Merkur Gaming: 2 neue Firmen in den USA und Argentinien

Merkur GamingDie bei den Glücksspielunternehmen so beliebten Fachmessen rund um die Welt besitzen für die Konzern und Entwickler von Casino Spielen vor allem zwei wichtige Funktionen. Zum Einen gilt es die eigenen Produkte und Entwicklungen in das beste Licht zu rücken um damit möglichst viele Kunden vom eigenen Portfolio und der Leistungskraft zu überzeugen und dann dies in entsprechende Verträge umzusetzen. Zum Anderen sind gerade Glücksspielmessen ein mehr als geeigneter Rahmen die neusten strategischen Ziele für einen bestimmten Markt oder eben auch Neugründungen eigener Tochterunternehmen in bestimmten Ländern offiziell der Weltöffentlichkeit zu verkünden, denn gerade hier bei diesen Veranstaltung, wie bei der gerade erst zu Ende gegangen G2E in Las Vegas, treibt sich eine ungeheure Anzahl an Redakteuren und anderen Medienschaffenden herum. Und so lies es sich auch Merkur Gaming, die für den internationalen Vertrieb zuständige Tochterfirma des Gauselmann-Konzerns es sich nicht nehmen voller stolz gleich zwei wichtige Firmenneugründungen auf dem amerikanischen Kontinent bekannt zu geben. Damit unterstreicht der Besitzer der Marken Merkur Magie und Merkur Online sein gesteigertes Interesse an den Märkten jenseits des Atlantiks.

Nach Europa, mit Deutschland als absoluten Kernmarkt, breitet sich Gauselmann mittlerweile über den gesamten Planeten aus und somit werden auch die Merkur Automatenspiele des deutschen Schwergewichts im Glücksspielsektor auch weltweit immer bekannter und beliebter.

Sunshine Games wird Casinos Spiele für die USA entwickeln

Für den großen Angriff auf den zweit wichtigsten Glücksspielmarkt nach Europa, die USA, gab Merkur Gaming am Rande der G2E Messe in Las Vegas bekannt, das mit Sunshine Games ein nagelneues Softwarestudio für den US-amerikanischen Markt aus der Taufe gehoben wurde. Seinen Sitz wird der neue Entwickler dabei, wie es sich natürlich gehört, in der Weltmetropole des Glücksspiels Las Vegas haben. Unter der Regie von Mike Halvorson werden bei Sunshine Games in Zukunft neue Slot Automaten Spiele und andere Casino Games speziell für die USA, aber auch für andere amerikanische Länder entwickelt. Bis jetzt besteht das gesamte Team noch aus 8 Mitarbeitern, soll aber innerhalb der nächsten Wochen und Monate stetig anwachsen. Als spezieller Schwerpunkt seiner Arbeit für das Tochterunternehmen von Merkur Gaming gehören für Mike Halvorson neben der Produktentwicklung und der Vorbereitung für den Eintritt von Gauselmann in den US-amerikanischen Glücksspielsektor auch die Inhalte von Merkur für den globalen Markt zu diversifizieren zu seinen neuen Tätigkeiten. Über den neuen Mitarbeiter und Leiter von Sunshine Games fand Charles Hiten, Vorstandsvorsitzender von Merkur Gaming Americas, nur lobende Worte und erwartet doch zu gleich auch sehr viel von ihm: „Die Gründung der neuen Firma und das neue Team unter der Leitung von Mike Halvorson sind ein entscheidender Schritt in der Weiterentwicklung der Marke Merkur Gaming und schafft zu gleich eine fantastische, neue Ressource. Mit seiner Fülle von Erfahrungen und Marktkenntnissen bin ich mir sicher, dass Mike Halvorson und sein Team mit der Unterstützung der Gauselmann-Gruppe jede Menge Kreativität und Motivation in den gesamten Bereich von Merkur Gaming bringen werden.“

Für Mike Halvorson ist der Schritt zu Sunshine Games und damit zum deutschen Glücksspielkonzern Gauselmann ebenfalls eine Herausforderung, doch die möchte er nur allzu gerne annehmen: „Ich bin ein ehrgeiziger Kerl und ich sehe keine Probleme, ich sehe Chancen. Von Anfang an konnte ich deutlich erkennen, dass Merkur Gaming Talent und Stärke in der Tiefe hat.“ 

Merkur Gaming Argentina, SA geht von Buenos Aires aus an den Start

Nachdem der Vorstandsvorsitzender von Merkur Gaming Americas, Charles Hiten schon die Gründung und den Aufbau des neuen Entwicklerstudios Sunshine Games mit stolzgeschwellter Brust und breitem Lächeln der Weltöffentlichkeit verkünden durfte, verbreitete sich sein Grinsen noch einmal deutlich, als er auch die Neugründung von Merkur Gaming Argentina, SA bekannt geben konnte. Das südamerikanische Land, dass sich seit dem Staatsbankrott 2002 wieder wirtschaftlich erholt hat und neben Brasilien zu den wichtigsten Glücksspielmärkten auf diesem Kontinent gehört, wird somit von Buenos Aires aus in Zukunft für den Gauselmann-Konzern erschlossen. Als Grund für die nun erfolgte Firmengründung gab Charles Hiten an, dass vor allem das enorm gestiegene Kundeninteresse in diesem Land dazu führte eine eigene Tochterfirma zu gründen, denn nur mit einer Anlaufstelle direkt vor Ort ist es für Merkur Gaming möglich die gestiegene Nachfrage nach den eigenen Produkten in absehbarer Zeit zu bewältigen. Zusätzlich wird die neue Vertriebsstelle sich um die angrenzenden Märkte in Lateinamerika kümmern. Der südamerikanische Kontinent mit den 40 Millionen Argentiniern und den 400 Millionen Südamerikanern zusammen bilden einen gewaltigen Markt an potentiellen Gambler, den Gauselmann mit Merkur Gaming natürlich in Zukunft fleißig beackern möchte, denn als mittlerweile global agierendes Unternehmen darf kein Kontinent außer Acht gelassen werden.

Mit der Gründung der neuen Softwareschmiede Sunshine Games und der neuen Vertriebsstelle Merkur Gaming Argentina, SA greift de größte deutsche Hersteller für Automatenspiele nun massiv auf dem gesamten amerikanischen Kontinent an und stellt sich damit immer stärker und besser auf der ganzen Welt auf.

1 2 3 4 5
Merkur Gaming: 2 neue Firmen in den USA und Argentinien
5.00 (100%) 4 votes
Danke für lhre Wertung!

Über den Autor: Engelbert Breitner

Engelbert Breitner
Das Online Glücksspiel ist für mich die beste Erfindung seit Pac Man. So bin ich froh darüber, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte. Meine bevorzugten Casinospiele sind Roulette, Black Jack und natürlich Spielautomaten. Meine Casino Erfahrungen möchte ich hier mit vielen gleichgesinnten Usern teilen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar