Die schwedische Glücksspielbehörde hat der Firma Pixel digital Limited eine 5-Jahres-Lizenz für den Betrieb eines Online Casinos und eines Sportwetten-Angebotes erteilt. Die Pixel digital gehört zur renommierten LeoVegas Group. Die aktuelle Lizenz ist bereits die zweite Glücksspiel-Lizenz für den Konzern auf dem neu regulierten schwedischen Markt. Die aktuelle Lizenz gilt ausschließlich für die Webseite pixel.bet, die seit gestern live geschaltet ist.

Esport steht im Mittelpunkt des neuen Angebotes Pixel.bet

Pixel.Bet von LeoVegasPixel digital konzentriert sich beim neuen Online-Angebot auf Esport. Das aktuelle Angebot ist bereits zum Start sehr ansprechend gestaltet und soll in Zukunft noch weiter ausgebaut werden. Derzeit werden zum Beispiel die Spiele CS:GO, Leage of Legends, Dota 2 und StarCraft 2 angeboten. Auf dem jungen schwedischen Glücksspielmarkt sticht das Angebot heraus und ist eine gute Ergänzung zur Marke LeoVegas Sport, unter der das komplette Sportwetten-Portfolio in Schweden angeboten wird. Gerade bei jungen Leuten ist Esport sehr beliebt, sodass es eine gute strategische Entscheidung sein dürfte, einen Anbieter zu kreieren, der sich auf diesen Bereich fokussiert.

Der CEO von Pixel digital, Eirik Kristiansen, äußerte sich entsprechend: „Mit dieser Lizenz bekommen wir die Möglichkeit, auf dem schwedischen Markt eines unserer besten Produkte anzubieten: Esport.“ Der Esport ist in den letzten Jahren rasant gewachsen und auch die Sportwetten auf Esport werden immer beliebter. Pixel digital bietet schon jetzt viele Livestreams zu den Events an, sodass die Attraktivität insgesamt auf einem sehr hohen Niveau ist. Die Anzahl der Wetten ist zwar nicht vergleichbar mit Top-Sportarten wie Fußball oder Tennis. Aber die Auswahl an Esport-Events nimmt zu, sodass es fast täglich möglich ist, interessante Wetten zu finden und zu platzieren.

Casino ergänzt das Sportwetten-Portfolio

Das Esport-Portfolio allein wäre trotz aller Attraktivität vielleicht ein bisschen zu wenig. Dafür ist die Anzahl der Esport-Events letztlich dann doch nicht umfangreich genug. Insofern ist es nur logisch, zusätzlich zum Esport auch noch ein Online Casino anzubieten. Ohnehin sind die Casino-Spiele die Kernkompetenz von LeoVegas. