Merkur Spielautomaten bald bei bwin und im Partycasino

Merkur Spielautomaten bald bei bwinViele Jahre war das Angebot an Spielautomaten zwischen den klassischen Spielbanken, Zockerbuden und Online Casinos strikt getrennt. Während die Spieler sich in den virtuellen Spielhallen im Netz vor allem an den Slot Automaten der großen Entwicklern wie NetEnt oder Microgaming vergnügten, die sich von Anfang an auf das neue Feld des Online Glücksspiels konzentrierten, suchten die Gamblern im deutschsprachigen Raum in den Spielotheken hauptsächlich bei Merkur, Bally Wulff, Löwen Play und Novoline ihr Glück. Waren die ersten Schritte der großen deutschen und österreichischen Glücksspielunternehmen in die neue Welt der Online Casinos noch recht zaghaft und die Anzahl an Internetcasinos, die diese Klassiker aus den Spielhallen, wie BOOK OF RA von Novoline oder GOLD OF PERSIA von Merkur im eigenen Programm hatten, noch recht überschaubar, so scheint es nun seit einigen Monaten, dass endlich ein wenig Bewegung in das Ganze kommt. Immer mehr Online Casinos schielen auf den deutschen und österreichischen Markt, die zusammen rund 90 Millionen an potentiellen Kunden bieten und somit auch saftige Gewinne versprechen. Um hier allerdings Fuß zu fassen und die deutschsprachigen Zocker aus den Spielotheken an die Bildschirme von PC und Smartphone zu locken, bedarf es allerdings auch einem Angebot, welches speziell auf dieses Klientel zugeschnitten ist. Kein Wunder also, dass seit einigen Monaten einer der größten Anbieter von Online Casinos, die GVC Holdings, nun eine regelrechte Offensive für das eigene Portfolio an Automatenspielen gestartet hat. Seit Ende Dezember baut das Unternehmen für seine virtuellen Spielhallen Partyoker, bwin und PartyCasino das Angebot an Spielautomaten aus Deutschland und Österreich massiv aus.

Durch die neuen Glücksspielgesetze in Deutschland wird der gesamte Markt an Spielotheken und somit den hauptsächlichen Abnehmern von Geldspielgeräten deutlich ausgedünnt. Hierdurch könnte der Bereich der Online Casinos verstärkt in den Fokus von Unternehmen wie Gauselmann und Novomatic geraten und damit auch die Anzahl an Merkur und Novoline Casinos deutlich ansteigen.

Der Vertrag zwischen edict egaming und GVC geht über mehrere Jahre

Nachdem die GVC Holdings Ende Dezember mit der Hereinnahme der Spielautomaten von Blueprint, dem britischen Entwicklerstudio, dass seit einigen Jahren zum deutschen Gauselmann Konzern gehört, zum ersten mal Tuchfühlung mit einem der zwei größten Glücksspielunternehmen aus dem deutschsprachigen Raum aufnahm, folgte nur wenige Wochen später bereits der zweite wichtige Vertrag mit Greentube vom Österreichischen Unternehmen Novomatic. Da bekanntermaßen aller guten Dinge Drei sind, folgt nun auch noch ein mehrjähriger Deal mit der edit egaming GmbH, der Tochterfirma der Merkur Interactive GmbH, die wiederum ebenfalls zu Gauselmann gehört. Der neue Vertrag zwischen dem Besitzer der Online Casinos PartyPoker, bwin und dem PartyCasino und der deutschen Softwareschmiede, wird es in Zukunft den Spielern auf diesen drei Plattformen erlauben, eine breite Platte an beliebten Merkur Spielautomaten, wie DRAGON`S TREASURE, GOLD OF PERSIA oder SUPER7REELS, ausgiebig zu zocken und auf die Jagd nach dicken Gewinnen zu gehen. Dabei werden die aus den Spielotheken bekannten Slots mit der immer lächelnden Sonne nicht nur in den Online Casino mit der Endung .com zu finden sein, sondern auch in ausgewählten regulierten Märkten mit landestypischen Endungen für die Gambler bereitstehen. Mit den abgeschlossenen Verträgen mit Blueprint, Greentube und jetzt edict egaming mausern sich die Online Casinos PartyPoker, bwin und PartyCasino zu einer regelrechten Anlaufstelle für alle Fans von Spielautomaten aus Deutschland und Österreich.

