Als Kind wünscht man sich später mal einen ganz tollen Beruf zu ergreifen. Viele wollen Astronauten werden, oder Tierarzt, oder Feuerwehrmann. Dieser Berufswunsch ändert sich meist im Laufe der Jahre, und viele entdecken plötzlich einen vollkommen anderen Traumjob für sich. So geht es möglicherweise auch einer ganzen Reihe von passionierten Spielern, die auf einmal auch ihr berufliches Glück in einer Spielbank sehen oder in einem Online Casino. Doch viele von ihnen wissen gar nicht, welche Jobs es in diesem Bereich gibt und wie man sich darauf bewerben könnte. All jenen wollen wir helfen und listen im Folgenden einige Berufe aus der Glücksspiel-Branche auf und das wichtigste, was man über sie wissen sollte. 

Croupiers und Kundendienstmitarbeiter

Blackjack Online Casino

Professionelle Croupiers werden verstärkt gesucht. Dabei handelt es sich um die korrekt gekleideten Frauen und Männer, die ausgesprochen höflich an den Spieltischen sitzen. Sie nehmen die jeweiligen Einsätze der Gäste entgegen, geben Karten oder bedienen den Roulettekessel. Croupiers sind absolute Experten im Bereich der Casino-Spiele. Sie leiten die jeweiligen Games und sind dafür verantwortlich, dass der komplette Ablauf perfekt und professionell vonstatten geht. Was viele nicht wissen, ist, dass es sich beim Croupier nicht um einen Ausbildungsberuf handelt, für den man erstmal drei Jahre in die Lehre gehen muss. Um diesen Beruf ausüben zu können werden generell gute Englischkenntnisse vorausgesetzt, ein gepflegtes Äußeres, gute Manieren und eine schnelle Auffassungsgabe. Viele Spielbanken kümmern sich selbst um die Weiterbildung ihrer Croupiers, um sie dann nach einer gewissen Zeit des Anlernens an den Tischen einzusetzen. An Spielautomaten findet man sie hingegen nicht.

Grundsätzlich ist selbst eine Spielbank ein Dienstleistungsunternehmen, wie viele andere auch und benötigt von daher auch Mitarbeiter im Kundendienst und in der Administration. Wer sich jedoch für eine Bürotätigkeit in einem Casino interessiert, der sollte unbedingt auch  ein Basiswissen über die vielen Spiele und die dazugehörigen Abläufe mitbringen. Kundendienstmitarbeiter stehen häufig einem breit gefächerten Aufgabenfeld gegenüber. Manche werden an einem Informationsschalter eingesetzt, an dem sie den Gästen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Andere sitzen wiederum im Büro, denn selbst eine Spielbank hat gewisse Öffnungszeiten, an denen auch eine telefonische Erreichbarkeit gewährleistet sein muss. Außerdem muss die tägliche Post bearbeitet, Formulare ausgefüllt und die Buchhaltung erledigt werden. Diese Jobs im Bereich des Kundendienstes werden meist auf den Websites der einzelnen Spielbanken inseriert.

Servicekräfte und Security-Mitarbeiter

Das, was man am häufigsten im Zusammenhang mit Stellenangeboten für stationäre Glücksspielunternehmen liest, ist die Suche nach Servicepersonal. Dieser Begriff ist sehr dehnbar. Dahinter kann sich ein Job als Kellnerin oder Kellner verbergen, aber auch Empfangspersonal wird gelegentlich so bezeichnet. Außerdem kann die Suche nach einem professionellen Croupier dahinter stecken, der Anfänger-Seminare anbietet oder sogenannte Schnupper-Kurse für interessierte Personen. Bei solchen Stellenangeboten haben Croupiers meist zahlreiche Optionen, ihre Erfahrungen und ihr Wissen zu teilen. Servicekräfte können darüber hinaus beispielsweise für ein Casino auf einem großen Kreuzfahrtschiff gesucht werden. Wer viel Spaß am Umgang mit unterschiedlichen Menschen und kein Problem mit Schichtarbeit hat und on top auch noch über gute Sprachkenntnisse verfügt, ist hier sehr gut aufgehoben.  

Wer glaubt, dass in einer stationären Spielbank der Security-Bereich nur mit muskulösen Männern a la Arnold Schwarzenegger besetzt ist, der irrt. Häufig wird man bereits am Eingang einer Spielstätte eines Besseren belehrt. Es kümmern sich Frauen wie Männer gleichermaßen um die Sicherheit der Gäste. Sie sind gleichzeitig Repräsentanten des Unternehmens sowie dessen Vielfältigkeit und des Angebots an Spielen. Darüber hinaus verstehen sie sich als Dienstleister und stehen den Kunden stets hilfsbereit zur Seite. Dennoch sollte man den Security-Dienst keinesfalls unterschätzen, da selbstverständlich der Schutz der Mitarbeiter, wie der Kunden und sämtlicher Wertgegenstände an erster Stelle stehen. Nicht selten hat man es hierbei mit Fachkräften zu tun, die im Bereich Objekt- und Sicherheitsschutz ausgebildet wurden. Auch in Spielhallen trifft man auf ein entsprechend geschultes Personal, das eine gewisse Ausbildung absolviert hat und über die notwendige Reife verfügt.

Spielhallenaufsicht und Online Casino-Mitarbeiter

Bei der Spielhallenaufsicht handelt es sich in der Regel um Personal, das in Spielhallen eingesetzt wird, bzw. in den großen Casinos nur für den Bereich der Spielautomaten zuständig ist. Auch diese Mitarbeiter sind dem Dienstleistungssektor eines Casinos oder einer Spielhalle zuzuordnen und sie üben keineswegs einen untergeordneten Job aus. Ganz im Gegenteil. Sie gehören zu den wichtigsten Mitarbeitern, da sie immerhin dafür Sorge tragen, dass die Spielabläufe an den Automaten reibungslos funktionieren. Dazu gehört eine ganze Reihe von Verantwortungsbereichen, wie beispielsweise auch die Überwachung der gesetzlich vorgeschriebenen Bestimmungen, die Kontrolle und das Nachfüllen von Wechselgeld sowie die Pflege der Spielautomaten. Dieser Beruf eignet sich ganz besonders für Personen, die sich bereits Kenntnisse über Slots sowie deren Spiele angeeignet haben und vielleicht gern selbst gelegentlich mal ein paar Runden am Automaten drehen.

Wer sich für Stellenangebote von einem seriösen Online Casinos interessiert, der schaut am besten direkt auf den Websites der jeweiligen Anbieter nach. Meist wird man dort unter dem Stichwort „Karriere“ fündig.