Die Popularität von Online Spielbanken mit ihren zahlreichen Casinospielen wächst von Jahr zu Jahr, und ein Ende dieses Booms ist nicht mehr abzusehen. Dieser moderne Zeitvertreib ist nicht nur wegen der tollen Browsergames und Spiele-Apps für Smartphones so beliebt, sondern vor allen Dingen deshalb, weil er den Alltag durch einen raschen Nervenkitzel ein wenig von seiner Eintönigkeit und Langeweile befreit. Hinzu kommt, dass dieses Hobby keineswegs teuer sein muss, da selbst sehr geringe Einsätze von nur wenigen Cent beim Online Gaming möglich sind, die dennoch eine Chance auf lukrative Gewinne beinhalten. Aber da es beim Online Glücksspiel nun mal um Geld geht, tummeln sich auch noch immer einige unseriöse Anbieter im Netz. Deshalb sollten die Spielerinnen und Spieler bereits im Vorfeld einer Registrierung bei einem für sie unbekannten Anbieter einige kleine Sicherheits-Test durchführen.

Wesentliche Kriterien für einen Online Casino Sicherheitstest

Lizenz Online Casino

Damit man sich im Dickicht des Online Glücksspiel-Dschungels ein wenig besser zurecht findet, haben wir nachfolgend die fünf wichtigsten Kriterien, die für einen gelungenen Sicherheits-Test notwendig sind, zusammengefasst. Damit wird es ganz einfach, seriöse Online Casinos von unseriösen Anbietern zu unterscheiden und erleichtert die Auswahl ganz enorm. Zunächst einmal sollte sich jede Spielerin und jeder Spieler davon überzeugen, dass der favorisierte Online Glücksspiel-Betreiber auch über eine gültige Lizenz verfügt, denn das ist eine wesentliche Voraussetzung für Seriosität. Durch eine solche Lizenz wird sichergestellt, dass sich der entsprechende Anbieter an geltendes Recht halten muss und dafür auch der Kontrolle einer sogenannten Aufsichtsbehörde unterliegt. Mittlerweile existieren allerdings kaum noch Online Spielstätten ohne Konzession, selbst wenn sie auf einer deutschen Website auftauchen, die über Casinos ohne Lizenz informiert. Hierbei handelt es sich dann meist um Online Spielbanken, die über keine Lizenz der BRD verfügen.

Seit dem 1. Juli dieses Jahres ist ja nun endlich auch in Deutschland das Online Glücksspiel legal, allerdings an eine ganze Reihe strenger Auflagen gebunden, die im neuen Glücksspielstaatsvertrag formuliert sind. Daher ist es bisher auch noch nicht jedem Anbieter gelungen, eine entsprechende Lizenz aus der BRD zu erhalten. Aber Viele arbeiten derzeit daran, all diese Auflagen zu erfüllen. Bis dahin agieren die Seriösen unter ihnen nach wie vor mit einer EU-Lizenz, die beispielsweise in Malta oder Großbritannien ausgestellt wurde. Um sicher zu gehen, sollte sich jeder potenzielle User auf der Homepage der Behörden von der Gültigkeit der jeweiligen Lizenz überzeugen. Auch lohnt es sich, die technische Umsetzung bei den jeweiligen Online Spielstätten genauer unter die Lupe zu nehmen, bevor man sich dort registriert und ein Spielerkonto eröffnet. Alles sollte auf dem Portal fehlerfrei und reibungslos funktionieren. Besonders wichtig hierbei ist, dass die Websites nach dem HTTPS-Standard verschlüsselt sind. Sofern das nicht so ist, haben Außenstehende, die über ein wenig technisches Know How verfügen, die Möglichkeit an die Daten der Nutzer heranzukommen. Man erkennt eine verschlüsselte Homepage allein schon daran, dass sie mit https beginnt. Hinzu kommt, dass die meisten Browser ein gewisses Symbol anzeigen, durch das zu erkennen ist, ob es sich um eine verschlüsselte oder unverschlüsselte Homepage handelt.

Von Zahlungsmethoden und Nutzer-Bewertungen

Zu den weiteren wichtigen Kriterien eines Sicherheits-Checks sollte unbedingt die Auswahl der Zahlungsmethoden gehören, denn sie tragen doch wesentlich zu einem sicheren Spielerlebnis bei. Schließlich will ja auch jede Spielerin und jeder Spieler ganz sicher gehen, dass das von ihr oder ihm eingezahlte Geld auch tatsächlich bei dem Online Casino eingegangen ist. Ganz normale Überweisungen eignen sich eher weniger als Zahlungsmethode, da der Absender nie genau weiß, wann der überwiesene Betrag beim Empfänger angekommen ist. Sollte als einzige Zahlungsmethode die Kryptowährung Bitcoin angegeben sein, sollte man ebenfalls Vorsicht walten lassen. Zu bevorzugen sind hingegen E-Wallets, PaySafecard oder Klarna, da sie gerade hinsichtlich Sicherheit und Komfort einiges an Schutz und Praktikabilität bieten.

Nicht vergessen werden sollten selbstverständlich auch die Maßnahmen hinsichtlich des Spielerschutzes, selbst wenn dieser Passus für die meisten Spielerinnen und Spieler von eher geringer Bedeutung ist. Die meisten User, die nur hin und wieder mal ein paar Euro einsetzen, sehen keinen Anlass, sich damit auseinanderzusetzen. Dennoch ist auch diese Vorabinformation hilfreich. Sie unterstützt ein verantwortungsvolles Spielen und soll helfen, ein eher problematisches Spielverhalten zu verhindern. Abgesehen davon kann man als Nutzer sichergehen, gegebenenfalls eine Warnung durch das jeweilige Online Casino zu erhalten, sofern man zu häufig spielt. Auch andere Nutzer-Bewertungen sind ausgesprochen nützlich bei einem Sicherheits-Check. So kann man herausfinden, ob sich zwar auf der Website alles ganz toll liest, in der Praxis allerdings schwache Stellen auftauchen. Hierbei sollte man insbesondere darauf achten, ob andere User mit dem Kundenservice Probleme hatten, ob die Verbindungen bei den Games durchweg gut funktionieren, oder ob es zu Aussetzern kommt und auch darauf, ob man auf größere Auszahlungen lange warten muss. Über die Bewertungen anderer Nutzer bekommt man meist schnelle Antworten auf all diese Fragen, und sie können letztendlich den Unterschied ausmachen, selbst wenn alles andere in Ordnung zu sein scheint.