Der renommierte Spielehersteller Swintt hat die begehrte Zertifizierung in Schweden enthalten. Damit kann Swintt in Zukunft auf dem regulierten Online-Glücksspielmarkt in Schweden Glücksspiele vermarkten. Swintt hat eine exzellente Auswahl an hochwertigen Online-Slots. Aber auch Live-Dealer-Spiele gehören mittlerweile zum Portfolio. Die schwedische Glücksspielbehörde Spelinspektionen ist zuständig für die Zertifizierung und hat den Spielehersteller, der auch in Deutschland aktiv ist, ohne Beanstandungen zertifiziert. Swintt ist erst kürzlich durch die Malta Gaming Authority zertifiziert worden. Somit hat Swintt nun zwei der wichtigsten Zertifizierungen auf dem europäischen Glücksspielmarkt. Schon in Kürze werden die Glücksspiel-Fans in Schweden Zugang zu zahlreichen Spielen von Swintt haben.

Swintt besteht Zertifizierung mit Bravour

Bei der Diskussion um Lizenzen für Online Casinos wird mitunter übersehen, dass in vielen regulierten Märkten von Spieleherstellern Zertifizierungen verlangt werden. Das Lizenzierungsverfahren für Online Casinos ist in der Regel zwar wesentlich aufwendiger als die Zertifizierungen für Spielehersteller. Aber trotzdem ist es wichtig, dass auch dieser Teil der Marktkontrolle funktioniert. Warum werden Spielehersteller wie Swintt überhaupt zertifiziert? Bei Glücksspielen ist es enorm wichtig, dass alles optimal funktioniert. Insbesondere muss gewährleistet sein, dass die Spielmechanik und die Präsentation des Spiels im Einklang mit der geltenden Glücksspielregulierung stehen. Deswegen gibt es einige Glücksspielbehörden in Europa, die eigene Zertifizierungen durchführen. Teilweise akzeptieren die Glücksspielbehörden aber auch Zertifizierungen von anderen Glücksspielbehörden in Europa. In Deutschland ist noch nicht klar, wie die Spielehersteller zertifiziert sein müssen, um Zugang zum Glücksspielmarkt zu bekommen. Im Moment läuft noch eine Übergangsphase, an deren Ende dann aber feststehen sollte, ob spezielle Zertifizierungen für Spielehersteller wie Swintt nötig sind. Die schwedische Glücksspielbehörde Spelinspektionen ist schon einen Schritt weiter und führt Zertifizierungsverfahren durch für alle Spielehersteller, die Zugang zum schwedischen Online-Glücksspielmarkt haben möchten. Spelinspektionen prüft bei der Zertifizierung unter anderem auch, ob die Spiele fair und korrekt ablaufen. Das ist besonders wichtig, denn schon ein einziger problematischer Spielehersteller könnte einen ganzen Markt in Verruf bringen.

Bei Swintt gibt es allerdings keinen Grund für Bedenken, denn der Spielehersteller ist durch die wichtige Malta Gaming Authority erst kürzlich zertifiziert worden. Auch Malta überprüft ganz genau, ob die Spiele korrekt laufen. Swintt muss zudem genau dokumentieren, wie die Spiele funktionieren und wie gewährleistet wird, dass die angegebene Auszahlungsquote erreicht wird. In der Vergangenheit hat sie immer wieder gezeigt, dass die Glücksspiel-Fans sehr sensibel sind, wenn es darum geht, Spiele zu entdecken, die nicht korrekt funktionieren. Deswegen hat es schon lange keinen Skandal mehr in dieser Richtung gegeben. Letztlich zeigt sich an der Auszahlungsquote, ob ein Spiel sauber funktioniert. Die Auszahlungsquote findet aber nicht in Geheimen statt. Im Grunde genommen könnte jeder Glücksspiel-Fan mit ein bisschen Geduld und einem ordentlichen Budget selbst die Auszahlungsquote ermitteln. Dazu ist es nur nötig, viele Runden zu spielen und eine statistische Auswertung durchzuführen. Das ist so einfach, dass es völlig wahnsinnig wäre, wenn seriöse Spielehersteller auch nur im Ansatz versuchen würden, den Kunden etwas vorzumachen.

Swintt überzeugt mit starkem Spiele-Portfolio

Die Seriosität des Spiele-Portfolios von Swintt ist nach der Zertifizierung durch die maltesische Glücksspielbehörde nun auch durch die Zertifizierung der schwedischen Glücksspielbehörde bestätigt worden. Doch das ist nur die Basis dafür, dass die Spiele von Swintt in den Online Casinos mit Malta-Lizenz und schwedischer Lizenz angeboten werden können. Für den Erfolg von Swintt sind ganz andere Faktoren entscheidend. Die Glücksspiel-Fans haben in der heutigen Zeit eine unfassbar große Auswahl an unterschiedlichen Slots zur Verfügung. Deswegen müssen Spielehersteller wie Swintt viel Aufwand betreiben, um überhaupt die Aufmerksamkeit der Spieler zu gewinnen. Mit hochwertigen Spielen wie Lone Rider XtraWays will Swintt in Schweden und vielen anderen Ländern der Europäischen Union in Zukunft große Erfolge feiern. Die XtraWays sind ein besonderes Feature, mit dem bis zu 262.144 Gewinnwege möglich werden. Mit diesem Spiel will Swintt in Schweden durchstarten. Da Glücksspiel-Fans grundsätzlich offen sind für Spieler, die eine attraktive Spielmechanik und eine lukrative Auszahlungsquote haben, stehen die Chancen gut, dass Lone Rider XtraWays ein Hit wird.

Die ersten Casino-Partner hat Swintt in Schweden schon gefunden. Unter anderem werden die schwedischen Glücksspiel-Fans die Games von Swintt bei Videoslots spielen können. Neben Lone Rider XtraWays werden auch die großen Highlights aus dem Slots-Portfolio der letzten Jahre in Schweden angeboten, unter anderem Everlasting Spins, Spin City und Book of the West. Mit dem SwinttGamify-Werkzeug sollen die Glücksspielanbieter in Schweden zudem die Möglichkeit bekommen, besondere Aktionen in ihren Online Casinos zu veranstalten. Was ist das SwinttGamify-Werkzeug? Mit diesem besonderen Tool können die Glücksspielanbieter besondere Aktionen in die Spieler einbauen, zum Beispiel um einen übergreifenden Wettbewerb bei einem Slot-Turnier zu gestalten. Die Zertifizierung in Schweden ist für Swintt ein wichtiger Meilenstein. Das Ziel des Spieleherstellers ist es, in naher Zukunft alle regulierten Glücksspielmärkte in Europa zu bedienen. Deswegen ist Deutschland eines der wichtigsten Ziele für Swintt. Der deutsche Online-Glücksspielmarkt ist seit dem 1. Juli 2021 durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag zum ersten Mal komplett reguliert. Es spricht einiges dafür, dass sich die deutschen Glücksspiel-Fans schon bald über zahlreiche Spiele von Swintt in den Online Casinos freuen dürfen.