Diese Entwicklung ist äußerst erfreulich, denn bisher waren zwar die Merkur Spielautomaten immer häufiger in den Online Casinos anzutreffen, doch konnte die Anzahl an virtuellen Spielhallen, die auch Novoline im Programm haben, fast an einer Hand abgezählt werden. Das einzige Online Casino, welches bisher die Slots der beiden größten Glücksspielunternehmen aus dem deutschsprachigen Raum, Gauselmann und Novomatic, zusammen auf einer Plattform anbietet, war bisher nur das Lvbet Casino.

Wird Bally Wulff ebenfalls den Weg zu bwin und ins PartyCasino finden?

So schön die neuen Verträge über die Bereitstellung von Merkur Spielautomaten und den Slots von Novoline auf den ersten Blick klingen, so sind doch noch einige Fragen unbeantwortet. Zum Ersten ist noch unklar, ob die Automatenspiele des Berliner Herstellers Bally Wulff ebenfalls Bestandteil des Deals zwischen der GVC Holdings und der edict egaming GmbH sind. Zwar sind Merkur und die Berliner bei der Aufstellung von Geldspielgeräten in den Spielotheken und Gaststätten Konkurrenten, doch im Bereich der Online Casinos Partner, denn Bally Wulff lässt hier seine Spielautomaten über edic eaming vertreiben. Ob die Slots aus Berlin, wie GARDEN OF RICHES somit ebenfalls in Zukunft auf bwin oder im PartyCasino zu finden sein werden, wird sich wohl erst in den nächsten Wochen zeigen, wenn die Implementierungsarbeiten abgeschlossen sind. Der zweite wichtige Punkt betrifft die Novoline Spielautomaten, denn hier betrieb Novomatic jahrelang eine Politik, die zwar vielen Internetcasinos erlaubt die eigenen Slots wie BOK OF RA den eigenen Kunden anzubieten, aber leider vertraglich mit Geoblocking versehen sind und so keinem Spieler aus Deutschland, der Schweiz oder Österreich zugänglich sind. Dies ist auch der Grund warum die Liste an Novoline Casinos für deutschsprachige Spieler so kurz ist. Hier wird sich ebenfalls in den nächsten Wochen zeigen müssen, ob Jubelstürme angebracht sind. Der dritte, momentan noch ungeklärte Punkt, betrifft eines der beliebtesten und seriösesten Online Casino in Deutschland, den CasinoClub, denn dieser gehört ebenfalls zu GVC Holdings, allerdings wurde diese virtuelle Spielhalle in keiner der drei Pressemeldungen zu Blueprint, Greentube und edict egaming explizit erwähnt.

Somit bleibt leider noch abzuwarten, ob für die Fans von deutschen und österreichischen Automatenspielen das neue Jahr 2017 gleich mit einem positiven Paukenschlag beginnt, oder ob einmal mehr nur wieder die Spieler aus dem Ausland profitieren werden. Selbstverständlich werden wir Sie natürlich hierüber auf dem Laufenden halten, sobald die obengenannten Punkte klar sind.

1 2 3 4 5
Merkur Spielautomaten bald bei bwin und im Partycasino
5.00 (100%) 3 votes
Danke für lhre Wertung!
Von Engelbert Breitner | 23. Februar 2017 | Kategorien: Casino Spiele, Nachrichten | Labels: , , , , , |

Über den Autor: Engelbert Breitner

Engelbert Breitner
Das Online Glücksspiel ist für mich die beste Erfindung seit Pac Man. So bin ich froh darüber, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte. Meine bevorzugten Casinospiele sind Roulette, Black Jack und natürlich Spielautomaten. Meine Casino Erfahrungen möchte ich hier mit vielen gleichgesinnten Usern teilen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar