Durch die Fusion des US-amerikanischen Finanzdienstleisters PayWithMyBank und dem schwedischen Zahlungsinstitut Trustly Group AB ist das erste transatlantische Online Banking Zahlungs-Netzwerk entstanden. Die Kooperation dieser beiden Unternehmen bietet rund 600 Millionen europäischen und US-amerikanischen Verbrauchern die Möglichkeit, Zahlungen direkt von ihrem Konto aus zu tätigen. Trustly und PayWithMyBank haben sich neben dem Aufbau eines gemeinsamen globalen Netzwerks zum Ziel gesetzt, E-Commerce- und andere Zahlungen, die grenzüberschreitend sind, deutlich einfacher zu gestalten. TOP 1 haben sie dabei bereits erreicht: Online-Überweisungen amerikanischer und europäischer Kunden können von den Händlern gleichermaßen akzeptiert werden. Damit reagieren die Zahlungsdienstleister auf den dringlichen Händlerwunsch, nicht nur Kartenzahlungen anzubieten, sondern darüber hinaus noch andere sichere und schnelle Zahlungsmethoden zu offerieren.

Trustly und PayWithMyBank realisieren gemeinsame Ziele

Trustly Online Casino

Inzwischen profitieren mehr als 600 Millionen Verbraucher in den USA und in Europa davon, dass sie mühelos und schnell per Überweisung Zahlungen vornehmen können. In Europa ist es schon länger Gang und Gäbe direkt über das Online Banking zu zahlen. Für US-amerikanische Verbraucher ist diese Methode noch relativ neu, gewinnt allerdings zunehmend an Popularität. Der Gründer und CEO der PayWithMyBank, Alexander Gonthier, ist für den US-Markt verantwortlich. Er ist mit der weiteren Erschließung des nordamerikanischen Markts betraut und wird darüber an den CEO von Trustly, Oscar Berglund, Bericht erstatten. Die neuen Zahlungsoptionen, die Trustly und PayWithMyBank inzwischen ermöglichen, können nicht nur die E-Commerce Händler nutzen, sondern auch die Betreiber von Online Glücksspiel, indem sie ihren Kunden Zahlungen via Online Banking anbieten. Im Klartext heißt das, dass zum Beispiel deutsche Spieler in virtuellen US-amerikanischen Spielotheken oder anderen Glücksspiel-Portalen zocken können. Im umgedrehten Fall gilt das natürlich genauso. Auch die US-amerikanischen Zocker können auf dem europäischen Markt spielen. Hierbei ist natürlich vorausgesetzt, dass sie von dem Angebot nicht ausgeschlossen sind. Es gibt bereits eine ganze Reihe von europäischen Websites, die US-Spielern gern Zutritt gewähren, da viele von ihnen der Meinung sind, dass sie das Recht dazu haben, ihr Geld dort auszugeben, wo sie es möchten. Problematisch wird es an diesem Punkt meist mit den Zahlungen. Die neue Kooperation von Trustly und MayWithMyBank verspricht hier Abhilfe.

Trustly und PayWithMyBank-Kooperation – ein logischer Schritt

Trustly existiert bereits seit 2008. Das schwedische Unternehmen wurde schon 2011 mit dem Preis für das „... am schnellsten wachsende Unternehmen in Schweden“ ausgezeichnet. Für die Sicherheit der Kunden sorgt allein schon die Tatsache, dass Trustly der Finanzaufsichtsbehörde Schwedens unterliegt. Die als besonders streng geltenden Sicherheitsrichtlinien verlangsamen allerdings den Wachstumsprozess mittlerweile deutlich. Doch das ist für die Group noch lange kein Grund auf der Stelle stehen zu bleiben. Vor kurzem erst brachte Trustly mit Pay N Play ein neues Produkt auf den Markt, das insbesondere für die Zahlungsmethoden in den seriösen Online Casinos entwickelt wurde. Es birgt für die Spieler den großen Vorteil, dass sie sich nicht erst langwierig registrieren oder eine Verifizierung vornehmen müssen, sondern mehr oder weniger direkt von einem Willkommensbonus oder einem Freispiel profitieren können. Der Registrierungsprozess wird enorm vereinfacht, indem Trustly die Spieler- und Verifizierungsdaten an das entsprechende Online Casino weiterleitet.

Schon seit geraumer Zeit sind Trustly Casinos etabliert und freuen sich über die wachsende Popularität. Als digitale Alternativen zu den herkömmlichen Kartenzahlungen passen sie sich perfekt an die Bedürfnisse der Partner-Händler an. Mittlerweile kann der Zahlungsanbieter in gut 30 europäischen Ländern genutzt werden. PayWithMyBank CEO und Gründer Alexandre Gonthier begrüßt die Fusion mit Trustly sehr, da diese Kooperation in seinen Augen ein logischer Schritt sei. „Damit kann man den bereits bestehenden Kunden und Partnern einen umfassenden Service mit weltweiter Verbraucher-Abdeckung bieten sowie eine beispiellose Lösung für Händler und andere Rechnungssteller mit globalen Ambitionen,“ fügt er hinzu. Zahlreiche Kunden genießen bereits diese bequemen und sicheren Zahlungen. Geldtransportunternehmen, e-Commerce-Händler und Glücksspielanbieter erhalten eine Garantie für gutes Geld in Echtzeit. Sie sparen eine Reihe von anfallenden Zahlungsgebühren. Auch gemeinnützige Organisationen nutzen den Service. Somit können sie „...mehr Spendengelder für ihre Sache einsetzen und überprüfen den Umzug von Emittenten Auszahlungen online“. Im Kundenstamm befinden sich bereits MoneyGram, Western Union, UNICEF, First Data, Flywire, FanDuel, DraftKings und eine stattliche Anzahl an großen Firmen aus den Bereichen Telekommunikation, soziale Medien und Versorgungsunternehmen. Alexandre Gonthier ist in der Schweiz geboren. Seit 1997 ist er als Unternehmer und Gründer tätig. Einige äußerst erfolgreiche und renommierte Zahlungsunternehmen hat er mit aufgebaut. Dazu gehört u.a. auch iPIN, das später von Intel Corp. Übernommen wurde. Dieses Unternehmen gehört zu den führenden mobilen und Online Zahlungsdienstleistern wie Wells Fargo, VISA, AT & T, Vodafone oder HSBC. Darüber hinaus zeichnete er auch bei dem Mobile Payment Unternehmen Paymo verantwortlich. Pymo ging eine Fusion mit BOKU ein und zählt seither zu den erfolgreichsten Anbietern von Mobilfunk-Bezahlsystemen. Auch die Mobile und Online Ticketing Plattformen Ticketscript und Trinity Mobile waren Stationen auf seinem Weg an die Spitze.