Ein Lottogewinn in Höhe von 3,5 Millionen Euro ist eine große Sache. Aber viele Lottogewinner verprassen das Geld einfach für sinnlose Dinge. Nicht so Sarah Cockings! Die Britin hat den neuen Reichtum genutzt, um gleich sechs neue Brüste in ihrer Familie zu finanzieren. Und das Beste: Trotz der Brust-OPs ist immer noch ein großer Teil des Lottogewinns übrig! Aber was sind eigentlich Lotto-Brüste? Und kann man auch im Online Casino Brüste gewinnen?

Lebensverändernder Lottogewinn: endlich große Brüste!

Lotto GewinnFür Sarah Cockings ist ein großer Traum in Erfüllung gegangen. Die Britin durfte sich über einen Lottogewinn in Höhe von 3,5 Millionen Euro freuen. Das ist eine immense Summe, die das komplette Leben verändern kann. Doch viele Lottogewinner schmeißen das Geld zum Fenster raus und sind ein paar Jahre später pleite, ohne dass irgendein bleibender Nutzen entstanden ist. Doch das kam für Sarah Cockings nicht infrage. Anstatt ein großes Haus, ein neues Auto oder irgendwelche anderen Luxusgegenstände zu kaufen, entschied sich die 36-jährige Lottospielerin dafür, ihren beiden Schwestern Alex und Emma neue Brüste zu finanzieren. Die beiden Damen waren natürlich begeistert, denn sie hatten schon immer von perfekten Brüsten geträumt. Wer möchte es ihnen verdenken! Für die beiden Operationen musste die Lottogewinnerin jeweils 12.000 Euro bezahlen. Bei diesem stattlichen Preis darf man nur hoffen, dass der Chirurg einen entsprechenden Gegenwert geschaffen hat. Aber ohne jeden Zweifel haben Lottogewinner schon unsinnigere Dinge finanziert.

Aufmerksame Leser haben natürlich sofort nachgerechnet und dabei festgestellt, dass zwei Frauen ohne Mutationen nach einem Atomunfall nicht zusammen auf sechs Brüste kommen können. Die Auflösung: Natürlich war Sarah Cockings irgendwann auch unzufrieden mit ihrer natürlichen Oberweite, zumal die junge Dame bereits drei Kinder ins Leben gebracht hat. Deswegen finanzierte sich die Lottogewinnerin am Ende dann auch selbst noch neue Brüste. Damit ist die ganze Familie nun mit spektakulären Lotto-Brüsten ausgestattet. In einer perfekten Welt wären diese Informationen natürlich nie an die Öffentlichkeit gelangt. Aber in diesem Fall waren am Ende nur die Brüste perfekt, denn die Lottogewinnerin ließ es sich nicht nehmen, die komplette Geschichte der britischen Boulevardzeitung „Sun“ zu erzählen. Somit weiß nun ganz Großbritannien und mittlerweile auch der Rest der Welt, dass es drei Frauen gibt, die echte Lotto-Brüste haben. Der Erfolg: Die Lottogewinnerin wird mittlerweile ständig auf der Straße auf die spektakulär finanzierte neue Oberweite angesprochen. Aber ein bisschen Ruhm kann ja nicht schaden, zumal sich die Dame die öffentliche Aufmerksamkeit redlich verdient hat.

Lottogewinner werden nicht immer glücklich mit Gewinn

In Deutschland werden Lottogewinner, die Millionenbeträge abräumen, von einem Mitarbeiter der jeweiligen Lottogesellschaft besucht. Der Hintergrund: In den vergangenen Jahrzehnten hat es immer wieder Lottogewinner gegeben, die nicht damit zurechtgekommen sind, dass sich ihre finanzielle Situation schlagartig verändert hat. Das ist auch nachvollziehbar, denn wenn ein ganz normaler Arbeitnehmer plötzlich Millionen auf dem Konto hat, ist es schwer, einen klaren Kopf zu bewahren. Viele Lottogewinner überschätzen zudem den neuen Reichtum und starten eine regelrechte Kauforgie. Aber unabhängig von der Höhe des Lottogewinns: Wer neue Autos, ein neues Haus und anderen Luxusgegenstände kauft, kommt auch bei einem Millionenbetrag schnell an Grenzen. Besonders schlimm ist die Situation oft, wenn nicht nur der Lottogewinner profitiert, sondern auch noch diverse Familienmitglieder und Freunde. Dann kann es sogar passieren, dass aus dem ursprünglichen Millionengewinn irgendwann Schulden werden.

