Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, die zunehmend an Attraktivität gewinnen. Neben Social Media- und Streaming-Plattformen sind es in erster Linie eine Vielzahl an Online Games und Online Casinos, die Menschen jeder Altersgruppe und sozialer Schichten in ihren Bann ziehen. Wer gerne spielt, begibt sich heutzutage ins World Wide Web. Dort findet man Mitspieler oder kann auch nach Herzenslust alleine zocken, und das schon längst nicht mehr ausschließlich am heimischen Computer oder nur an der Spielekonsole im Wohnzimmer. Selbst am Smartphone oder Tablet ist der Spielspaß jederzeit abrufbar, so dass man sich an nahezu jedem Ort der Welt seinem Hobby hingeben kann. Nur leider birgt das Online Spielen auch einige Gefahren, auf die wir Sie hier aufmerksam machen wollen.

Worauf sollte man bei Online Games und in Online Casinos achten?

Lizenz Online Casino

Inzwischen gibt es zahlreiche etablierte Spieleentwickler, deren Themen- und Genre-Spektrum sehr breit ist und die in ihrem Portfolio für jeden Computerspiel-Fan etwas Interessantes bereit halten. Das gleiche gilt für die Hersteller der vielen attraktiven Online Slots, die in jedem seriösen Online Casino, wie beispielsweise dem Platin Casino, das seit 1. Juli 2021 auch in Deutschland offiziell zugelassen ist, zu finden sind. Doch widmen wir uns zunächst den Computerspielen, von denen auch viele kostenlos im Netz angeboten werden. Das heißt: jeder Spieler kann auf diese hochentwickelte Gaming Software zugreifen, ohne auch nur einen Cent dafür zu zahlen. Diese sogenannten Freeware Games finanzieren sich nämlich durch Werbeanzeigen und durch die Datenbanken, in denen all die Spielerdaten hinterlegt werden. Daher ist es ratsam ein wenig Vorsicht walten zu lassen, bevor man sich bei einer der zahlreichen Spiele-Plattformen zum Nulltarif registriert, bzw. sich die entsprechenden Spiele-Apps herunterlädt.

Je mehr Zugriffsrechte für die einzelnen Spiele vergeben werden, um so größer wird die Datenbank mit persönlichen Informationen über die einzelnen User. Natürlich gilt dies ebenso für Spiele-Plattformen und Game-Versionen im Netz, die kostenpflichtig sind. Auch dort müssen die Nutzer in den meisten Fällen zunächst einen Account erstellen, bevor sie auf das Spieleangebot zugreifen dürfen. Da es viele Spieler gibt, die die Sicherheit bei ihrem Online Spielspaß zu sehr vernachlässigen, haben wir hier einige hilfreiche Tipps zusammengestellt, die ein sicheres Online Gaming unterstützen und die das Risiko der Cyberkriminalität auf ein Minimum herunterfahren sollen. Dafür ist es vor allen Dingen notwendig, auf allen mobilen Endgeräten und den heimischen Computern seine Daten besser zu schützen. Am besten gelingt dies, wenn man sich bereits im Vorfeld über die jeweiligen Spiele-Plattformen informiert.

Inzwischen gibt es zahlreiche etablierte Spieleentwickler, deren Themen- und Genre-Spektrum sehr breit ist und die in ihrem Portfolio für jeden Computerspiel-Fan etwas Interessantes bereit halten. Das gleiche gilt für die Hersteller der vielen attraktiven Online Slots, die in jedem seriösen Online Casino, wie beispielsweise dem Platin Casino, das seit 1. Juli 2021 auch in Deutschland offiziell zugelassen ist, zu finden sind. Doch widmen wir uns zunächst den Computerspielen, von denen auch viele kostenlos im Netz angeboten werden. Das heißt: jeder Spieler kann auf diese hochentwickelte Gaming Software zugreifen, ohne auch nur einen Cent dafür zu zahlen. Diese sogenannten Freeware Games finanzieren sich nämlich durch Werbeanzeigen und durch die Datenbanken, in denen all die Spielerdaten hinterlegt werden. Daher ist es ratsam ein wenig Vorsicht walten zu lassen, bevor man sich bei einer der zahlreichen Spiele-Plattformen zum Nulltarif registriert, bzw. sich die entsprechenden Spiele-Apps herunterlädt.

Sicherheitsrisiko bei Online Casinos und Online Games minimieren

Online Games und Online Casinos sind mehr denn je im Trend. Neben dem Spielen am heimischen PC, das wieder sehr stark im Kommen ist, sind es vor allem die mobilen Endgeräte, auf denen das Zocken einen regelrechten Boom erfährt. Das ist sehr gut nachzuvollziehen, da es mittlerweile egal ist, ob man gerade im Bus oder in der Straßenbahn sitzt, in irgendeinem Wartezimmer oder auf einer Parkbank. Alle Nutzer eines Smartphones oder eines Tablets können ihr Gerät zu jeder Zeit zücken und sich auch im mobilen Online Casino die Langeweile vertreiben. Am besten gelingt dies natürlich mit dem schnellen Besuch eines seriösen Online Casinos. Dass das Online Glücksspiel inzwischen in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist, belegen allein schon die Umsätze der jeweiligen Betreiber. Trotz des seit kurzem geltenden neuen Glücksspielstaatsvertrags in Deutschland ist es dennoch nötig, genau hinzuschauen und sich einen Anbieter auszusuchen, der auch über eine gültige Lizenz verfügt. Nur dann kann man sicher gehen, dass auch mit den eigenen persönlichen Daten entsprechend seriös umgegangen wird und die finanziellen Transaktionen sicher und reibungslos von statten gehen. Es ist folglich ratsam, die unterschiedlichen Online Glücksspiel-Anbieter genauer unter die Lupe zu nehmen, bevor man sich dort anmeldet. Auf unseren Seiten findet man hinreichende Informationen über zahlreiche Online Casinos und kann ganz bequem die Besonderheiten und Vorteile der einzelnen Anbieter miteinander vergleichen. Wer im Vorfeld sogfältig prüft, dessen persönliche Daten sind dann auch im nachhinein sicher.

Nicht selten ist es für das Zocken im Internet notwendig, einen entsprechenden Account zu erstellen. Hierbei geht es nicht nur darum einen Spielernamen festzulegen, sondern oft auch um ein persönliches Kennwort, bzw. Passwort. Wichtig ist hierbei, nicht das gleiche Kennwort zu verwenden, das man bereits bei einem anderen Portal eingesetzt hat. Das Risiko Cyberkriminellen in die Hände zu fallen, die Datenmissbrauch betreiben, wird zu hoch, bei dieser Form der Mehrfachverwendung. Sofern ein solches Kennwert erstmal in die falschen Hände geraten ist, kann es ganz leicht vorkommen, dass ein mitunter sogar sehr hoher finanzieller Schaden entsteht. Auch ist es wichtig, seinen PC und sein Smartphone stets auf dem aktuellsten Stand zu halten. So lästig es einem auch erscheinen mag, immer wieder die angebotenen Updates zu installieren, so ist es doch wichtig, sich regelmäßig die Zeit hierfür zu nehmen. Dadurch werden alle Computer und auch die mobilen Endgeräte permanent auf dem neuesten Stand gehalten und sind bestmöglich gegen Cyberangriffe abgesichert.