Wettanbieter HPYBET („Happybet“ gesprochen) kämpft offensichtlich mit allen Mitteln um Aufmerksamkeit, damit er sich neben den etablierten Anbietern wie  betsson behaupten kann. Jetzt hat sich das Unternehmen mit Kult-Künstler Specter Berlin für eine vollkommen neuartige Werbe-Kooperation zusammengeschlossen. Dabei geht es um einen TV-Spot und eine Reihe von Musikvideos. Mit von der Partie sind der Schauspieler Arnel Taci sowie die Hip-Hopper Crackaveli, Booz und Olexesh. Ausgestrahlt wird das Ganze ab dem 15. Oktober 2019 auf den Kanälen Sport 1 und Sky. Die mitwirkenden Musiker werden das Commercial auch auf ihren eigenen Kanälen verbreiten.

Für den Sportwettenanbieter HPYBET ist es der erste Werbespot, nicht so für das Ausnahmetalent Eric Remberg, der als Regisseur, Art Director und Grafiker unter dem Künstlernamen Specter Berlin bekannt ist. Er drehte schon zahlreiche Werbeclips unter anderem für Nike, Volkswagen, Lexus und Mercedes Benz. Darüber hinaus gilt er als Experte für Musikvideos. Beispielsweise wurde sein Film zum Bushido und Sido-Track „So mach ich es“ bei der Verleihung des Echo-Preises 2012 in der Kategorie Bestes Video ausgezeichnet. 2017 bewies er, dass er auch Spielfilm „kann“ und legte mit „Antimarteria“ ein beeindruckendes Debüt hin. Im gleichen Jahr wurde er mit dem Preis für sein Lebenswerk bei den Hiphop.de Awards geehrt.

Werbefilm als Action-Spektakel inszeniert

hpybet sportwettenMitte Oktober ist es soweit. Dann präsentiert der erst vor 2 Jahren gegründete Sportwettenanbieter Hpybet (casinobonus360.de berichtete darüber) seinen ersten „actiongeladenen“ Werbefilm. Für die kreative Umsetzung und die Regie zeichnet Specter Berlin verantwortlich. Eine außergewöhnliche Zusammenarbeit, der eine Reihe von Musikvideos folgt, die mit Rapper Olexesh und einigen anderen Künstlern realisiert werden. Für die komplette Kampagne konnte die renommierte Produktionsfirma Markenfilm Berlin gewonnen werden. Eine Produktion auf „Hollywood-Niveau“ wurde bestellt, und das kann bei diesem Team auch getrost erwartet werden. Hpybet stellte die finanziellen Mittel für die Umsetzung von spektakulären Verfolgungsjagden, für ein SWAT-Team mit Helikopter und für monströse Ungeheuer, die in exotischen Whirlpools herumlungern – fein abgestimmt in top moderner Ästhetik à la Action-Blockbuster für die große Leinwand. 

Zunächst einmal beginnt dieses Commercial mit einer ganz alltäglichen Situation: Auf dem Rücksitz eines PKWs sitzen drei junge Männer und unterhalten sich. Parallel versucht einer von ihnen eine Online-Wette bei Hpybet abzugeben, was seinem Kumpel zu missfallen scheint. Er reißt ihm das Handy aus der Hand. Damit beginnt ein Action-Spektakel, das den Claim der Marke „Mach es zu deinem Spiel“ unterstützen soll.

Der Werbeclip ist eine Art Teaser für eine Gesamt-Produktion, die aus mehreren Teilen besteht. Bei den jeweiligen Fortsetzungen handelt es sich um Musikvideos. Die Zusammenarbeit zwischen Hpybet, Markenfilm Berlin und Specter kam gänzlich ohne Berater von Werbeagenturen oder Major Labels aus und dauerte lediglich 9 Wochen. Und zwar vom ersten Treffen bis zur Abnahme des Commercials. Das ist für die Branche absolut unüblich. Lediglich das interne Marketing-Team rund um Geschäftsführer Dr. Peter Reinhardt war noch an den Vorbereitungen für den Dreh beteiligt. 

Hip-Hop-Starbesetzung und unveröffentlichter Song

„Mit der Kooperation zwischen HPYBET und Specter Berlin haben wir deutsche Werbegeschichte fortgeschrieben. Uns war es wichtig, dass hier ein Film mit Kultcharakter produziert wird – und das Setting auch der Hip-Hop-Kultur zugute kommt. Die kreative Ehe mit Specter war in mehrfacher Hinsicht ein ‘Match made in heaven’. Eine gute Verbindung ab dem ersten Tag ermöglichte uns die gemeinsame Produktion ohne äußere Einflüsse von externen Beratern,” schwärmt Dr. Peter Reinhardt, Geschäftsführer von HPYBET.

„Eine derartige Synergie zwischen der Musik- und Werbeindustrie hat es so noch nie gegeben. Alle Parteien konnten voneinander profitieren,“ kommentiert Specter Berlin seinen Auftraggeber.

Die musikalische Grundlage für den Clip ist ein bisher nicht veröffentlichter Song, der von Specter Berlins eigenem Musikprojekt Hell Yes in Kooperation mit Olexesh stammt. Der Frankfurter Rapper landete im vergangenen Jahr mit seinem Album „Rolexesh“ auf Platz eins der Deutschen Charts. Darüber hinaus ist Arnel Taci in dem Spot sehen. Er ist Schauspieler und wirkte bereits in den Erfolgs-Produktionen „Türkisch für Anfänger“ und „Honig im Kopf“ mit. Zu den weiteren Mitwirkenden zählen der Newcomer Booz aus Hamburg und die Berliner Underground-Legende Crackaveli.

Konsolidierung des Sportwettenmarkts erwartet

Die gesamte Kampagne ist für ein Jahr angelegt, wobei Hpybet namentlich als Sponor auftreten wird. Die Zeit für eine solche Kommunikations-Attacke scheint nun, nach zwei Jahren auf dem deutschen Markt, gekommen zu sein. Bereits an 500 Standorten ist die Tochter der britischen Playtech BGT Sports Group vertreten und verfolgt strategisch ihr Ziel auf 1.000 Standorte zu verdoppeln. Und das „dank massiver Investitionen“ voraussichtlich sogar noch in diesem Jahr.Kaum ein Anbieter genügt zur Zeit den hohen technischen Standards und nur wenige werden den Spagat zwischen wachsenden Kundenansprüchen und steigender Regulierung hinbekommen", führte Reinhardt bereits im Juni aus. „Wir gehen von einer weiteren Konsolidierung des Sportwettenmarktes aus und streben mittelfristig an, uns mindestens unter den Top-Zwei der Anbieter wiederzufinden."

Hinter dieser Kampagne steckt vermutlich auch die bevorstehende Öffnung des Sportwetten-Marktes in Deutschland. Und das könnte für Reinhardt und Hpybet bedeuten, dass bevor die erwartete Konsolidierung kommt, es auf dem Markt ziemlich eng wird. „Wer dann über eine gewisse, über Werbung aufgebaute Bekanntheit verfügt, dürfte im Vorteil sein.“