Der Spielehersteller Play‘n GO und der niederländische Lottoanbieter Nederlandse Loterij haben sich auf eine umfassende Kooperation geeinigt. Auf der Basis der neuen Glücksspielregulierung in den Niederlanden wird Nederlandse Loterij in Zukunft zahlreiche Online-Slots von Play‘n GO zur Verfügung stellen. Play‘n GO ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Hersteller von Online-Slots in den letzten Jahren. Viele Spiele von Play‘n GO sind zu modernen Klassikern geworden. Für die niederländischen Glücksspiel-Fans ist der Deal zwischen Play‘n GO und Nederlandse Loterij eine feine Sache. Nederlandse Loterij dürfte sehr schnell davon profitieren, dass viele neue attraktive Spielautomaten ins Portfolio kommen.

Play‘n GO und Nederlandse Loterij machen gemeinsame Sache

Für Play‘n GO ist der niederländische Glücksspielmarkt aus mehreren Gründen interessant. Seit wenigen Monaten gibt es eine neue Regulierung, die das Online-Glücksspiel auf eine neue legale Basis stellt. Zum ersten Mal überhaupt gibt es einen regulierten Glücksspielmarkt für Online-Slots und andere Online-Glücksspiele. Allerdings gibt es noch relativ wenige Lizenznehmer. Deswegen ist es eine große Sache für Play‘n GO, mit Nederlandse Loterij einen Kooperationspartner gefunden zu haben, der eine hohe Popularität in den Niederlanden genießt. In Zukunft werden die Glücksspiel-Fans in den Niederlanden sehr einfach auf zahlreiche Spiele von Play‘n GO zugreifen können. Der niederländische Markt ist für alle Spielehersteller, die regulierte Märkte bevorzugen, durch die neue Glücksspielregulierung zu einem wichtigen Ziel geworden.

Für Nederlandse Loterij ist es wie für jeden anderen Glücksspielanbieter wichtig, attraktive Spiele im Portfolio zu haben. Es gibt nicht viele Spielehersteller, die so viele bekannte Slots wie Play‘n GO im Portfolio haben. Mit Titeln wie Book of Dead, Rise of Olympus, Super Flip und Gigantoonz hat Play’n GO in den letzten Jahren viele Glücksspiel-Fans begeistert. Auch in den Niederlanden waren die Spiele bereits vor der Regulierung populär. Aber durch die neue Glücksspielregulierung hat sich der gesamte Markt fundamental verändert. Es gibt deutlich weniger Glücksspielanbieter als vorher. Umso wichtiger ist es, dass Play‘n GO nun einen Deal mit einem Glücksspielanbieter hat, der einen hohen Marktanteil vorweisen kann.

Play‘n GO ist auf globalem Expansionskurs

Die Niederlande haben einen interessanten Glücksspielmarkt, der durch die neue Regulierung ganz neue Möglichkeiten für anspruchsvolle Glücksspielanbieter und Spielehersteller bietet. Aber der Glücksspielmarkt ist im internationalen Vergleich nicht riesig. Für einen Spielehersteller wie Play‘n GO ist es wichtig, auf vielen verschiedenen Märkten präsent zu sein, um möglichst viele Glücksspiel-Fans zu erreichen. Zuletzt konnte Play‘n GO eine neue Kooperation in Italien feiern. Auch in Deutschland ist Play‘n GO bei zahlreichen Glücksspielanbietern zu finden. Allerdings ist in Deutschland die Situation trotz des neuen regulierten Marktes etwas anders als in den Niederlanden.

Während in den Niederlanden bereits die ersten Lizenzen für Online-Spielbanken vergeben sind, warten in Deutschland die Glücksspielanbieter nach wie vor darauf, dass über die Lizenzanträge entschieden wird. Trotzdem ist es möglich, auch in Deutschland Spiele von Play‘n GO seriös anzubieten, denn es gibt eine Übergangsregelung, die es den Betreibern der Online-Spielbanken ermöglicht, schon jetzt virtuelle Spielautomaten in breiter Vielfalt zur Verfügung zu stellen. Aber die Situation könnte sich für seriöse Spielehersteller wie Play‘n GO noch einmal deutlich verbessern, wenn die bereits beschlossene Regulierung des Online-Glücksspiels in Deutschland konsequenter umgesetzt wird. Bis dahin kann es allerdings auch eine Weile dauern, denn die Glücksspielbehörde, die in Zukunft das Online-Glücksspiel regulieren soll, wird erst ab 2023 für die Lizenzierung und Regulierung der Online-Spielbanken zuständig sein.

Play‘n GO, Book of Dead und Book of Ra Deluxe

Der große Erfolg von Play‘n GO in Deutschland hat viel damit zu tun, dass Ende 2017 der österreichische Konzern Novomatic sämtliche Online-Slots vom deutschen Markt zurückgezogen hat. Besonders schmerzhaft war für viele Glücksspiel-Fans, dass Book of Ra Deluxe plötzlich nicht mehr verfügbar war. Die Suche nach einem alternativen Buch-Slot führte viele Glücksspiel-Fans zu Book of Dead. Dieses unterhaltsames Spiel, das zumindest formal einige Gemeinsamkeiten mit dem legendären Klassiker Book of Ra Deluxe hat, war in den letzten Jahren einer der erfolgreichsten Slots in den Online-Spielhallen. Das dürfte sich auch in naher Zukunft nicht ändern, obwohl Book of Ra Deluxe und alle anderen Novoline-Slots wieder in Deutschland verfügbar sind. Play‘n GO hat die Lücke, die durch den Abzug von Novomatic und Merkur vom deutschen Markt Ende 2017 entstanden ist, besser genutzt als die meisten anderen Spielehersteller.