Der renommierte Glücksspielanbieter Videoslots hat nun über 6.000 Spiele im Portfolio. Durch neue Titel von Play'n GO ist es gelungen, die 6.000er-Grenze zu überschreiten. Das ist ein weiterer Meilenstein für Videoslots, der eindrücklich dokumentiert, wie erfolgreich der Glücksspielanbieter mittlerweile ist. Das Spiel mit der Nummer 6.000 im Portfolio war Agent of Hearts. Der neue Spielautomat von Play'n GO ist ein würdiger Kandidat für den neuen Rekord bei Videoslots. Für die Glücksspiel-Fans, die Kunden bei diesem Anbieter sind, wird es allerdings immer schwieriger, den Überblick zu behalten. Aber am Ende ist wichtig, dass eine riesige Auswahl vorhanden ist. Damit stellt Videoslots sicher, dass jeder Glücksspiel-Fans die passenden Spiele findet.

Videoslots erreicht spektakulären Meilenstein

Videoslots | Online Casino

Es ist noch nicht lange her, dass Online-Spielbanken damit warben, dass mehr als 50 Spiele im Portfolio waren. Als dann die ersten Anbieter über 100 Spiele im Programm hatten, war das schon eine kleine Sensation. Doch mittlerweile sind Glücksspielanbieter mit derart kleinen Portfolios kaum noch konkurrenzfähig. Wer nicht mindestens 1.000 Spiele im Programm hat, fällt schon in die Kategorie „kleiner Anbieter“. Mit ein bisschen Geschick lassen sich kleine Portfolios dann noch als exklusive Angebote vermarkten. Aber der Trend geht eindeutig zu den Mega-Spielhallen im Internet. Videoslots war einer der ersten Anbieter, der konsequent darauf gesetzt hat, ein möglichst großes Portfolio aufzubauen. Mit über 6.000 Spielen hat Videoslots nun einen Meilenstein erreicht, der noch vor wenigen Jahren kaum erreichbar schien. Aber es gibt einige Faktoren, die dazu geführt haben, dass Videoslots es geschafft hat, diese erstaunliche Marke zu erreichen. Die letzten 1.000 Spiele sind im Übrigen sehr schnell ins Portfolio hinzugefügt worden, denn erst im Februar 2021 hatte Videoslots noch stolz verkündet, dass das Portfolio nun aus über 5.000 Spielen bestünde. Die Entwicklung ist beeindruckend, aber Videoslots ist nicht allein verantwortlich dafür, dass das Wachstum ein derart hohes Tempo hat.

Die Anzahl der Spielehersteller im Online-Glücksspielbereich ist immens gewachsen in den letzten Jahren. Vor einem Jahrzehnt gab es nur ein paar relevante Spielehersteller. Doch mittlerweile gibt es so viele Unternehmen, die Glücksspiele für Online-Spielhallen herstellen, dass selbst Experten kaum noch mitkommen. Die vielen Spielautomaten, die mittlerweile auf dem Markt sind, bieten den Glücksspielanbietern die Möglichkeit, die passenden Spiele für alle potenziellen Kunden zu finden. Aber umgekehrt ist es nicht ganz einfach, ein riesiges Angebot zusammenzustellen und zu betreiben. Am Ende ist es wichtig, dass zahlende Kunden da sind, die entsprechende Umsätze machen. Sonst ist ein riesiges Spiel-Portfolio nicht viel wert. Nicht zuletzt möchten auch die Kooperationspartner von Videoslots Geld verdienen und das geht nur, wenn die Kunden die Spiele finden und nutzen. Aber das rasant wachsende Spiele-Portfolio von Videoslots zeigt, dass die Kooperationspartner offenbar zufrieden sind mit den Leistungen des Glücksspielanbieters. Zuletzt wurden beispielsweise die Spiele von Lady Luck Games und BB Games in das Portfolio von Videoslots integriert. Nicht nur inhaltlich, sondern auch technisch ist es eine Herausforderung, ein riesiges Spiele-Portfolio zur Verfügung zu stellen. Aber bei Videoslots scheint man keine Probleme damit zu haben, eines der größten Portfolios auf dem Markt zu betreiben.

Größer ist immer besser – auch beim Online-Glücksspiel?

Videoslots wirbt schon seit Jahren damit, dass das Portfolio eine beeindruckende Größe hat. Auch wenn sich die absolute Zahl im Laufe der Jahre verändert hat, gehörte Videoslots doch immer den Glücksspielanbietern mit den meisten Spielen im Programm. Für viele Glücksspiel-Fans ist das ein Plus, denn Abwechslung ist ein großes Thema. Zudem steigt bei einem großen Portfolio die Wahrscheinlichkeit, dass jeder Kunde ein passendes Spiel für den eigenen Geschmack findet. Auch dieses Thema sollte niemand unterschätzen. Wenn ein Glücksspielanbieter beispielsweise nur Spiele weniger Spielehersteller im Programm hat, kann das bedeuten, dass viele potenzielle Kunden nicht fündig werden und zur Konkurrenz abwandern. Bei Videoslots passiert das wohl eher selten. Wer mit dem Portfolio von Videoslots nicht glücklich wird, muss sehr hohe Ansprüche haben oder aber ein ganz spezielles Spiel suchen, das zufällig nicht bei Videoslots verfügbar ist. Auch das kommt mitunter vor, denn es gibt immer noch Spielehersteller, die keinen Kooperationsvertrag mit Videoslots haben.

Nicht jeder Glücksspielanbieter kann ein riesiges Portfolio zur Verfügung stellen. Vor allem die kleineren Unternehmen wären wohl überfordert mit der Aufgabe, mehr als 6.000 Spiele in einem einzigen Portfolio unterzubringen. Aber das bedeutet nicht, dass kleine Online-Spielhallen nicht auch erfolgreich sein können. Am Ende kommt es vor allem darauf an, möglichst viele Glücksspiel-Fans zu begeistern. Manchmal gelingt dies schon, indem Spiele eines besonderen Herstellers, der nur in wenigen Online-Spielhallen zu finden ist, zur Verfügung gestellt werden. Beispielsweise gilt mittlerweile wieder, dass eine Online-Spielhalle mit Book of Ra Deluxe gute Chancen hat, die vielen Novoline-Fans zu begeistern. Exklusivität und Qualität können auch wichtige Marketing-Argumente sein. Es ist nicht zwingend erforderlich, das größte Portfolio auf dem Markt zu haben. Aber ohne jeden Zweifel müssen sich Online-Spielhallen, die mit Größe und Vielfalt werben, an Anbietern wie Videoslots messen lassen. Nicht erst seit dem neuen 6.000er-Meilenstein ist Videoslots ein wichtiger Maßstab für die Konkurrenz.