Das Holland Casino ist der neue Werbepartner des niederländischen Fußballs. Der größte niederländische Glücksspielanbieter setzt sich für verantwortungsbewusstes Spielen ein. Aber selbstverständlich muss das Holland Casino auch gute Umsätze erzielen, sowohl offline als auch online. Bei der Vergabe der ersten niederländischen Lizenz für seriöse Online-Spielbanken ist auch das Holland Casino berücksichtigt worden. Das ist ein großer Vorteil, denn nur zehn Lizenzen sind vergeben worden. In den nächsten Monaten dürfte das Holland Casino eine der wichtigsten Adressen für niederländische Glücksspiel-Fans im Internet sein. Auch viele Fußballfans werden in Zukunft regelmäßig mit der Marke konfrontiert.

Holland Casino kooperiert mit niederländischem Fußball

Online Spielbank Holland

Die berühmte „Eredivisie“, also die höchste Spielklasse im niederländischen Fußball, ist einer der Kooperationspartner beim neuen Deal des Holland Casinos. Darüber hinaus umfasst der Vertrag auch noch die Partner „Keuken Kampioen Divisie“, also so etwas wie die zweite deutsche Bundesliga, und den Sportsender ESPN. Das Holland Casino hat Sportwetten und Glücksspiele im Programm, sodass auch den Fußballfans einiges geboten werden kann. Besonders wichtig ist für das Holland Casino, dass die Marke in einem attraktiven Umfeld präsentiert wird. In den Niederlanden ist der Fußball die wichtigste und populärste Sportart. Deswegen ist es für das Holland Casino ein großer Erfolg, eine Kooperation mit den wichtigsten Spielklassen des niederländischen Fußballs auf die Beine zu stellen. Sämtliche Spiele der „Eredivisie“ und der „Keuken Kampioen Divisie“ werden auf ESPN übertragen. Dadurch hat das Holland Casino eine starke Werbefläche. Das langfristige Ziel ist es, das Holland Casino dauerhaft zum größten und wichtigsten Anbieter von Glücksspielen in den Niederlanden zu machen. Was offline bereits gelungen ist, soll auch online funktionieren.

Durch die neuen niederländischen Lizenzen für Online-Spielbanken und Online-Buchmacher kann das Holland Casino in Zukunft auch in dieser Sparte aktiv sein. Da nur relativ wenige Konkurrenten zum Start des neuen Online-Glücksspielmarkts in den Niederlanden vorhanden sind, hat das Holland Casino die Möglichkeit, den nächsten Monaten einen hohen Marktanteil aufzubauen. Neben den wirtschaftlichen Zielen gibt es darüber hinaus auch das Ziel, das Holland Casino zu einer Marke mit einer hohen Reputation zu machen.

Spielerschutz ist wichtig für Holland Casino

Das Holland Casino ist ein staatlicher Glücksspielanbieter, der zwischenzeitlich schon einmal verkauft werden sollte. Aber aktuell gibt es keine Mehrheit für die Privatisierung des Glücksspielanbieters. Es ist keine Überraschung, dass das Holland Casino auch beim Online-Glücksspiel mitmischt. Allerdings ist es etwas seltsam, dass viele große Glücksspielanbieter keine Lizenz bekommen haben, während des Holland Casino seit dem 1. Oktober 2021 auch Online-Glücksspiele in den Niederlanden zur Verfügung stellen darf. Der Glücksspielmarkt im Internet ist für das Holland Casino eine große Wachstumschance, da zum ersten Mal überhaupt in den Niederlanden Online-Glücksspiele mit niederländischer Lizenz möglich sind. Aufgrund der bekannten Marke gehen Experten davon aus, dass das Holland Casino auch im Internet zum Marktführer wird. Ein Selbstläufer ist das aber nicht.

Die Konkurrenz ist im Internet stark und letztlich entscheiden sich die Glücksspiel-Fans für den Anbieter, der die besten Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellt. Wenn ein Glücksspiel-Fan in den Niederlanden bei einem anderen Anbieter von Online-Glücksspielen mehr Spaß haben kann als im Holland Casino, ist es sehr leicht, den Wechsel zu vollziehen. Viel wird davon abhängen, wie gut das Angebot des Holland Casinos im Internet sein wird. Die neue Kooperation zeigt, dass der staatliche Glücksspielanbieter das Potenzial hat, um auch im Internet das große Rad zu drehen. Viele Experten befürworten, dass das Holland Casino in Zukunft eine wichtige Rolle spielt beim Online-Glücksspiel. Beim staatlichen Glücksspielanbieter ist der Spielerschutz sehr gut, sodass eine gute Basis fanden ist, um Online-Spielbanken zu betreiben.

Unterschiede zwischen den Niederlanden und Deutschland

In Deutschland und den Niederlanden wird die Regulierung des Online-Glücksspiels erstmals umgesetzt. Das ist aber auch fast schon die einzige Gemeinsamkeit. Die Niederlande arbeiten schon seit fast zwei Jahren daran, die aktuelle Glücksspielregulierung vorzubereiten. In Deutschland hat man im letzten Jahr den neuen Glücksspielstaatsvertrag beschlossen und in diesem Jahr die Umsetzung noch vor den Niederlanden durchgeführt. Allerdings gibt es eine niederländische Glücksspielbehörde, die das Lizenzierungsverfahren umfassend geplant und zum Teil auch schon umgesetzt hat. In Deutschland gibt es erst ab 2023 eine nationale Glücksspielbehörde, die derzeit in Sachsen-Anhalt entsteht. Einstweilen teilen sich diverse Landesbehörden die Regulierungsaufgaben beim Online-Glücksspiel. Ob das in der Praxis gut funktioniert, ist eine offene Frage, die in den nächsten Monaten beantwortet wird.

Die Niederlande haben im Moment nur zehn lizenzierte Glücksspielanbieter im Internet. In Deutschland hofft die Glücksspielbranche, dass es nicht zu einer ähnlichen Situation kommen wird. Zahlreiche Unternehmen haben Lizenzanträge gestellt, aber noch ist völlig unklar, ob die zuständige Glücksspielaufsichtsbehörde in Sachsen-Anhalt alle Lizenzverträge gleichzeitig bearbeiten kann. Schon aus praktischen Gründen könnte es durchaus passieren, dass die Lizenzen in mehreren Runden bearbeitet und vergeben werden. Die Frage wäre dann, welche Unternehmen bevorzugt würden. Die Niederlande und Deutschland haben neue Sperrlisten eingeführt, die dafür sorgen sollen, dass sich Spieler, die sich selbst schützen wollen, von sämtlichen legalen Angeboten aussperren können. Das ist vielleicht der wichtigste und sinnvollste Beitrag zum Spielerschutz, der mit den neuen Glücksspielregulierungen in den Niederlanden und Deutschland verbunden ist.