Merkur Gaming Americas nimmt an der iGaming-Konferenz Juegos Miami, die in der letzten Maiwoche stattfindet, teil. Zudem ist der deutsche Spieler-Hersteller auch als Sponsor der Konferenz aktiv. Für das renommierte Unternehmen ist das Engagement in Amerika ein wichtiger Teil der Expansionsstrategie. Auf der Juegos Miamis treffen sich einmal im Jahre zahlreiche Anbieter von Casino-Spielen sowie viele renommierte Spiele-Hersteller.

Miami BeachDeutscher Spiele-Hersteller präsentiert Innovationen

Für den amerikanischen Ableger von Merkur Gaming ist Juegos Miami eine gute Gelegenheit, die neuesten Games zu präsentieren. Zahlreiche Entscheidungsträger von Casino-Anbietern aus Südamerika, Lateinamerika und den USA nehmen an der iGaming-Konferenz teil. Vom 29. bis 31. Mai können die Besucher im Biltmore Hotel die Spielautomaten Avantgarde Trio and Evostar Trio, die in Europa bereits ein großer Erfolg sind, aus der Nähe begutachten und ausprobieren. Darüber hinaus wird mit Rapid Thunder eine Neuentwicklung präsentiert, die bereits vor dem Marktstart viel Aufmerksamkeit erregt hat. Bei Rapid Thunder gibt es einen hochpreisigen Jackpot-Bonus, der das Spiel besonders spannend macht. Jederzeit ist es möglich, mit einem minimalen Einsatz, einen riesigen Gewinn abzuräumen.

Zum Team von Merkur Gaming Americas gehören Repräsentanten der Firma vom gesamten amerikanischen Kontinent. Damit soll sichergestellt werden, dass alle Besucher bei Bedarf die Gelegenheit haben, mit dem passenden Ansprechpartner ins Gespräch zu kommen. Der Aufbau von Kontakten ist ein wichtiges Ziel für alle Konferenz-Teilnehmer. Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang, dass auch GeWeTe, eine andere Firma aus dem Gauselmann-Imperium, an der iGaming-Konferenz teilnimmt. GeWeTe ist ein Spezialist für Bezahlsysteme, die für viele Anbieter von Casino-Spielen interessant sind. Die Gauselmann-Gruppe, die in zahlreichen Ländern aktiv ist, arbeitet schon seit einigen Jahren daran, auf dem amerikanischen Markt ähnlich erfolgreich zu werden wie auf dem europäischen.

Juegos Miami entwickelt sich zu wichtigem Event

Er seit 2016 gibt es Juegos Miami. Die iGaming Konferenz wird seit dem Start von Merkur Gaming Americas unterstützt. Das Unternehmen tritt als Sponsor auf und trägt viel dazu bei, dass jedes Jahr das Teilnehmerfeld interessanter wird. In der exklusiven Tuttle Suite im Biltmore Hotel können die Besucher die hochwertige Technik von Merkur erleben und mit den Mitarbeitern ins Gespräch kommen. Diverse andere Hersteller und Firmen aus der iGaming-Industrie sind über das Hotel verteilt ebenfalls verfügbar, sodass die Besucher einen umfassenden Überblick über die aktuellen Möglichkeiten der Spiele-Industrie bekommen. Die Eröffnung des Events wird im Alhambra Ballroom stattfinden. Im festlichen Rahmen können sich die Teilnehmer der Konferenz kennenlernen und erste Kontakte knüpfen.

Gauselmann und Merkur expandieren mit hohem Tempo

Merkur Gaming ist eine Marke, die zur adp Gauselmann GmbH mit Firmensitz in Lübbecke gehört. Die Gauselmann-Gruppe macht einen Jahresumsatz von über 2,9 Milliarden Euro. Das ist nur möglich, weil der Konzern in den letzten Jahrzehnten zunächst von Deutschland aus in diverse europäische Länder und anschließend weltweit expandiert ist. Merkur hat sich einen Namen als Hersteller von Offline- und Online-Spielautomaten gemacht. Das Hauptgeschäft sind nach wie vor die stationären Spielgeräte, die in Spielhallen und Spielbanken aufgestellt werden. In vielen Ländern gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, die Merkur-Slots auch in Gaststätten, Hotels und anderen Institutionen zu nutzen.

Deutsche Glücksspiel-Fans können Merkur-Spiele nur offline nutzen

Bei der Juegos Miami geht es nicht nur um die stationären Spielautomaten, sondern auch um Online-Spiele. Merkur hat ein umfangreiches Portfolio für Casinos im Internet. Bedauerlicherweise wird dieses Portfolio in Deutschland aber nicht mehr angeboten. Das könnte sich vielleicht bald wieder ändern, wenn die deutschen Bundesländer zu einer einheitlichen Regelung für den neuen Glücksspielstaatsvertrag kommen, der ab Mitte 2021 in Kraft treten soll. Bis dahin haben Merkur-Fans die Möglichkeit, Spielhallen oder Casinos zu besuchen, um die klassischen Slots und auch die innovativen Spielgeräte, die in Miami vorgestellt werden, live zu erleben. Vielleicht ist es aber auch bald schon wieder möglich, in Deutschland Merkur-Spiele in den besten Online Casinos zu nutzen.