Blockchain-Casinos sind im Trend. Aber handelt es sich nur um einen kurzfristigen Trend oder sorgen die langfristigen Vorteile der Blockchain-Technologie dafür, dass demnächst alle Online-Casinos auf Blockchain umstellen? Zunächst ist es wichtig zu verstehen, um was es überhaupt geht. Wenn von Blockchain-Casinos die Rede ist, geht es in der Regel um Glücksspielanbieter, die Kryptowährungen für Einzahlungen und Auszahlungen anbieten. Aber die Blockchain-Technologie ist deutlich vielseitiger und kann immer dann eingesetzt werden, wenn es darum geht, auch sehr sichere Weise Daten auszutauschen. In der Glücksspielindustrie ist es an vielen Stellen nötig, sodass es durchaus vorstellbar ist, dass die Blockchain-Technologie die aktuellen Technologien irgendwann weitgehend ersetzen wird.

Blockchain-Casinos bieten attraktive Vorteile

Kryptowährungen | Online Casino

Wenn es um Kryptowährungen geht, ist die Blockchain-Technologie immer im Spiel. Warum ist das so? Der Bitcoin und alle anderen Kryptowährungen basieren letztlich darauf, dass es die Blockchain-Technologie gibt. Nur mit dieser Technologie ist es möglich, die dezentralen Strukturen, auf denen Kryptowährungen basieren, sicher und zuverlässig umzusetzen. Genau genommen hat die Blockchain-Technologie die Kryptowährungen erst ermöglicht. Aber die Blockchain-Technologie geht über die Kryptowährungen hinaus. In allen Netzwerken, in denen Daten sicher ausgetauscht werden müssen, kann die Blockchain-Technologie theoretisch eingesetzt werden. Ein einfaches Beispiel ist eine Datenbank, die in der klassischen Form zentral verwaltet wird. Mit der Blockchain-Technologie können Datenbanken dezentral gesteuert werden.

Die Blockchain-Technologie ist mit einer erstklassigen Verschlüsselung verbunden. Bei jeder Transaktion wird eine zusätzliche Ebene hinzugefügt, sodass die Sicherheit im Laufe der Zeit zunimmt. Da es zudem keine zentrale Verwaltungsstelle gibt, die für die Verifizierung der Daten zuständig ist, gibt es, zumindest in der Theorie, keine Möglichkeit, von außen in eine Blockchain einzugreifen. Ein wichtiger Teil des Sicherheitskonzepts ist zudem, dass jede Aktion Spuren hinterlässt und für immer in der Blockchain bleibt. Das ist bei klassischen Systemen anders. Der Siegeszug von Bitcoin und vielen anderen Kryptowährungen wäre ohne die moderne Blockchain-Technologie nicht möglich. Aber die Blockchain-Technologie könnte auch in anderer Weise noch für Online-Glücksspielanbieter interessant werden.

Spiele und Anwendungen auf Blockchain-Basis

Ein reines Blockchain-Casino müsse nicht nur Einzahlungen und Auszahlungen ausschließlich mit Kryptowährungen ermöglichen. Es wäre auch nötig, alle Spiele und Anwendungen auf der Blockchain basieren zu lassen. Allerdings wäre das aktuell nicht ganz einfach, denn es dürfte sehr schwierig sein, Spielautomaten und andere Online-Glücksspiele zu finden, die auf der Blockchain-Technologie basieren. Zudem müssten die Anbieter eines Blockchain-Casinos dafür sorgen, dass keine anderen Spiele ins Portfolio kommen, da ansonsten das gesamte Konzept nicht mehr funktioniert. Spätestens an dieser Stelle wird klar, warum es bislang praktisch kein echtes Blockchain-Casino gibt. Wer möchte schon ein Mini-Casino betreiben, in dem Transaktion nur mit Kryptowährungen möglich sind und das Spiele-Portfolio nur ein paar Games umfasst?

Wahrscheinlich ist, dass die Kryptowährungen sich immer mehr durchsetzen werden in den Online-Casinos. Allerdings hängt dies auch von den Glücksspielbehörden und den Gesetzgebern in den verschiedenen Jurisdiktionen ab. Es ist durchaus denkbar, dass einzelne Länder Kryptowährungen in Online-Casinos verbieten werden. In Deutschland gibt es kein Verbot der Kryptowährungen im Online-Glücksspiel. Aber der Glücksspielstaatsvertrag sieht vor, dass die Einsätze nur in Euro platziert werden dürfen. Ob das dazu führen wird, dass die Kryptowährungen komplett aus den seriösen Online-Casinos mit deutscher Lizenz verschwinden werden, bleibt abzuwarten.

Klassisches Online-Casino bleibt einstweilen Standard

Bei aller Euphorie über die Blockchain-Technologie, ist jenseits der Kryptowährungen bislang kaum eine Anwendung gelungen, die sich auf breiter Front durchgesetzt hätte. Es ist eher nicht zu erwarten, dass gerade die Online-Casinos der Blockchain-Technologie ein völlig neues Spielfeld bieten werden. Warum auch? Die bisher verfügbaren Online-Casinos bieten alles, was sich ein Glücksspiel-Fan wünscht. An der Sicherheit mangelt es auch nicht, denn auch ohne Kryptowährungen ist es sehr einfach, sichere Einzahlungen und Auszahlungen über SSL-Verschlüsselungen zu machen. Mit der Blockchain-Technologie wäre es möglich, alles noch einmal alles auf ein neues Niveau zu heben. Aber in der Praxis würden die Glücksspiel-Fans keinen Unterschied merken. Deswegen ist eher nicht zu erwarten, dass allzu viele Glücksspielanbieter dazu bereit sein werden, derzeit große Investitionen in die Blockchain-Technologie zu tätigen.