Der Glücksspielkonzern Entain ist auch im dritten Quartal 2021 gewachsen. Im Vergleich zum Vorjahr lag das Wachstum bei soliden vier Prozent. Besonders gut sind die Online-Sportwetten gelaufen. Mit den Online-Angeboten konnte Entain insgesamt sieben Prozent mehr gewinnen als im Vorjahr. Allerdings lohnt es sich, den deutschen Markt aus der Betrachtung auszuklammern, denn dann wird deutlich, dass Entain online um 18 Prozent im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr gewachsen ist. Der deutsche Glücksspielmarkt ist für Entain und viele andere Glücksspielanbieter zuletzt problematisch gewesen. Die Glücksspielregulierung wird in Deutschland schon umgesetzt, aber eine Bekämpfung des Schwarzmarkts findet praktisch nicht statt.

Online-Sparte wächst bei Entain weiter stark

Entain Gaming

Der deutsche Glücksspielmarkt hat Entain eine lange Serie kaputtgemacht. Ohne Deutschland wäre Entain zum 23. Mal nacheinander mit einer zweistelligen Wachstumsrate in einem Quartal gewachsen. Der deutsche Glücksspielmarkt ist für Entain wichtig, aber im Moment ist es schwierig, in Deutschland gute Geschäfte zu machen. Für den neuen Glücksspielstaatsvertrag ist eine Übergangsregelung eingeführt worden, die letztlich dazu führt, dass Entain und viele andere seriöse Glücksspielanbieter die neuen Regeln bereits beachten, bevor die Lizenzen vergeben sind. Gleichzeitig gibt es aber viele Glücksspielanbieter, die sich nicht an die Regeln halten und deswegen einen erheblichen Vorteil haben. Vor allem die High Roller, also die umsatzstarken Spieler, finden im Moment in den seriösen Online-Casinos aufgrund des geltenden Einzahlungslimits von 1.000 Euro keine attraktiven Optionen. Für einen Glücksspielanbieter wie Entain bedeutet dies, dass es im Moment attraktivere Märkte als Deutschland gibt. Aber zumindest gibt es die Hoffnung, dass sich das in naher Zukunft wieder ändern wird.

Beim Online-Geschäft waren die Sportwetten besonders stark. Das Wachstum lag insgesamt bei zwölf Prozent. In vielen Märkten konnte Entain den Online-Umsatz nach oben schrauben, unter anderem auch in Brasilien und Australien. Viele deutsche Glücksspiel-Fans wissen vielleicht nicht, dass Entain ein international aufgestellte Glücksspielanbieter ist, der schon seit Jahren weit über Europa hinaus aktiv ist, vor allem beim Online-Glücksspiel. In Großbritannien betreibt Entain aber auch Angebote im stationären Glücksspiel. Diese Sparte war jedoch nicht besonders erfolgreich mit einem Umsatzverlust von 1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr im dritten Quartal 2021. Auch das Geschäft mit den stationären Sportwetten war im dritten Quartal schwierig. Im Vergleich zum Vorjahr gab es einen Rückgang um 15 Prozent. Insgesamt sieht sich Entain aber gut aufgestellt angesichts der aktuellen Zahlen aus dem dritten Quartal. Trotz eines teilweise schwierigen Umfelds ist es gelungen, den Umsatz insgesamt nach oben zu schrauben.

US-Markt wird immer wichtiger für Entain

Der amerikanische Glücksspielmarkt nimmt immer mehr Fahrt auf und davon profitiert auch Entain. Durch das Joint Venture mit MGM Resorts kann Entain in den USA bereits jetzt hohe Umsätze einfahren. Über den Online-Glücksspielanbieter BetMGM ist Entain am Wachstum des amerikanischen Markts im Internet erheblich beteiligt. In den USA konnte Entain davon profitieren, dass BetMGM mittlerweile einen Marktanteil von 23 Prozent hat. Der Online-Glücksspielanbieter, der nicht zuletzt auch auf dem Know-how von Entain basiert, ist mittlerweile in 16 Bundesstaaten in den USA präsent. Zuletzt wurde BetMGM in South Dakota, Wyoming und Arizona mit Lizenzen ausgestattet. Der US-Markt wird weiter wachsen und die Anzahl der Bundesstaaten mit Lizenzen für Online-Glücksspiel wird sich wahrscheinlich verdoppeln in den nächsten Jahren.

Entain hat große Pläne für den US-Markt. In den USA sind die Ansprüche besonders hoch an Unternehmen, auch wenn es um Online-Glücksspiel geht. Deswegen ist es wichtig, dass Entain beim Spielerschutz hohe Standards einhält. Gerade in den USA könnte das zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil werden, jedenfalls auf lange Sicht. Die aktuellen Zahlen zeigen, dass Entain auf einem guten Weg ist. Der Gewinn vor Steuern und Abzügen (EBITDA), den Entain für das Jahr 2021 insgesamt anstrebt, liegt bei 1 Milliarde Euro. Das ist ein großes Ziel, mit dem Entain den nächsten Meilenstein erreichen könnte. Allerdings gibt es auch einige Hürden zu überwinden. Zuletzt musste Entain schmerzhaft zur Kenntnis nehmen, dass anders als erwartet die niederländische Glücksspielbehörde keine Lizenz für Entain ausgestellt hat. Das kann sich demnächst ändern, aber derzeit ist Entain in den Niederlanden nicht präsent und muss dementsprechend auf Umsätze und Gewinne verzichten.

Wird Entain von DraftKings gekauft?

Der amerikanische Glücksspielanbieter DraftKings hat einen spektakulären Versuch unternommen, Entain zu übernehmen. Doch im Moment deutet alles darauf hin, dass dieser Versuch scheitert. Am Ende ging es vor allem darum, dass der angebotene Kaufpreis wohl den meisten Aktionären von Entain nicht hoch genug war. Zudem hatte auch MGM Resorts Bedenken hinsichtlich der Übernahme. Immerhin sind MGM Resorts und DraftKings auf dem amerikanischen Glücksspielmarkt große Konkurrenten. Vielleicht wird DraftKings demnächst noch einen Versuch machen. Es wäre nicht das erste Mal, dass eine Übernahme nicht im ersten Versuch, sondern im zweiten oder dritten gelingt. Sicher ist, dass Entain ein spannendes Unternehmen bleibt, das nicht nur in den USA die Fantasie vieler Investoren anregt. In Deutschland könnte Entain auch bald wieder bessere Zahlen erwirtschaften, wenn die Glücksspielregulierung besser in umgesetzt wird. Insbesondere ist Entain wie alle seriösen Glücksspielanbieter darauf angewiesen, dass die nicht lizenzierten Online Casinos in Deutschland besser bekämpft wird.