Die Macau-Casinos müssen damit rechnen, dass im Jahr 2019 bis zu sechs Taifune stattfinden werden. Für die Casino-Betreiber sind die Taifune kein neues Phänomen, denn Macau liegt in einem Gebiet, das regelmäßig von tropischen Wirbelstürmen heimgesucht wird. Die Casino-Betreiber sind vorbereitet.

Macao Plaza HotelGlücksspielbehörde warnt alle Macau-Casinos

Die Glücksspielbehörde von Macau hat alle Casinos der Stadt davor gewarnt, dass im Sommer vier bis sechs Taifune stattfinden könnten. Die Casino-Betreiber erinnern sich noch mit Schrecken an das Jahr 2017, als der Taifun Hato für große Zerstörungen sorgte. Durch dieses Ereignis ist nicht nur die Glücksspielbehörde besonders sensibilisiert für tropische Wirbelstürme. Auch die Casino-Betreiber sind dieses Mal besser vorbereitet als 2017. Die Glücksspielbehörde arbeitet eng mit dem Büro für Meteorologie und Geophysik in Macau zusammen, um frühzeitig Warnungen herausgeben zu können. Die Taifun-Saison ist üblicherweise zwischen Juli und September, wobei im August meistens die heftigsten Stürmer stattfinden. Aber in der Vergangenheit hat es auch schon außerhalb dieses Zeitfensters die gefürchteten tropischen Wirbelstürme gegeben.

Besonders betroffen von den Wirbelstürmen sind die Casinos, die durch ihre Lage exponiert sind. Einige Macau-Casinos sind auf Hügeln angesiedelt, sodass zum Beispiel Überflutungen nicht zu einem Problem werden. In den Casinos, die weiter unten liegen, kann hingegen Wasser zu großen Schäden führen, wenn keine entsprechenden Vorkehrungen getroffen werden. Im Jahr 2017 wurde zum Beispiel der Legend Palace von Taifun Hato erheblich beschädigt. Anschließend musste das Casino für vier Wochen geschlossen werden. Die dadurch entstehenden Ausfälle erhöhten den wirtschaftlichen Schaden erheblich. Neben den großen Sachschäden verloren im Jahr 2017 auch zwölf Menschen in Macau ihr Leben durch den tropischen Wirbelsturm Hato. Damit das nicht mehr passiert, gibt es mittlerweile diverse Vorkehrungen seitens der Stadt.

Temporäre Schließung der Casinos geplant

Für die aktuelle Sommersaison ist geplant, dass die Macau-Casinos temporär schließen, wenn ein Taifun in die unmittelbare Nähe des Casino-Gebietes kommt. Die Behörden haben bereits letztes Jahr Schließungen angeordnet, um dafür zu sorgen, dass die Menschen in ihren Behausungen bleiben und nicht unterwegs sind, wenn ein schwerer Taifun die Stadt überzieht. Im letzten Jahr wurden zwar auch Sachschäden registriert, aber es kam zu keinen Todesfällen, obwohl mit dem Taifun Mangkhut ein heftiger Wirbelsturm über die Stadt zog. Die Casinos in den niedrigeren Lagen sind zudem auf Überflutungen besser vorbereitet als früher. Die meisten Casino-Betreiber sind dazu in der Lage, kurzfristig Schutzwälle aufzubauen, um Überflutungsschäden zu vermeiden. In der Summe sind die Macau-Casinos deutlich besser vorbereitet als früher.

Wirbelstürme können verheerende Schäden anrichten. Die Taifune in Macau sind zwar im Durchschnitt nicht so schlimm wie die Hurricanes in Nordamerika. Aber trotzdem kann es bei mangelnder Vorbereitung zu dramatischen Situationen kommen. Im Jahr 2018 wurden durch den Taifun Mangkhut beispielsweise auf den Philippinen 127 Menschen getötet. Für die Macau-Casinos wären ähnliche Vorfälle ein riesiges Problem. Die Casinos sind darauf angewiesen, dass Touristen aus aller Welt kommen. Wenn durch Wetterphänomene Menschen sterben, nur weil keine ausreichenden Vorkehrungen getroffen worden sind, führt das direkt zu einem massiven Imageproblem. Die Lage der Macau-Casinos ist nicht perfekt, aber das letzte Jahr hat gezeigt, dass es mit geeigneten Maßnahmen möglich ist, das Schlimmste zu verhindern.

Keine Wirbelstürme in Online Casinos zu befürchten

Die Macau-Casino sind weit weg, aber ähnlich wie Las Vegas ist Macau mittlerweile ein beliebtes Urlaubsziel für europäische Glücksspiel-Fans. Es bietet sich an, außerhalb der Taifun-Saison Macau zu besuchen. Wer im Sommer in Macau spielt, muss immer damit rechnen, dass ein Taifun dafür sorgt, dass eine brenzlige Situation entsteht. Wesentlich ungefährlicher sind Besuche in modernen Online Casinos. Wer zum Beispiel im Karamba Casino oder im Stake7 Casino spielt, muss sich nicht um Regen oder Sonne kümmern. Die Online Casinos machen es den Kunden sehr leicht, zu jeder Tageszeit Glücksspiele in allen Varianten zu erleben, sei es mit Spielgeld oder Echtgeld. Nicht nur in Deutschland spielen deswegen immer Casino-Fans lieber auf dem heimischen Sofa als in einem klassischen Spielcasino.