In der 32Red Spielbank gibt es demnächst die Live-Dealer-Spiele von Pragmatic Play. Der Glücksspielanbieter und der Spielehersteller haben sich auf eine umfassende Kooperation geeinigt. Pragmatic Play gehört zur renommierten Kindred Group. Das Live-Angebot von Pragmatic Play ist mittlerweile auf einem sehr hohen Niveau, sodass sich die Kunden im 32Red Spielbank über viele neue Attraktionen freuen dürfen. Neben dem klassischen Spiel gibt es bei Pragmatic Play auch einige moderne Glücksspiele, die ohne Einstiegshürde auch unerfahrene Glücksspiel-Fans Freude bereiten können. Für 32Red Spielbank ist es eine großartige Sache, dass hochwertige Live-Dealer-Spiele verfügbar sind in Zukunft. Aber für deutsche Glücksspiel-Fans gibt es einen Haken: 32Red Spielbank kann die Live-Dealer-Spiele nicht in Deutschland anbieten.

32Red Spielbank und Pragmatic Play einigen sich auf Kooperation

Pragmatic Play Spielbank

Für viele Glücksspiel-Fans ist das 32Red Spielbank bereits seit Jahren eine interessante Adresse. Der Glücksspielanbieter, der zur Kindred Group gehört, bietet in erster Linie Spielautomaten an. Aber auch andere Glücksspiele sind Portfolio verfügbar. Mit den Live-Dealer-Spielen von Pragmatic Play gibt es in Zukunft eine ganz neue Attraktion, die wahrscheinlich auch viele neue Kunden für das 32Red Spielbank begeistern wird. Pragmatic Play betreibt sehr viel Aufwand, um moderne Live-Dealer-Spiele anbieten zu können. Für die Live-Spiele werden aufwendige Studios gebaut, die hochklassige Übertragungen ermöglichen. Besonders wichtig ist dabei, dass eine freundliche Atmosphäre entsteht. Das Vorbild sind die klassischen Spielbanken. Die Live-Dealer-Spiele sind in den letzten Jahren zu einem goldenen Marktsegment in der Glücksspielbranche geworden. Auch in Deutschland haben viele Glücksspiel-Fans die Live-Dealer-Spiele in den letzten Jahren genossen. Aber durch den Glücksspielstaatsvertrag 2021 ist die Basis für die Live-Dealer-Spiele deutlich verändert worden. In Zukunft können in Deutschland nur noch die Bundesländer individuell Live-Dealer-Spiele zulassen. Genau das geschieht im Moment erstmalig. In Nordrhein-Westfalen läuft derzeit ein Bewerbungsverfahren für fünf Konzessionen.

Schon vor dem aktuellen Deal haben das 32Red Spielbank und Pragmatic Play zusammengearbeitet. Allerdings ging es bei der bisherigen Kooperation nicht um die Live-Dealer-Spiele. Das ist nicht ungewöhnlich. Es gibt einige Spielehersteller, die ursprünglich ausschließlich Automaten im Portfolio hatten, irgendwann aber dann auch Live-Dealer-Spiele hinzufügen konnten. Der Marktführer Evolution Gaming, der auch in Deutschland in den letzten Jahren sehr populär war, ist allerdings lange Zeit ein reiner Spezialist für Live-Dealer-Spiele gewesen. Erst durch die Zukäufe von NetEnt und Red Tiger Gaming hat sich Evolution Gaming auch im Spielautomaten-Bereich breiter aufgestellt. Doch auch das ändert nichts daran, dass es für die Anbieter von Live-Dealer-Spielen aktuell schwierig ist, in Deutschland Geschäfte zu machen. Der neue Glücksspielstaatsvertrag sieht eine bundesweite Regelung für virtuelle Automatenspiele vor. Aber das klassische Spiel wird von den Bundesländern individuell reguliert. Auf den ersten Blick klingt das vielleicht gar nicht so schlimm. Aber konkret bedeutet dies, dass jedes Bundesland selbst kann, ob Anbieter wie Evolution Gaming und Pragmatic Play in Deutschland ihre Live-Produkte anbieten können.

Nordrhein-Westfalen macht Weg frei für Live-Dealer-Spiele

Die Kooperation zwischen dem 32Red Spielbank und Pragmatic Play ist eine gute Sache für beide Unternehmen und auch für die Glücksspielbranche. Aber für die deutschen Glücksspiel-Fans ist es viel wichtiger zu wissen, dass in Nordrhein-Westfalen gerade ein Bewerbungsverfahren für Glücksspielanbieter gestartet worden ist. Worum geht es in diesem Bewerbungsverfahren? Nordrhein-Westfalen vergibt fünf Konzessionen für Anbieter des klassischen Spiels im Internet. Demnächst können alle Glücksspiel-Fans somit in Nordrhein-Westfalen wieder Bankhalter-Spiele im Internet spielen. Es ist noch nicht klar, wie lange es dauern wird, bis die Konzession vergeben werden. Aber sicher ist, dass es irgendwann in den nächsten Monaten wieder Live-Dealer-Spiele in einem kleinen Teil von Deutschland geben wird. So klein ist Nordrhein-Westfalen allerdings gar nicht, denn immerhin handelt es sich um das Bundesland mit den meisten Einwohnern in Deutschland. Bedauerlicherweise gibt es keine guten Nachrichten für die Bewohner der anderen Bundesländer. Zwar ist es möglich, dass andere Bundesländer nachziehen werden, um auch Live-Dealer-Spiele anzubieten. Aber eine bundesweite Lösung ist nicht in Sicht. Theoretisch wäre es möglich, dass die Bundesländer kooperieren, um gemeinsam im ganzen Land Live-Dealer-Spiele zu ermöglichen. Aber wenn das eine Option wäre, hätte es eine entsprechende Einigung schon im Glücksspielstaatsvertrag gegeben.

Zumindest werden einige deutsche Glücksspiel-Fans demnächst wieder Live-Dealer-Spiele nutzen können, vermutlich auch von renommierten Anbietern wie Pragmatic Play und Evolution Gaming. Aber im Moment ist es noch zu früh für detaillierte Prognosen. Die Lücken beim klassischen Spiel werden seit der Vorstellung des Kompromisses zum neuen Glücksspielstaatsvertrag kritisiert. Auf Dauer kann es nicht funktionieren, dass ein erheblicher Teil des Glücksspielangebots plötzlich nicht mehr verfügbar ist. Besonders problematisch ist diesbezüglich, dass es neben dem regulierten Glücksspielmarkt in Deutschland einen florierenden Schwarzmarkt gibt. Die Anbieter auf dem Schwarzmarkt haben selbstverständlich auch das klassische Spiel in der vollen Bandbreite im Programm. Aber zumindest gibt es ein bisschen Hoffnung, dass die Fans des klassischen Spiels auch auf dem regulierten Glücksspielmarkt in Deutschland nicht komplett in die Röhre schauen müssen. In einigen anderen Ländern können sich die Glücksspiel-Fans darüber freuen, dass im 32Red Spielbank nun auch die Spiele von Pragmatic Play verfügbar sind.