Die beste Methode, einen Lottogewinn zu nutzen, besteht nicht darin, Lotto-Brüste oder andere Luxusgegenstände zu finanzieren. Es ist viel sinnvoller, den kompletten Betrag konservativ zu investieren. Bei einer Summe von 3,5 Millionen Euro brächte zum Beispiel eine moderate Rendite von fünf Prozent einem jährlichen Betrag von 175.000 Euro. Für die meisten Menschen sollte das ausreichen, um einen luxuriösen Lebensstil zu führen, der immer noch in halbwegs vernünftigen Bahnen bleibt. Vor allem wäre aber damit gesichert, dass der Lottogewinner nie mehr arbeiten muss. Auch für Familienmitglieder, Freunde und Verwandte bliebe immer noch genügend übrig. Der Schlüssel zum finanziellen Erfolg ist an dieser Stelle aber, dass die ursprünglich gewonnene Summe komplett erhalten bleibt. Jeder Euro, der sofort für Konsum ausgegeben wird, fehlt für die wichtigen Zukunftsinvestitionen. Aber soweit denken viele Lottospieler nicht und am Ende wundern sich die frisch gebackenen Millionäre dann, dass von dem neuen Reichtum erstaunlich wenig übriggeblieben ist.

Auch Casino-Spieler sollten Gewinne sinnvoll investieren

Es kommt immer wieder vor, dass Casino-Spieler viel Geld gewinnen. Besonders spektakulär sind die Gewinne, die durch die modernen Jackpot-Slots wie Mega Moolah im LeoVegas Casino entstehen können. Ein zweistelliger Millionengewinn ist bei diesem Jackpot-Slot oft möglich. Grundsätzlich sollten sich alle Casino-Gewinner, die sechsstellige, siebenstellige oder gar achtstellige Summen abräumen, die Frage stellen, wie das Geld am sinnvollsten investiert werden kann. Es gibt viele Möglichkeiten, Geld vernünftig zu investieren. Die Rendite kann dann natürlich wieder für neue Casino-Abenteuer eingesetzt werden. Aber es ist immer eine schlechte Idee, große Summen einfach nur für irgendwelche Konsumausgaben zu nutzen. Es ist viel besser, das Geld arbeiten zu lassen und dann die Rendite zu nutzen, um Spaß zu haben im Leben. Welche Investitionen am Ende dann infrage kommen, hängt auch von den persönlichen Vorstellungen ab. Immobilien, Aktien, Anleihen, Whisky (kein Witz!), Gold, Silber und viele andere Optionen stehen zur Verfügung.

Glücksspiel-Fans möchten gerne Spaß im Casino haben und das ist natürlich leichter, wenn zumindest ab und zu einmal ein großer Gewinn auf dem Konto landet. Aber niemand kann im Casino Gewinne planen. Genauso wie ein Lottospieler sollte ein Casino-Gewinner bei einem riesigen Gewinn immer davon ausgehen, dass es sich um ein einmaliges Erlebnis handelt. Im Casino kann es allerdings auch durchaus passieren, dass nicht nur ein einzelner großer Gewinn entsteht, sondern eine ganze Glückssträhne. Am Ende ist es aber egal, wie ein hoher Gewinnbetrag zustande kommt. Wichtig ist nur, dass das Geld vernünftig eingesetzt wird. Niemand sollte sich der Fiktion hingeben, dass eine Glückssträhne niemals endet. Deswegen ist es gut, zum richtigen Zeitpunkt wenigstens einen großen Teil des Gewinns auszuzahlen und sinnvolle Investments zu machen. Mit ein bisschen Glück zahlen sich diese Investments dann sehr positiv aus, sodass am Ende deutlich mehr Geld für Casino-Spiele zur Verfügung steht als jemals zuvor. Für einen echten Casino-Fan ist das nicht das unwichtigste Investmentziel. Und mit ein bisschen Glück bleibt dann am Ende auch genügend Geld übrig, um der ganzen Familie Casino-Brüste zu finanzieren.