bei Play‘n GO lässt sich das sehr gut nachvollziehen, nicht zuletzt auch beim großen Klassiker Book of Dead Slot. Eine gute Geschichte kann aus einem attraktiven Slot einen echten Kracher machen. Diese Erkenntnis haben immer mehr Spielehersteller.

Mit Storytelling die Kundenbindung optimieren

Wenn ein Spielautomat nicht mehr bietet als ein paar Reihen, Walzen und Gewinnlinien, ist das auf Dauer zu wenig, um einen modernen Glücksspiel-Fan zu binden. Früher genügte es, einen Abenteurer oder ein Buch in den Mittelpunkt des Spiels zu stellen. Wenn es dann auch noch ein paar Freispiele gab, waren die meisten Glücksspiel-Fans mehr als zufrieden. Doch die Zeiten haben sich geändert. Die Glücksspiel-Fans haben in den modernen Online Casinos eine riesige Auswahl zur Verfügung. Deswegen lässt sich sehr gut nachvollziehen, welche Spiele besonders erfolgreich sind. In den letzten Jahren sind vermehrt die Spiele, die mit komplexen Hintergrundgeschichten, innovativen Features und ungewöhnlichen Spielmechaniken positiv aufgefallen.

Es wird immer einen Markt geben für einfache Spielautomaten, die keine Geschichte erzählen, sondern den Spieler nur eine simple Möglichkeit geben, ihr Glück herauszufordern. Aber die anspruchsvollen Spieler, die früher vielleicht auch einmal die simplen Slots bevorzugt haben, möchten mehr erleben. Wahrscheinlich werden die Online-Slots nie so aufwendig sein wie Videospiele. Im Kern ist am Ende dann immer doch noch der Glücksfaktor das maßgebliche Kriterium für die meisten Spieler. Aber am Aufwand, den Spielehersteller wie Play‘n GO mittlerweile bei neuen Slots betreiben, wird doch deutlich, dass die Ansprüche gestiegen sind. Überzeugendes Storytelling kann einem Spielehersteller einen entscheidenden Vorteil auf dem hart umkämpften Online-Glücksspielmarkt geben.

Gute Geschichten allein genügen nicht

Die großartigste Hintergrundgeschichte hilft bei einem Spielautomaten nicht viel, wenn das Spiel langweilig ist. Zudem besteht immer auch die Gefahr, dass die Geschichte am Ende gar nicht mehr viel mit dem eigentlichen Spiel zu tun hat. Wenn eine komplexe Geschichte erzählt wird, die sich aber im Spielablauf kaum oder gar nicht widerspiegelt, kann dies sogar zu Frust führen. Deswegen sind die Spielehersteller gut beraten, auf eine gute Harmonie zwischen Geschichte und Glücksspiel zu achten. Play‘n GO ist das in den letzten Jahren regelmäßig gut gelungen. Nicht zuletzt gehört es auch zu guten Geschichten, dass sympathische Figuren entwickelt werden. Die meisten Glücksspiel-Fans kennen zum Beispiel den Abenteurer Rich Wilde und seine Tochter Cat Wilde von zahlreichen Slots.