Die Glücksspielindustrie hat sich in den letzten Jahren vor allem beim Online-Glücksspiel rasant entwickelt. Aktuelle Daten legen nahe, dass die Glücksspielbranche im Internet in den nächsten Jahren von Rekord zu Rekord fliegen wird. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Eine wichtige Rolle spielt dabei der neu entstehende amerikanische Glücksspielmarkt. In Deutschland sind die Aussichten etwas schwieriger, da die neue Glücksspielregulierung einige Schwierigkeiten für die Online-Glücksspielanbieter mit sich bringt. Aber auch in Deutschland rechnen viele Experten damit, dass das Online-Glücksspiel wachsen wird. Durch technologische Fortschritte wird das Online-Glücksspiel zudem immer mehr zum mobilen Online-Glücksspiel.

Glücksspielbranche im Internet wächst weiter

Mobile Online Casino

Der Markt für Online-Glücksspiele ist im letzten Jahrzehnt vor allem in Europa, aber teilweise auch in Asien, erheblich gewachsen. Der europäische Glücksspielmarkt steht im Moment jedoch vor einer großen Konsolidierungsphase, da viele Länder nationale Regulierungen des Online-Glücksspiels einführen. Das könnte in vielen Fällen dazu führen, dass das Wachstum gebremst wird. Die ganz großen Wachstumsphasen wird der europäische Online-Glücksspielmarkt in den nächsten Jahren wohl nicht haben. Aber die Nachfrage nach Online-Glücksspielen bleibt auch in Europa hoch. Nicht zuletzt ist das ein Grund dafür, dass viele Regierungen in Europa sich dazu entschieden haben, das Online-Glücksspiel vernünftig zu regulieren. Unter anderem hat auch Deutschland im Jahr 2021 erstmals eine Regulierung des Online-Glücksspiels gesetzlich verankert.

Das Online-Glücksspiel wird aktuell auch in den Niederlanden zum ersten Mal umfassend reguliert. Andere Länder wie Dänemark, Spanien, Italien und Frankreich sind schon ein Stück weiter. In Großbritannien wird derzeit eine Reform des Glücksspielgesetzes diskutiert. Generell lässt sich in Europa feststellen, dass die Tendenz dahin geht, die Glücksspielbranche im Internet stärker zu regulieren und den Spielerschutz zu verbessern. Dabei gibt es das grundsätzliche Problem, dass es einen großen Schwarzmarkt gibt, auf dem viele Glücksspielanbieter nur darauf achten, dass die Regulierung in den europäischen Ländern verschärft wird. Je strenger die Regulierung des legalen Glücksspiels ist, desto bessere Argumente haben die Anbieter auf dem Schwarzmarkt. Die Bekämpfung des Schwarzmarkts ist deswegen eines der wichtigsten Ziele vieler Länder, die das Glücksspiel im Internet regulieren.

Amerikanischer Online-Glücksspielmarkt gewinnt an Bedeutung

Der Glücksspielmarkt in den USA bestand über Jahrzehnte ausschließlich aus stationärem Glücksspiel. In vielen Bundesstaaten gibt es Casinos. Nicht nur Las Vegas und Atlantic City, die beiden wichtigsten Standorte für Casinos in den letzten Jahrzehnten, locken Glücksspiel-Fans an. Auch an vielen anderen US-Standorten ist es möglich, Casino-Spiele in vielen unterschiedlichen Varianten zu erleben. Der Hauptgrund dafür, dass das Online-Glücksspiel in den USA lange Zeit keine Rolle spielte, war der Wire Act. Dieses Gesetz führte dazu, dass es praktisch nicht möglich war, Online-Glücksspiel im großen Stil anzubieten. Doch eine Neuinterpretation dieses Gesetzes hat dazu geführt, dass ein großes Tor aufgegangen ist für die Glücksspielbranche. Mittlerweile wächst das Online-Glücksspiel in einem furiosen Tempo. Nahezu alle großen Glücksspielanbieter in den USA überschlagen sich derzeit mit riesigen Investitionen, um ein Stück vom großen Kuchen im Online-Glücksspiel abzubekommen.

Den Glücksspiel-Fans in den USA bieten die Online-Casinos, aber auch die Online-Buchmacher ganz neue Möglichkeiten. Deswegen werden im Moment Milliarden bewegt auf dem amerikanischen Markt. Im Moment geht es darum, einen möglichst hohen Marktanteil zu erzielen, auch wenn mitunter fantastische Summen erforderlich sind, um kleine und mittlere Unternehmen zu kaufen. Aber langfristig rechnen die großen Glücksspielanbieter in den USA damit, dass ein gigantischer Markt entsteht, der insgesamt sogar größer sein könnte als der europäische Markt. Eine wichtige Rolle könnte dabei spielen, dass die amerikanischen Sportfans nach den Erfahrungen der letzten Jahre nur darauf gewartet haben, dass endlich Online-Sportwetten möglich werden in den USA. Der US-Markt ist derzeit auch für viele europäische Unternehmen und Konzerne eine wichtige Wachstumschance. Alle Glücksspielanbieter, die es sich leisten können und die entsprechenden Strukturen haben, versuchen im Moment, in den USA Fuß zu fassen.

Neue Regulierung verändert Glücksspielmarkt in Deutschland

Der deutsche Glücksspielmarkt wird nicht so schnell wachsen wie der amerikanische. Das ist völlig sicher, denn die USA haben einen riesigen Nachholbedarf. In Deutschland ist der Markt vielleicht noch nicht gesättigt, auch nicht im Internet. Aber durch die neue Glücksspielregulierung, die mit dem Glücksspielstaatsvertrag 2021 in Kraft getreten ist, haben sich die Spielregeln auf dem Online-Glücksspielmarkt in Deutschland verändert. Es gibt ein strenges Einzahlungslimit, ein niedriges Einsatzlimit und eine Spielersperrdatei. Noch diverse weitere Einschränkungen führen dazu, dass die Glücksspielanbieter in Zukunft wahrscheinlich weniger in Deutschland verdienen werden als bisher, zumindest auf dem legalen Markt. Allerdings ist vieles noch unklar, da die Regulierung gerade erst eingeführt worden ist.

Die ersten deutschen Lizenzen für Online Casinos werden mit Spannung erwartet. Welche Unternehmen die ersten Lizenzen kommen werden, ist unklar. Aber es ist davon auszugehen, dass sich in den nächsten Wochen zeigen wird, in welche Richtung sich der deutsche Glücksspielmarkt bewegen wird. Derzeit gibt es noch das große Problem, dass die neue Glücksspielbehörde nicht einsatzbereit ist. Erst ab 2023 wird die Glücksspielbehörde, die in Halle gegründet worden ist, die Glücksspielregulierung im Internet übernehmen. Eines scheint aber schon jetzt klar zu sein. Die unbeschwerten Zeiten auf dem deutschen Online-Glücksspielmarkt sind vorerst vorbei, jedenfalls für die Glücksspielanbieter.