Betsson und ProSieben haben sich auf eine Kooperation geeinigt. Der renommierte Buchmacher wird zusammen mit der ProSiebenSat.1 Media SE ein umfangreiches Sportwetten-Angebot für den deutschen Markt entwickeln. Der schwedische Buchmacher Betsson ist schon seit vielen Jahren in zahlreichen europäischen Ländern präsent. Auch in Deutschland hat Betsson viele Kunden. Schon seit Jahren können die Sportwetten-Fans in Deutschland bei Betsson Sportwetten in allen Varianten finden und nutzen. Doch nun wird das ganze Geschäft in Deutschland auf eine neue Plattform gestellt. Durch die neue Kooperation mit der ProSiebenSat.1 Media SE bekommt Betsson Zugang zu ganz neuen Vertriebskanälen.

Betsson ergattert Top-Deal in Deutschland

Online Casino Betsson Sportwetten

Die ProSiebenSat.1 Media SE betreibt unter anderem die Fernsehsender ProSieben und Kabel Eins. Unter der Marke JackOne wird die ProSiebenSat.1 Media SE in Zukunft Sportwetten vertreiben. Die Sportwetten werden auf der Plattform von Betsson basieren. Betsson wiederum hat eine eigene Technik-Plattform, die eine optimale Basis für das Angebot für die ProSiebenSat.1 Media SE ist. Die Plattform Techsson bietet nicht nur Sportwetten der Extraklasse. Auch das gesamte Paket von Account-Management bis hin zu Kundensupport wird von dieser Plattform unterstützt. Die ProSiebenSat.1 Media SE muss sich in erster Linie um die Vermarktung kümmern. Technik und Inhalte werden von Betsson geliefert. Ähnliche Deals gibt es in anderen Ländern schon lange. Beispielsweise operieren in Großbritannien viele Sportwettenanbieter mit Fernsehsendern. Auch in den USA sind Deals zwischen Fernsehsendern und Buchmachern mittlerweile sehr populär. Die neue Kooperation gilt zunächst für zwei Jahre. Die Bezahlung basiert auf der Performance, die mit den Sportwetten von Betsson erreicht wird. Somit ist das Geschäft für beide Seiten auf einer fairen Basis. Wenn die Sportwetten gut laufen, verdient Betsson viel Geld durch den Deal. Auf der anderen Seite ist das Risiko für die ProSiebenSat.1 Media SE überschaubar, da niedrige Umsätze auch zu niedrigen Kosten führen würden.

Auch wenn es gute Gründe gibt zu glauben, dass die Kooperation zwischen Betsson und der ProSiebenSat.1 Media SE gut funktionieren wird, ist es doch nachvollziehbar, dass der Deal zunächst befristet und auch finanziell abgesichert ist. Bislang hat niemand in Deutschland eine ähnliche Kooperation ausprobiert, sodass zunächst ermittelt werden muss, ob die Sportwetten-Fans und die ganz normalen Sportfans überhaupt auf diese Art des Marketings positiv reagieren. Durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag, der die Online-Sportwetten genauso wie die Online-Glücksspiele zum ersten Mal verbindlich reguliert, gibt es ganz neue Möglichkeiten für Buchmacher und Medienunternehmen, mit Sportwetten und Glücksspielen Geld zu verdienen. Am Ende müssen aber dann auch die Zuschauer mitspielen. Zudem ist noch nicht ganz klar, in welcher Form die ProSiebenSat.1 Media SE die Sportwetten vermarkten wird. Nicht zuletzt kommen mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag auch diverse Einschränkungen bei der Werbung für Sportwetten und Glücksspiele.

Betsson sieht große Chancen auf deutschem Markt

Betsson war einer der ersten Buchmacher, der auf der Basis der neuen Glücksspielregulierung eine Lizenz erhalten hat. Demnächst wird die Glücksspielbehörde für die Lizenzvergabe zuständig sein. Aber einstweilen übernimmt das Regierungspräsidium in Darmstadt stellvertretend für alle Bundesländer die Regulierung der Online-Buchmacher. Während die Betreiber der Online-Spielbanken noch auf das Lizenzierungsverfahren warten müssen, haben die ersten Buchmacher schon seit mehreren Monaten Lizenzen auf der Basis des neuen Glücksspielstaatsvertrags. Zum einen ist dies durch eine Übergangsregelung möglich. Zum anderen werden Online-Buchmacher in Deutschland aber schon seit einigen Jahren geduldet. Deswegen ist eine ganz andere Basis vorhanden als bei den Online-Spielbanken. Aber es wird nicht mehr lange dauern, bis auch die Online-Spielbanken mit Lizenzen ausgestattet werden. Viele Experten gehen davon aus, dass Betsson eine Lizenz für das Online-Glücksspiel beantragen wird. Warum auch nicht? Betsson ist ein top-seriöses Unternehmen mit Wurzeln in Schweden. Aber wie alle großen Sportwetten- Glücksspielanbieter ist Betsson mittlerweile international aufgestellt. Nur wenige Unternehmen der Branchen leisten sich den Luxus, ausschließlich in einem Land unterwegs zu sein. Das ist nur logisch, denn es ist vergleichsweise einfach, Online-Sportwetten international zu vermarkten.

Die Buchmacher haben in Deutschland den großen Vorteil, dass mit der neuen Glücksspielregulierung keine dramatischen Veränderungen kommen werden. Beispielsweise gibt es schon seit 2012 in Deutschland eine Wettsteuer. Die Betreiber der Online-Spielbanken müssen hingegen abwarten, ob die neu beschlossene Glücksspielsteuer Auswirkungen auf das Geschäft hat. Bei den Sportwetten ist schon jetzt klar, dass das Geschäft trotz Wettsteuer in Deutschland gut funktioniert. Trotzdem gibt es einige Veränderungen, die auch den Sportwetten-Fans in Deutschland zunehmend auffallen. Beispielsweise ist das Livewetten-Portfolio in Deutschland durch die neue Glücksspielregulierung kleiner geworden. Aber auch in Zukunft werden die Sportwettenanbieter wie Betsson attraktive Wettprogramme anbieten können. Betsson hat durch den neuen Deal mit der ProSiebenSat.1 Media SE einen wichtigen Meilenstein in Deutschland gesetzt. Es wird spannend sein zu sehen, ob andere Buchmacher nachziehen werden mit ähnlichen Kooperationen. Allerdings ist der Medienmarkt in Deutschland längst nicht so vielfältig wie beispielsweise in den USA. Doch noch gibt es Spielraum für attraktive Deals. Vieles wird aber auch davon abhängen, wie gut die Kooperation zwischen Betsson und der ProSiebenSat.1 Media SE läuft. Sollte sich die Zusammenarbeit als Erfolgsmodell erweisen, wird es einige Nachahmer geben.