„John Hunter and the Aztec Treasure“ ist ein neuer Abenteuer-Spielautomat . Bei diesem Spielautomaten tritt ein Abenteurer auf, den viele Slots-Fans bereits von „Da Vinci’s Treasure“ kennen. Das neue Spiel führt den Abenteurer in die Welt der Azteken. Lukrative Features und viel Action sorgen für Unterhaltung.

John Hunter in neuem Azteken-Abenteuer

Slot Pragmatic Play SpielautomatDer neue Spielautomat „John Hunter and the Aztec Treasure“ ist keine direkte Fortsetzung von „Da Vinci’s Treasure“. Pragmatic Play hat den beliebten Abenteurer genommen und in eine ganz neue Abenteuer-Welt gesteckt. Das funktioniert erstaunlich gut. Davon kann sich jeder Glücksspiel-Fan bereits jetzt im bekannten Lapalingo Casino selbst überzeugen und bei Bedarf auch gleich den lukrativen Lapalingo Bonus für den Echtgeld-Einstieg nutzen. Der neue Spielautomat hat fünf Walzen und sechs Reihen, wobei das nicht immer sofort erkennbar ist, da viele Symbole sich über mehrere Reihen erstrecken. Der Look des Spielautomaten ist nicht ganz modern, aber das muss kein Nachteil sein. „John Hunter and the Aztec Treasure“ ist in jedem Fall ein Spielautomat, der durch attraktive Features begeistert. Besonders spannend ist, dass es möglich ist, sehr viele Freispiele zu gewinnen. Die Free Spins können sehr lukrative Serien auslösen. Maximal ist es möglich, den 9000-fachen Einsatz zu gewinnen. Bei einer Einsatzhöhe zwischen 20 Cent und 100 Euro können stattliche Gewinne entstehen. Der Spielautomat hat eine übersichtliche Spielmechanik und einen gut gestalteten Paytable, sodass auch Anfänger das neue Abenteuer von John Hunter problemlos erleben können. In der Welt der Azteken ist John Hunter mal wieder auf der Suche nach einem großen Schatz. Dabei begegnen ihm Panther, Schlangen und andere wilde Tiere. Selbstverständlich dürfen auch der Hut und die Peitsche als wichtige Symbole nicht fehlen. Ansonsten würde einem aufmerksamen Beobachter sofort entfallen, welches große Vorbild John Hunter genauso wie viele andere ähnliche Abenteurer in der Spielautomaten-Welt hat. Das Spiel ist auf den ersten Blick nicht der größte Kracher, aber es gibt eine relativ hohe Volatilität und viele Freispiele. Das allein sollte schon ausreichen, um diesem neuen Game eine Chance zu geben. Nicht zuletzt gibt es viele Glücksspiel-Fans, die John Hunter mögen und deswegen den Spielautomaten zumindest ausprobieren werden. Der Soundtrack klingt nach dem typischen Spielhallen-Sound. Das ist aber genau das, was viele Glücksspiel-Fans mögen. Einen Preis für den besten Soundtrack bekommt „John Hunter and the Aztec Treasure“ wahrscheinlich nicht. Aber ungeachtet kleiner Kritikpunkte, überzeugt der Spielautomat insgesamt, denn der Spaßfaktor ist hoch. Darauf kommt es letztlich immer bei einem Spielautomaten an. Die schönste Hochglanz-Oberfläche nutzt nichts, wenn das Spiel langweilig ist. Das ist bei „John Hunter and the Aztec Treasure“ definitiv nicht der Fall.

Freispiele machen neuen Spielautomat spannend

Mal ehrlich: Was wünscht sich ein Spielautomaten-Fan am meisten? Freispiele! Bei „John Hunter and the Aztec Treasure“ gibt es immer dann Freispiele, wenn im Basisspiel mindestens drei Scatter-Symbole auftauchen. Diese Vorgabe gibt es auch in vielen anderen Spielautomaten, sodass es leicht ist, dieses kleine Detail zu verstehen. Je mehr Scatter-Symbole auftauchen, desto mehr Freispiele gibt es. Maximal ist es möglich, 25 Freispiele zu bekommen. Das ist eine stattliche Anzahl, die man sich auch bei vielen anderen Spielautomaten wünschen würde. Doch es kommt noch besser: In den Freispielen bei „John Hunter and the Aztec Treasure“ ist es möglich, weitere Freispiele zu gewinnen. Auch in der Freispiel-Runde gilt die Rechnung: Mindestens drei Scatter-Symbole müssen erscheinen, damit zusätzliche Freispiele aktiviert werden. In den Freispielen ist es möglich, bis zu 15 zusätzliche Freispiele zu gewinnen. Es kommt vor, dass große Serien entstehen, in denen der Spieler nur staunend zuschauen kann, wie hoch die anrauschenden Gewinne sind. Das sind die Phasen, nach denen sich echte Spielautomaten-Fans sehnen. Auch darüber hinaus hat „John Hunter and the Aztec Treasure“ noch einiges zu bieten. Es gibt zum Beispiel ein lukratives Wild-Symbol, das von einer nicht besonders schönen Maske aus Gold dargestellt wird. Wenn das Wild-Symbol kommt, können zusätzliche Gewinne entstehen. Alle Symbole werden mit der speziellen Maske ersetzt. Die einzige Ausnahme ist das Scatter-Symbol. Erfahrene Glücksspiel-Fans haben wahrscheinlich schon einige bekannte Regeln erkannt, die es in vielen Spielautomaten gibt. Das ist durchaus positiv, denn dadurch ist es leicht, „John Hunter and the Aztec Treasure“ sehr schnell kennenzulernen. Es gibt keine spektakulären Features mit unfassbar komplizierten Regeln. Im Kern ist „John Hunter and the Aztec Treasure“ ein einfaches Spiel mit einer simplen Mechanik. Das ist auch ein Grund, warum die Spielautomaten von Pragmatic Play sehr beliebt sind. Die wenigsten Glücksspiel-Fans haben Spaß daran, komplexe Spielautomaten stundenlang auszuprobieren, nur um den gesamten Ablauf kennenzulernen. Die meisten Casino-Fans wollen einfach nur spielen und Spaß haben. Das ist bei „John Hunter and the Aztec Treasure“ möglich und mit ein bisschen Glück ist dank der guten Auszahlungsquote und der hohen Volatilität auch gelegentlich ein hoher Gewinn drin.