Entain hat ein starkes zweites Quartal 2021 gehabt. Der aktuelle Quartalsbericht zeigt, dass der renommierte Glücksspielanbieter sogar so viel verdient hat, dass die Prognose für das gesamte Jahr 2021 angepasst werden muss. Für das gesamte Geschäftsjahr 2021 rechnet Entain nun mit einem Gewinn von rund 1 Milliarde Euro. Somit könnte das Jahr 2021 zu einem neuen Rekord führen. Mit Marken wie BetMGM, Ladbrokes und Bwin ist es Entain in Europa und den USA gelungen, den Umsatz mit Glücksspielen um 42 Prozent im zweiten Quartal 2021 im Vergleich zum Vorjahr zu steigern. Der Umsatz lag bei spektakulären 2,6 Milliarden Euro. Im direkten Vergleich mit dem zweiten Quartal 2020 fällt auf, dass es vor allem das landbasierte Geschäft war, dass den Zuwachs gebracht hat.

Online Casinos von Entain weiter auf hohem Niveau

Entain Gaming

Das Online-Glücksspiel ist im letzten Jahr nicht nur bei Entain erheblich gewachsen. Durch die besonderen Rahmenbedingungen der Gesundheitskrise waren viele landbasierte Glücksspielangebote nicht verfügbar. Dadurch hatten die Online Casinos einen erheblichen Vorteil. Auch viele seriöse Online Casinos in Europa konnten erheblich profitieren. Viele Glücksspiel-Fans, die nicht in Spielhallen und Spielhallen gehen konnten, haben sich bei seriösen Anbietern wie Bwin online vergnügt. Allerdings musste im zweiten Quartal 2020 viele Sportevents abgesagt werden, sodass die Buchmacher von Entain nur mäßige Zahlen liefern konnten. Somit gab es zwei gegenteilige Effekte, die bei den aktuellen Zahlen berücksichtigt werden müssen. Das zweite Quartal 2020 war für Entain und viele andere Glücksspielanbieter schwierig. Doch im zweiten Quartal 2021 konnte Entain in vielen Ländern davon profitieren, dass das landbasierte Glücksspiel wieder gut lief. Auch die Buchmacher konnten stark Umsätze liefern. Die größte Überraschung ist aber vielleicht, dass das Geschäft mit den Online Casinos im zweiten Quartal 2021 ungefähr auf dem gleichen Niveau war wie im Vorjahr. Daran wird deutlich, dass viele Glücksspiel-Fans nicht einfach zurückkehren werden zu den landbasierten Angeboten.

Das Wachstum bei den landbasierten Glücksspielanbietern von Entain basiert vor allem darauf, dass das Geschäft im letzten Jahr schlecht gelaufen ist im zweiten Quartal. Aber es gibt auch eine große Nachfrage nach Glücksspiel, nachdem viele Menschen, die ansonsten gelegentlich oder regelmäßig in Spielhallen und Spielcasinos gehen, im letzten Jahr verzichten mussten. Erst im nächsten Jahr wird sich zeigen, ob sich der Markt neu sortiert hat. Vielleicht werden tatsächlich mehr Menschen als vor der Krise in Online Casinos spielen. Der generelle Trend in Richtung Online-Glücksspiel ist schon seit Jahren zu beobachten. Aber vor der Gesundheitskrise war auch das landbasierte Glücksspiel in vielen Ländern stark aufgestellt. Vielleicht ist es sogar möglich, dass beide Sparten wachsen. Die aktuellen Zahlen von Entain belegen jedenfalls, dass es eine große Nachfrage nach hochwertigen Glücksspielen gibt. Für Entain ist besonders wichtig, dass der amerikanische Markt noch sehr viel Wachstumspotenzial hat. Mit dem jungen Online-Glücksspielanbieter BetMGM ist Entain bestens aufgestellt, um in zahlreichen Bundesstaaten von der wachsenden Nachfrage nach Online-Glücksspiel zu profitieren. Aber auch in Europa wird Entain in den nächsten Jahren weiter gute Geschäfte machen.

Deutschland schwierig für Entain durch Übergangsregelung

Die Bilanz des zweiten Quartals 2021 ist für Entain fast durchweg positiv. Eine unschöne Ausnahme gibt es jedoch: Deutschland. In Deutschland galt schon im zweiten Quartal 2021 die Übergangsregelung, die nach wie vor für Glücksspielanbieter im Internet maßgeblich ist. Die Betreiber der Online Casinos, die eine deutsche Lizenz haben möchten, mussten sich schon vor dem Inkrafttreten des neuen Glücksspielstaatsvertrags an die neuen Regeln halten. Für Entain und viele andere seriöse Glücksspielanbieter war das ein Problem, weil es zum gleichen Zeitpunkt viele Offshore-Casinos gab, die wesentlich attraktivere Angebote zur Verfügung stellen konnten. Wer sich nicht an die Glücksspielregulierung gehalten hat im zweiten Quartal 2021 in Deutschland, konnte wahrscheinlich deutlich bessere Umsätze erzielen. Offizielle Zahlen der Anbieter, die sich nicht an die Glücksspielregulierung halten, gibt es nicht. Aber bei Entain und vielen anderen Anbietern ist der Umsatz stagniert oder sogar zurückgegangen, obwohl in nahezu allen anderen Ländern der Umsatz der Online Casinos im zweiten Quartal 2021 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist.

Trotz der schwierigen Zahlen bleibt Deutschland für Entain ein wichtiger Markt. Im europäischen Glücksspielgeschäft gehört Deutschland zu den Großen. Die neue Glücksspielregulierung wird nichts daran ändern, dass es in Deutschland möglich ist, viel Geld mit Online-Glücksspielen zu verdienen. Allerdings wird einiges davon abhängen, wie die neue Glücksspielregulierung in der Praxis umgesetzt wird. Gelingt es den Behörden, den Schwarzmarkt einzudämmen? Nur dann werden die seriösen Glücksspielanbieter einen Vorteil auf dem neuen Markt haben. Im Moment ist die Glücksspielaufsichtsbehörde in Sachsen-Anhalt, die kommissarisch die Glücksspielregulierung übernimmt, bis die neue Glücksspielbehörde aufgebaut worden ist, damit beschäftigt, die ersten Lizenzanträge zu bearbeiten. Entain dürfte zu den ersten Glücksspielanbietern gehören, die mit einer Lizenz für ein Online Casino Deutschland ausgestattet werden. Im Laufe des Jahres sollte sich zunehmend zeigen, ob die deutsche Glücksspielregulierung auch wirtschaftlich für Entain funktioniert. Eines ist sicher: Die endgültige Glücksspielregulierung sollte am Ende besser funktionieren als die aktuelle Übergangsregelung.