Der Glücksspielanbieter Entain hat Erlaubnisse (Lizenzen) für Online-Spielautomaten und Online-Poker bekommen. In Zukunft darf Entain in Deutschland unter den Marken Sportingbet, Ladbrokes und Bwin in Deutschland Online-Spielautomaten anbieten. Ferner ist Entain der erste Glücksspielanbieter, der Online-Poker mit einer deutschen Lizenz anbieten darf. Bei den Anbietern Bwin und Ladbrokes können die deutschen Pokerspieler in Zukunft Online-Poker genießen. Somit gibt es auf einen Schlag fünf neue Angebote auf dem deutschen Online-Glücksspielmarkt. Es ist eine gute Nachricht, dass ein großer Glücksspielanbieter wie Entain dem deutschen Markt erhalten bleibt.

Entain: drei Online-Casinos und zweimal Online-Poker in Deutschland

Entain Gaming

Das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt hat die Nachricht auf der eigenen Whitelist noch nicht verkündet. Aber aus gut unterrichteten Quellen ist uns zu Ohren gekommen, dass der Glücksspielanbieter Entain mit Lizenzen für Online-Spielautomaten und Online-Poker ausgestattet worden ist. Dass dabei gleich drei große Marken, die seit vielen Jahren auf dem deutschen Markt populär sind, genutzt werden, ist eine großartige Sache. Eine Überraschung ist die Vergabe der Lizenzen an Entain nicht. Immerhin ist das Unternehmen bereits mit Sportwetten-Lizenzen ausgestattet. Aber bei den deutschen Online-Casinos ist alles ein wenig langsamer, denn das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt kann nicht allein entscheiden. Vielmehr muss am Ende des Lizenzierungsprozess immer noch das Glücksspielkollegium der Länder zustimmen.

Zudem gibt es wohl einige Glücksspielanbieter, die noch nicht die erforderliche Sicherheitsleistung in Höhe von 5 Millionen Euro erbracht haben. Aber es ist eher unwahrscheinlich, dass Entain zu diesen Glücksspielanbietern gehörte, denn der Konzern ist weltweit aktiv und verfügt über die nötigen finanziellen Mittel, um die Sicherheitsleistung in Deutschland zu erbringen. Woran es auch immer gelegen haben mag: Der deutsche Glücksspielmarkt im Internet ist wieder ein Stück gewachsen. Und das ist eine gute Sache. Vor allem ist auch endlich die Frage geklärt, ob es jemals Online-Poker mit deutscher Lizenz geben wird. Es hat nur knapp 17 Monate gedauert, bis die erste Lizenz für Online-Poker vergeben wurde. Gemessen am Alter des Universums ist das geradezu blitzschnell.

Entain setzt weiter auf deutschen Markt

Aufgrund der strengen Regulierung des Online-Glücksspiels befürchten Experten schon seit längerer Zeit, dass der eine oder andere internationale Glücksspielanbieter sich vom deutschen Markt zurückziehen wird. Deswegen ist es eine großartige Sache, dass Entain allem Anschein nach den deutschen Markt in bewährter Vielfalt bedienen möchte. Grundsätzlich setzt Entain auf regulierte Märkte, sodass der deutsche Online-Glücksspielmarkt von vornherein eine spannende Option ist. Allerdings muss sich in den nächsten Monaten und Jahren zeigen, ob Entain gute Geschäfte machen wird in Deutschland. Für die meisten Unternehmen, die auf dem regulierten deutschen Online-Glücksspielmarkt aktiv sind, sind die Umsätze und Gewinne bislang eher enttäuschend.

Allerdings kann sich das in Zukunft ändern, insbesondere wenn die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) endlich damit beginnt, wirkungsvolle Maßnahmen gegen den Schwarzmarkt durchzusetzen. Nach großen Ankündigungen hat die neue Behörde, die seit dem 1. Juli 2022 zuständig ist für die Bekämpfung des Schwarzmarkts, noch nicht viel erreicht. Der legale Online-Glücksspielmarkt kann in Deutschland nur funktionieren, wenn der Schwarzmarkt wirkungsvoll eingedämmt wird. Bei Entain scheint man zumindest gewillt zu sein, die Entwicklung in Deutschland abzuwarten. Prinzipiell hat Deutschland einen der größten Glücksspielmärkte in Europa. Aber die offene Frage ist, ob sich dies auch auf der Basis der neuen Regulierung in harte Zahlen und Fakten umsetzen lässt.

Entain freut sich über neue Lizenzen

Von Entain ist zu hören, dass die Nachricht über die neuen Lizenzen in Deutschland mit Freude aufgenommen wurde. Anders als viele Glücksspielanbieter, die in den vergangenen Monaten mit Lizenzen ausgestattet wurden, dürfte Entain dazu in der Lage sein, sehr schnell passende Angebote an den Start zu bringen. Allerdings könnte es auch Entain passieren, dass zu Beginn in den Online-Casinos nur wenige Spielautomaten verfügbar sind. Immerhin müssen die armen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt jeden Slot für die neuen Online-Spielhallen einzeln überprüfen und freigeben. Das gilt auch dann, wenn die Spiele schon in anderen Online-Casinos mit deutscher Lizenz verfügbar sind. Wer immer sich das auch ausgedacht haben mag, hat damit eine bemerkenswerte Arbeitsbeschaffungsmaßnahme im Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt ausgelöst, die zum Jahresende ausläuft, wenn die GGL die Regulierung komplett übernimmt.