Ein-Klick-Zahlungen im Online Casino? Einfache Einzahlungen und Auszahlungen für Casino-Kunden mit einem Klick? Das ist eine interessante Idee, die von einigen Zahlungsanbietern mittlerweile umgesetzt wird. Viele Internetnutzer kennen die Ein-Klick-Zahlungen schon aus diversen Online-Shops. Aber in Casinos ist in der Regel doch etwas mehr Aufwand erforderlich, um eine Einzahlung oder eine Auszahlung zu machen. Die Frage ist, ob Ein-Klick-Zahlungen am Ende wirklich nötig sind. Vor allem bei Auszahlungen könnte allerdings eine schnelle Abwicklung im Sinne vieler Glücksspiel-Fans sein. Am Ende entscheiden immer die Kunden in den Online Casinos darüber, welche Angebote erfolgreich sind.

Ein-Klick-Zahlungen: viele Vorteile für Casino-Kunden

Mobiles Spielen | Online Casino

Es klingt großartig: Mit einem Klick eine Einzahlung in einem Online Casino machen und sofort loslegen! Genauso spannend ist es, mit einem Klick eine Auszahlung zu machen. Der große Vorteil ist das Tempo. Glücksspiel-Fans sind notorisch ungeduldig. Deswegen ist es immer gut, wenn eine Zahlungsabwicklung schnell und ungebremst funktioniert. Allerdings muss darauf hingewiesen werden, dass Ein-Klick-Zahlungen nur bei Bestandskunden sinnvoll eingesetzt werden können. Erst wenn alle Daten angegeben sind und die Zahlungsmethode festgelegt ist, kann eine Ein-Klick-Zahlung überhaupt sinnvoll funktionieren. Somit kann weder die erste Einzahlung noch die erste Auszahlung eine Ein-Klick-Zahlung sein. Aber für Stammkunden in Online Casinos, die ohne großen Aufwand viele Einzahlungen und Auszahlungen machen möchten, ergibt sich auf lange Sicht durchaus ein respektabler Zeitgewinn. Erfahrungsgemäß ist es jedoch so, dass viele Menschen beim Geld ganz genau hinschauen wollen. Deswegen würden auch bei breiter Verfügbarkeit wohl kaum alle Casino-Kunden die Möglichkeit nutzen, mit einem Klick Einzahlungen und Auszahlungen zu machen. Für viele Casino-Kunden ist es wichtig, einen strukturierten Ablauf bei allen Transaktionen zu haben, um im letzten Moment dann noch einmal die Entscheidung überdenken zu können, falls das nötig ist.

Für die Glücksspielbehörden werden vor allem die schnellen Auszahlungen mit einem Klick wohl eine interessante Option. Generell gehört es zu einem guten Spielerschutz, dass schnelle und unkomplizierte Auszahlungen möglich sind. Wenn eine Auszahlung zu kompliziert ist oder zu lange dauert, kann das dazu führen, dass sich ein Spieler vielleicht noch einmal anders entscheidet. Im Sinne des Spielerschutzes ist das in vielen Fällen nicht wünschenswert. In der Anfangszeit der Online Casinos war es üblich, dass sogar noch Wartezeiten eingebaut wurden bei Auszahlungen. In einigen Casinos mussten die Kunden bis zu vier Tage warten, bevor eine Auszahlung überhaupt bearbeitet wurde. Seriöse Online Casinos machen so etwas in der heutigen Zeit nicht mehr. Auszahlungen werden grundsätzlich schnell und unkompliziert bearbeitet. Doch an dieser Stelle sollte einem aufmerksamen Leser schon auffallen, wo der Haken bei den Ein-Klick-Auszahlungen liegen könnte: Es ist üblich, dass Auszahlungsanträge individuell geprüft werden. Beispielsweise muss ein Glücksspielanbieter sicherstellen, dass der Kunde alle Regeln eingehalten hat. Manchmal ist auch noch eine Verifizierung der Kundendaten nötig. Eine Auszahlung ohne Prüfung ist schwer vorstellbar bei seriösen Glücksspielanbietern.

Online Casinos mit deutscher Lizenz und Ein-Klick-Zahlungen?

Der neu reguliert deutsche Glücksspielmarkt hat keine prinzipiellen Beschränkungen bezüglich der Zahlungsmethoden. Im Glücksspielstaatsvertrag ist nur vorgeschrieben, dass der Euro als Währung beim Spielen eingesetzt werden muss. Was bedeutet das? Die Spieler müssen sich immer darüber im Klaren sein, wie hoch der Wert des Einsatzes in Euro ist. Welche Zahlungsmethode zum Einsatz kommt, liegt wohl ausschließlich bei den Casino-Betreibern. Im Moment lässt sich aber noch nicht sicher sagen, ob es beispielsweise möglich wäre, Ein-Klick-Zahlungen in Online Casinos mit deutscher Lizenz umzusetzen. Am Ende wird die zuständige Aufsichtsbehörde wohl die Spielregeln bezüglich Einzahlungen und Auszahlungen näher definieren. Einstweilen sollten sich die Glücksspiel-Fans in Deutschland aber keine Sorgen machen, denn es gibt viele etablierte Zahlungsmethoden in den Online Casinos. Beispielsweise nutzen viele Glücksspiel-Fans VISA, MasterCard, Neteller, Skrill, Muchbetter oder auch Trustly für Einzahlungen und Auszahlungen. Auch die etwas angestaubte Banküberweisung wird mitunter noch von Kunden in Online Casinos genutzt. Daran wird sich auch durch die deutschen Lizenzen nicht ändern. Ob Kryptowährungen auf dem neu geordneten deutschen Glücksspielmarkt eine Rolle spielen werden, lässt sich im Moment nicht abschätzen.

Die Ein-Klick-Zahlungen werden auch unabhängig von der deutschen Glücksspielbehörde keine Revolution auslösen in den Online Casinos. Schon jetzt ist es sehr einfach, eine Einzahlung oder eine Auszahlung in einem Online Casino zu machen. Ob am Ende nur ein Klick nötig ist, um eine Einzahlung oder eine Auszahlung zu machen, oder drei oder vier Klicks, dürfte die wenigsten Kunden interessieren. Erfahrungsgemäß dauert eine Einzahlung genauso wie eine Auszahlung für den Kunden kaum länger weniger als eine Minute. Bei der Auszahlung dauert es dann mitunter etwas länger, bis das Geld ankommt. Dabei sind zwei Aspekte zu berücksichtigen. Zum einen muss der Auszahlungsantrag bearbeitet werden, zum anderen gibt es noch die Transaktionsdauer, die zum Beispiel bei einer herkömmlichen Banküberweisung deutlich länger ist als bei E-Wallets wie Muchbetter oder Skrill. Vor einigen Jahren wären Ein-Klick-Zahlungen wahrscheinlich noch wesentlich interessanter gewesen für viele Casino-Spieler. Aber in der heutigen Zeit fehlt der ganz große Bedarf, da Einzahlungen und Auszahlungen ohnehin schon in einem guten Tempo abgewickelt werden.