Das Casino Lübeck zeigt sich großzügig. Die Tafelstiftung Schleswig-Holstein bekommt vom Glücksspielanbieter eine Summe von 5.000 Euro. Mit dieser Summe unterstützt die Spielbank die wichtige Arbeit der renommierten Stiftung. Die Tafel versorgt Bedürftige mit Lebensmitteln und trägt auf diese Weise dazu bei, dass Menschen, die in existenziellen Schwierigkeiten sind, zumindest nicht an Hunger leiden müssen. Auch wenn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tafelstiftung ehrenamtlich arbeiten und die Lebensmittel gespendet werden, fallen doch erhebliche Kosten an. Mit der großzügigen Spende des staatlichen Glücksspielanbieters ist es möglich, einen Teil dieser Kosten zu decken.

Casino Lübeck unterstützt Tafelstiftung

Roulette Online Spielbank

Im Casino Lübeck finden sich regelmäßig Spielerinnen und Spieler ein, die Spaß haben möchten mit Spielautomaten, Roulette, Blackjack und Poker. Der renommierte Glücksspielanbieter ist seit zehn Jahren auf dem Markt und hat eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte geschrieben. Die letzten Jahre waren nicht ganz einfach, aufgrund der problematischen Rahmenbedingungen. Aber erst jüngst wurde bei den Feierlichkeiten zum zehnten Geburtstag der Spielbank deutlich, wie gut der Glücksspielanbieter aufgestellt ist. Bei den staatlichen Spielbanken gehört es zum guten Ton, dass immer wieder Spenden für den guten Zweck getätigt werden. Letztlich geht es dabei auch um Imagepflege, denn die staatlichen Spielbanken sind zwar Wirtschaftsunternehmen, aber es geht nicht darum, den letzten Cent aus den Kundinnen und Kunden herauszupressen.

Die Tafeln haben sich bundesweit zu wichtigen Einrichtungen entwickelt. Viele Menschen leben am Rande des Existenzminimums und können es sich kaum leisten, Lebensmittel zu kaufen. Die Tafeln bekommen Spenden von zahlreichen Unternehmen und Privatleuten. Besonders wichtig sind dabei die Lebensmittel-Spenden. Regelmäßig werden in Schleswig-Holstein an mehreren Orten Lebensmittel ausgegeben an Bedürftige. Auf diese Weise lassen sich die größten Härten der sozialen Nachteile mildern. Allerdings steht die deutsche Politik regelmäßig in der Kritik. Die Tafeln werden von vielen Kritikerinnen und Kritikern als Beleg dafür gesehen, dass der Sozialstaat nicht in einem ausreichenden Maß funktioniere. Fakt ist in jedem Fall, dass es ohne die Tafeln für viele Menschen schwierig wäre, ein menschenwürdiges Leben zu führen.

Casino Lübeck spendet für den guten Zweck

Die Spende an die Tafelstiftung ist ein anschauliches Beispiel für viele ähnliche Spenden, die in den vergangenen Jahren vom Casino Lübeck getätigt wurden. Die Spenden sollen auch verdeutlichen, dass die renommierte Spielbank ein Teil der Gesellschaft ist. Gerade Glücksspielanbieter haben es nicht immer leicht in der öffentlichen Wahrnehmung. Aber bei den staatlichen Spielbanken ist das fast durchweg anders, auch durch Aktionen wie die Spende für die Tafelstiftung Schleswig-Holstein. Die Bürgerinnen und Bürger wissen, dass staatliche Spielbanken nicht um jeden Preis ihren Unternehmensgewinn optimieren müssen. Der Spielerschutz im Casino Lübeck ist auf einem hohen Niveau und ein Teil der Einnahmen wird für den guten Zweck gespendet. Zudem profitiert der Staat erheblich durch Steuern und Abgaben. Der Blick auf private Glücksspielanbieter ist mitunter doch etwas anders, auch weil immer der Verdacht besteht, dass der Gewinn wichtiger ist als alles andere.

Allerdings lässt sich dieser Verdacht meiner genauen Prüfung zumindest bei den privat geführten Spielbanken nicht aufrechterhalten. Die bekannte Gauselmann-Gruppe, die zahlreiche Spielbanken in Deutschland betreibt, spendet etwa regelmäßig für den guten Zweck. Zudem ist der Spielerschutz in den Spielbanken der Gauselmann-Gruppe auf einem exzellenten Niveau. Dies wird immer wieder nachgewiesen durch Zertifizierungen. Auch das Niveau der Spielhallen in Deutschland ist hinsichtlich des Spielerschutzes hoch, denn in allen Bundesländern gelten strenge gesetzliche Vorgaben.

Online-Casinos können von Casino Lübeck lernen

Öffentlichkeitsarbeit ist bislang nicht die Stärke der lizenzierten Online-Casinos in Deutschland. Aber der Fairness halber muss angemerkt werden, dass es erst seit einem knappen halben Jahr Online-Casinos mit Lizenz (Erlaubnis) in Deutschland gibt. Vielleicht wird sich in diesem Bereich noch einiges tun. In jedem Fall wäre es eine gute Sache, wenn auch die Betreiber der Online-Casinos zunehmend erkennen würden, dass es nicht nur wichtig ist, hochwertige Online-Spielautomaten anzubieten. Auch eine positive Darstellung in der Öffentlichkeit ist wichtig, denn Glücksspiel hat nicht überall den besten Ruf. Mit Spenden für den guten Zweck lässt sich vieles erreichen, was über die normale Lobbyarbeit nicht oder nur mäßig funktioniert.