Das Personal des Glücksspielanbieters Merkur durfte sich kürzlich über zwei schöne Events freuen. Die Gauselmann-Gruppe, die hinter der Marke Merkur steckt, hatte das Personal zu zwei Terminen, einmal nach Aspach in den Sonnenhof und einmal nach Bad Sachsa in das Hotel Romantischer Winkel eingeladen. Bei diesen beiden Events ging es darum, Erfahrungen auszutauschen und an spannenden Veranstaltungen zur Weiterbildung teilzunehmen. Aber die Events waren ausdrücklich auch als Dank an die zahlreichen Service-Mitarbeiter gedacht, die im letzten Jahr dafür gesorgt haben, dass die Gauselmann-Gruppe und Merkur wieder erstklassige Zahlen liefern können. Wellness und entspanntes Beisammensein zu den Mahlzeiten waren somit noch wichtiger als die inhaltlichen Komponenten.

Merkur bedankt sich bei beanspruchtem Personal

Gauselmann Gruppe

Für den Glücksspielanbieter Merkur, der in erster Linie im stationären Geschäft angesiedelt ist, waren die letzten Jahre mit zahlreichen Herausforderungen verbunden. Aber die Gauselmann-Gruppe, die von Paul Gauselmann gegründet wurde und mit den Merkur-Spielotheken zu einer festen Größe in Deutschland geworden ist, hat auf Entlassungen verzichtet und damit eine gute Unternehmensstrategie umgesetzt. Die Verbundenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit der Marke Merkur der Gauselmann-Gruppe dürfte noch einmal deutlich gestiegen sein durch die Loyalität, die der Glücksspielanbieter gezeigt hat. Zum anderen profitiert die Gauselmann-Gruppe aber auch davon, dass die erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die hohe Qualität gewährleisten, für die der Glücksspielanbieter seit Jahrzehnten bekannt ist.

Das gesamte Glücksspielgeschäft ist in Deutschland wieder auf dem Niveau, das vor der großen Gesundheitskrise vorhanden war. Teilweise sind die Umsätze sogar schon höher. Die Aussichten sind gut, denn die Gesundheitskrise läuft aus und langfristig vieles deutet darauf hin, dass das terrestrische Glücksspiel bald neue Höhen erreichen wird. Umso wichtiger ist es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in den Spielhallen, Spielbanken und Filialen von Merkur aktiv sind, nicht nur mit angemessenen Gehältern, sondern auch mit Wertschätzung zu würdigen. Die Gauselmann-Gruppe ist ein zuverlässiger Arbeitgeber. Spätestens in der Gesundheitskrise wurde dies deutlich. Viele Konkurrenten sah sich gezwungen, das Personal zu reduzieren. Aber die Gauselmann-Gruppe hat Entlassungen vermieden, obwohl zum ersten Mal überhaupt durch die Gesundheitskrise ein Verlust eingefahren wurde. Aber im Konzern, der wie ein Familienunternehmen geführt wird, sieht man Entlassungen nicht als probates Mittel zur Krisenbewältigung.

Wertvolle Schulungen und zwischenmenschliche Highlights

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der beiden Events wurde eine gelungene Mischung aus theoretischen und praktischen Schulungen und zwischenmenschlichen Begegnungen geboten. Der direkte Austausch mit anderen Menschen, die ähnliche Erfahrungen tagtäglich machen, ist wertvoll. Bei den beiden Merkur-Events gab es vorwiegend in der Praxisschulung einige Highlights. Das Merkur-Personal durfte sich beispielsweise daran versuchen, Spielautomaten selbst zu reparieren. Ein Techniktrainer vom Merkur-Service sorgte für die fachgemäße Anleitung. Aber Theorie und Technik sind die eine Seite. Die andere Sache ist es, in lockerer Stimmung mit anderen Menschen, die beruflich ähnlich unterwegs sind, ins Gespräch zu kommen und persönliche Kontakte zu knüpfen.

Die Gauselmann-Gruppe präsentiert sich immer wieder als bodenständiger Glücksspielanbieter mit Familiensinn. Zur Familie gehören die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit ein starkes Gemeinschaftsgefühl entsteht, ist es wichtig, dass nicht der Eindruck entsteht, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter austauschbar wären. Das Gegenteil ist bei der Gauselmann-Gruppe der Fall: Managerin und Manager werden genauso wertgeschätzt wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Spielstätten. Viele Unternehmen in und außerhalb der Glücksspielbranche könnten sich einiges abschauen von der Gauselmann-Gruppe. Es ist kein Zufall, dass der Glücksspielanbieter seit Jahrzehnten den Markt dominiert.

Online-Casinos nur ein Randthema bei Merkur-Events

Gelegentlich wurde bei den beiden Merkur-Events auch über die neuen Online-Casinos diskutiert. Die Gauselmann-Gruppe will nicht nur das terrestrische Glücksspiel in Deutschland dominieren. Auch die legalen Online-Casinos sind ein wichtiges Thema für den Glücksspielanbieter. Doch bei den beiden Events ging es nicht um den jungen Online-Glücksspielmarkt in Deutschland. Auf absehbare Zeit wird das terrestrische Glücksspiel mit Spielhallen und Spielbanken für die Gauselmann-Gruppe in Deutschland ganz vorn bleiben. Aber es ist trotzdem gut zu wissen, dass es mittlerweile auch wieder Merkur-Spielautomaten in deutschen Online-Casinos gibt. Lange Zeit war es in Deutschland bedauerlicherweise nicht möglich, die Merkur-Spiele online zu erleben. Doch das hat sich glücklicherweise geändert.