Der Glücksspielanbieter Pragmatic Play und der Sportsender DAZN haben sich auf eine umfassende Zusammenarbeit geeinigt. Der Streamingdienst DAZN hat angekündigt, einen eigenen Sportwettenanbieter zu kreieren: DAZN Bet. Die neue Sportwetten-Marke soll zusammen mit Pragmatic Play entwickelt werden. Das neue Sportwetten-Angebot ist für den August 2022 geplant. Das ist ein sportlicher Zeitplan, aber durch die Expertise von Pragmatic Play sollte es möglich sein, rechtzeitig zum Start der neuen Fußballsaison die ersten Sportwetten online anzubieten. DAZN geht einen Weg, den viele amerikanische Sportsender in den letzten Jahren ebenfalls gegangen sind. Die Kombination aus Sportübertragungen und Sportwetten bietet lukrative Möglichkeiten.

Pragmatic Play und DAZN schaffen gemeinsames Sportwetten-Angebot

DAZN

Pragmatic Play ist vielen Glücksspiel-Fans seit Jahren ein Begriff. Der Glücksspielanbieter ist vor allem als Spielehersteller sehr erfolgreich. Zahlreiche Spielautomaten in den modernen Online-Casinos sind zu großen Erfolgen geworden. Zu den bekanntesten Titeln gehören Wolf Gold, Sweet Bonanza, Gates of Olympus und The Dog House Slot. Auch viele deutsche Glücksspiel-Fans kennen und lieben die Online-Slots des renommierten Herstellers. Aber schon lange ist Pragmatic Play auch im Sportwetten-Geschäft mit einer eigenen Plattform tätig. Pragmatic Play tritt nicht als eigener Sportwettenanbieter auf, sondern bietet Unternehmen die Möglichkeit, über eine vollständige B2B-Plattform ein eigenes Sportwetten-Angebot zu entwickeln. Durch die neue Kooperation mit Pragmatic Play wird die Sportwetten-Plattform von Anfang an ein hohes Niveau haben.

Für DAZN könnte das neue Sportwetten-Angebot eine lukrative Erweiterung des Portfolios werden. Seit der Gründung im Jahr 2016 wächst der Streamingdienst zwar in einem hohen Tempo. Aber schwarze Zahlen schreibt DAZN bislang nicht. Das Sportwetten-Geschäft könnte dazu beitragen, dass der Sportsender deutlich schneller als geplant ins Plus kommt. Die Konkurrenz beim Sport-Streaming ist nicht so riesig wie beim Entertainment-Streaming. Aber trotzdem wird auch DAZN nicht ewig in hohem Tempo wachsen können. Deswegen ist es eine gute Idee, ein zweites Standbein aufzubauen mit DAZN Bet, zumal sich der Sportsender und das Sportwetten-Angebot hervorragend kombinieren lassen.

Neue Sportwetten-Angebot auch in Deutschland?

Die Kooperation zwischen Pragmatic Play und DAZN gilt zunächst für mehrere Jahre. Unklar ist allerdings noch, ob DAZN Bet auch in Deutschland verfügbar sein wird. Die entscheidende Voraussetzung dafür ist, dass eine entsprechende Lizenz vorhanden ist. Es kann durchaus sein, dass DAZN Bet bereits eine Lizenz beantragt hat. Aber sicher ist das nicht. Es läge allerdings nahe, auf dem deutschen Markt das Sportwetten-Portfolio anzubieten, denn DAZN ist vor allem bei den Fußballfans sehr populär. Der Sportsender überträgt zahlreiche Spiele der Bundesliga und der Champions League. 

Zuletzt hat DAZN allerdings negative Schlagzeilen produziert durch eine deutliche Preiserhöhung. Es bleibt abzuwarten, ob dies dazu führen wird, dass viele Kunden dem Streamingdienst den Rücken kehren werden. In den letzten Jahren war DAZN in Deutschland auch durch einen vergleichsweise günstigen Abopreis sehr populär. Die Hoffnung ist, dass viele Kunden trotz der Preiserhöhung bleiben, weil die Qualität des Angebotes stimmt. Aber viele Fußballfans werden wohl nicht bereit sein, den erheblich höheren Abopreis zu bezahlen, zumal weder DAZN noch ein anderer Streamingdienst die gesamte Bundesliga oder die gesamte Champions League anbieten kann.

Sportwetten und Sport – natürliche Partner?

Schaut man sich den schnell wachsenden amerikanischen Sportwetten-Markt an, wird deutlich, dass die Sportsender keine Hemmungen haben, umfangreiche Deals mit Online-Buchmachern abzuschließen. Allerdings gibt es in den USA kein staatliches Fernsehen. In Deutschland ist es hingegen so, dass nach wie vor ein großer Teil der Sportübertragungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen stattfindet. Es ist schwer vorstellbar, dass ein öffentlich-rechtlicher Fernsehsender einen riesigen Deal mit einem Sportwettenanbieter macht. Zumindest gibt es den Anspruch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, unabhängige Berichterstattung zu bieten.

Ob das in der Praxis immer der Fall ist, sei einmal dahingestellt. Aber es liegt auf der Hand, dass die unmittelbare Verbindung mit einem Online-Buchmacher auch dazu beiträgt, dass der Sport noch mehr zum Entertainment-Produkt wird. Nur wenn die Events interessant sind, haben die Sportfans Lust darauf, Sportwetten abzuschließen. Für Pragmatic Play und DAZN könnte es zudem ein Problem sein, dass die Werberichtlinien in Deutschland insgesamt deutlich strenger sind als in vielen anderen Ländern. In jedem Fall ist es spannend zu sehen, dass Pragmatic Play und DAZN diesen Weg einschlagen.