Die Profi-Pokerspielerin Xuan Liu hat einen bemerkenswerten Erfahrungsbericht veröffentlicht. Obwohl die bekannte Spielerin innerhalb von sieben Jahren mehr als 3 Millionen US-Dollar an Preisgeldern gewinnen konnte, zieht sie ein ernüchterndes Fazit. Zwar habe Poker ihr viele interessante Lebenserfahrungen gebracht. Aber einen glamourösen Lebensstil oder ein unbeschwertes Leben habe sie nicht kennengelernt. Vielmehr sei der Job als Profi-Pokerspielerin in jeder Hinsicht eine große Herausforderung. Liest man den Erfahrungsbericht von Xuan Liu, fühlt man sich an die Erfahrungsberichte vieler Profisportler erinnert. Ein attraktives Einkommen kann hilfreich sein, kompensiert aber nicht für jeden die Defizite, die durch den besonderen Lebensstil beim Poker entstehen.

Xuan Liu mit vermeintlicher Bilderbuchkarriere

Pokerchips

Xuan Liu ist gerade einmal 33 Jahre alt und hat bereits eine spektakuläre Karriere im Poker hinter sich. Zwischen 2010 und 2017 konnte die begabte Spielerin insgesamt 3 Millionen US-Dollar Preisgeld bei Turnieren im Internet und live gewinnen. Das ist eine beeindruckende Summe, mit der sich Xuan Liu für diesen Zeitraum als eine der erfolgreichsten Spielerinnen der Welt etablieren konnte. Ursprünglich hatte Xuan Liu jedoch einen ganz anderen Weg geplant. Einen Studienplatz inklusive Vollstipendium gab es bereits. Doch das Pokerspiel wurde für Xuan Liu während des Studiums immer interessanter. Auf einen Job als Dealer im Casino folgten eigene Erfahrungen als Spielerin. Ab Ende verlor Xuan Liu sogar ihr wertvolles Stipendium, weil Poker immer mehr Zeit in ihrem Leben beanspruchte.

Der dadurch entstehende Stress mit den Eltern hielt Xuan Liu am Ende nicht davon ab, eine professionelle Pokerkarriere anzustreben. Die begabte Spielerin erzählt allerdings detailliert in ihrem Erfahrungsbericht, wie viel Zeit sie investieren musste, um zu einer Top-Spielerin zu werden. Insider wissen, dass die Qualität der Pokerspieler in der Spitze erheblich zugenommen hat. Heute gibt es kaum noch einen Spitzenspieler, der sich nicht mit Spieltheorie und anderen mathematischen Feinheiten exzellent auskennt. Die Zeiten, in denen es genügte, ein paar Wahrscheinlichkeiten zu kennen und die Unkenntnis der anderen Spieler auszunutzen, sind zumindest beim Spitzenpoker lange vorbei. Viele Pokerspieler investieren unglaublich viel Zeit in ihre Weiterbildung und dementsprechend ist das Spielniveau enorm hoch.

Mentale und physische Belastung enorm

Für eine Profi-Pokerspielerin wie Xuan Liu gibt es immer Druck. Das leichte Leben, das viele Spieler bei den Fernsehübertragungen vermitteln, gibt es mit Sicherheit auch. Aber der Alltag ist für eine Profi-Spielerin anstrengend. Lange Sessions, wenig Schlaf und viele Reisen sorgen für eine enorme physische Belastung. Hinzu kommt der mentale Druck, denn am Ende geht es immer darum, Erfolg zu haben, auch um den Lebensstil fortführen zu können. Ein frühes Ausscheiden bei einem wichtigen Turnier kann einem Top-Spieler den Spaß für eine ganze Weile verderben. Wenn dann auch noch in den Cash Games, in denen es oft um noch mehr Geld als bei den Turnieren geht, nichts läuft, kann es finanziell schnell eng werden.

Ein offenes Geheimnis, das Xuan Liu im Erfahrungsbericht erwähnt, ist der Verkauf von Action. Was bedeutet das? Viele Top-Spieler lassen sich sponsern von Menschen, die viel Geld haben. Dadurch können die Spieler in deutlich höheren Limits spielen, als dies der eigene Bankroll zulassen würde. Xuan Liu wäre es in ihrer Anfangszeit fast zum Verhängnis geworden, dass sie immer ihr gesamtes eigenes Geld setzte. Dieses Detail ist auch wichtig für viele Fernsehzuschauer, die sich mit Poker nur oberflächlich auskennen: Nicht jeder High Roller in den einschlägigen Poker-Sendungen spielt komplett mit eigenem Geld. Dies wird aber nur selten erwähnt, sodass mitunter ein falscher Eindruck entsteht.

Profikarriere für Pokerspieler nicht empfehlenswert?

Trotz des ernüchternden Fazits, das Xuan Liu zieht, bleibt doch auch die wichtige Erkenntnis, dass die Profikarriere als Pokerspielerin ihr viele wichtige Erfahrungen gebracht hat. Und ganz nebenbei dürfte auch ein bisschen Geld übrig geblieben sein. Vom Poker hat sich Xuan Liu nicht komplett verabschiedet. Allerdings begleitet Xuan Liu Poker nun vor allem als Kommentatorin. Die Erfahrungen von Xuan Liu lassen sich nicht verallgemeinern. Aber eine Karriere als Profi-Spieler in der Pokerszene ist wohl nur für ganz besondere Persönlichkeiten die richtige Wahl. Wie für die meisten Berufe gilt auch für Profi-Pokerspieler, dass der Weg zur Spitze ohne sehr viel Arbeit, unangenehme Entbehrungen und Glück kaum möglich ist.