Der deutsche Spielehersteller Hölle Games und der renommierte Glücksspielanbieter Wunderino haben sich auf eine umfassende Zusammenarbeit geeinigt. Bei der Kooperation geht es vor allem darum, die Spiele von Hölle Games in das Portfolio von Wunderino zu integrieren. Für viele deutsche Glücksspiel-Fans ist das eine gute Nachricht, denn Wunderino ist enorm populär. Die vielen Kunden von Wunderino werden schon in Kürze die Möglichkeit haben, die hochwertigen Slots von Hölle Games zu nutzen. Auch der kürzlich angekündigte Leuchtturm-Slot „Holla die Waldfee“ wird demnächst bei Wunderino verfügbar sein. Der genaue Zeitplan ist noch nicht klar, aber Hölle Games hat angekündigt, dass die Hölle-Slots schrittweise in das Portfolio von Wunderino integriert werden.

Hölle Games will mit Wunderino wachsen

Wunderino Online Spielbank

Für einen Spielehersteller wie Hölle Games ist es enorm wichtig, auf populären Plattformen präsent zu sein. Wunderino ist einer der bekanntesten Anbieter von Online-Glücksspielen auf dem deutschen Markt. Die Kooperation mit Wunderino ist deswegen für Hölle Games ein wichtiger Meilenstein. Der junge Spielehersteller hat zuletzt für Furore gesorgt mit einem neuen Feature. Der „Bonus Spin“ macht es den Glücksspielanbietern leicht, attraktive Games zur Verfügung stellen, obwohl die deutsche Glücksspielsteuer theoretisch die Spiele unattraktiver macht. Die Auszahlungsquote sinkt, damit die Glücksspielanbieter die Spieleinsatzsteuer finanzieren können. Doch mit dem „Bonus Spin“ wird dieser Effekt auf clevere Weise kompensiert, sodass die Glücksspiel-Fans in Deutschland mit den Spielen von Hölle Games auch in Zukunft ein attraktives Erlebnis haben werden.

Hölle Games gehört zu den interessantesten Marken auf dem neuen Glücksspielmarkt. Das Unternehmen hat eine ganz eigene Philosophie. Alle Mitarbeiter arbeiten im Homeoffice oder an dem Ort, an dem sie gerne arbeiten möchten. Ein gemeinsames Büro gibt es nicht, sondern nur gelegentliche Zusammenkünfte, um strategische Planungen durchzuführen. In den letzten Wochen ist deutlich geworden, dass Hölle Games in hohem Tempo wachsen könnte, denn die Spiele sind attraktiv und der neue Glücksspielmarkt in Deutschland bietet gute Gelegenheiten für innovative Spielehersteller. Im Moment geht es für Hölle Games darum, möglichst viele attraktive Partner zu finden, um die Spiele zum Endkunden zu bringen. Wunderino ist nach Löwen Play und Lottoland schon der dritte große Glücksspielanbieter in Folge, der die Spiele von Hölle Games in das eigene Portfolio integriert.

Wunderino baut Spieleangebot für den deutschen Markt

Für Glücksspielanbieter wie Wunderino ändert sich durch die neue Glücksspielregulierung in Deutschland einiges. Insbesondere müssen sämtliche Spiele eine Erlaubnis der Glücksspielbehörde erhalten. Deswegen werden diverse Spiele, die bislang in Deutschland verfügbar waren, in Zukunft nicht mehr angeboten. Auf der anderen Seite ergeben sich aber dadurch auch Chancen für Spielehersteller wie Wunderino, die ihre Spiele speziell auf den deutschen Markt zuschneiden. Wunderino ist ein renommierter Glücksspielanbieter, der eine breite Stammkundschaft in Deutschland hat. Diese Stammkundschaft will Wunderino halten, indem das Spiele-Portfolio auf den deutschen Markt zugeschnitten wird. Hölle Games kann im Moment etwas bieten, was kein anderer Spielehersteller in Deutschland hat: Ein innovatives Feature, das eine optimale Anpassung an die neue Glücksspielsteuer in Deutschland ermöglicht. Deswegen ist es keine Überraschung, dass sich Wunderino für eine Zusammenarbeit mit Hölle Games entschieden hat.

Für Wunderino geht es darum, möglichst schnell eine deutsche Lizenz zu bekommen und auf der Basis dieser Lizenz dann so viele Kunden wie möglich auf dem neuen deutschen Glücksspielmarkt zu haben. Die Unternehmen mit einer deutschen Lizenz haben auf den ersten Blick einen immensen Vorteil, da völlig klar ist, dass es sich um zugelassene Glücksspielanbieter handelt. Aber der deutsche Glücksspielmarkt ist bislang nicht gut reguliert, da es einen Schwarzmarkt gibt, der nicht effektiv bekämpft wird. Deswegen könnte es noch eine Weile dauern, bis sich die Situation einpendelt. Für Glücksspiel-Fans wird es in jedem Fall spannend zu sehen, wie sich der Markt entwickelt. In jedem Fall ist es ein gutes Zeichen, dass seriöse Glücksspielanbieter und Spielehersteller wie Wunderino und Hölle Games zusammenarbeiten. Durch derartige Kooperationen wird sichergestellt, dass auch auf dem regulierten Markt die Qualität der Glücksspielangebote hoch ist. Aber erst in den nächsten Monaten wird sich zeigen, wie sich der deutsche Glücksspielmarkt auf der Basis des neuen Glücksspielstaatsvertrags entwickelt.

Hölle Games will von neuer Glücksspielregulierung profitieren

Für Hölle Games ist die neue Regulierung des Online-Glücksspiels in Deutschland buchstäblich ein Glücksfall. Erst durch diese neue Regulierung ist eine Basis geschaffen worden, um in Deutschland Glücksspiele nicht nur herzustellen, sondern auch aktiv zu vermarkten. Vorher war das aufgrund unklarer rechtlicher Rahmenbedingungen schwierig bis unmöglich. Deswegen waren in den letzten Jahren beispielsweise die Spielautomaten von Merkur und Novoline in Deutschland online nicht verfügbar. Durch die neue Glücksspielregulierung hat sich das bereits geändert. Zwar gibt es noch keine deutschen Lizenzen, aber es gibt eine Übergangsregelung, die es den Glücksspielanbietern und den Spieleherstellern wesentlich leichter macht als in der Vergangenheit, in Deutschland Online-Glücksspiele auf den Markt zu bringen. Hölle Games ist auf einem guten Weg. Die Kooperation mit Wunderino ist wichtig, um auf einen Schlag viele neue Glücksspiel-Fans zu erreichen. Es wird wahrscheinlich nicht lange dauern, bis Hölle Games die nächste Kooperation verkündet, denn die Nachfrage nach hochwertigen Slots mit deutschen Themen ist riesig.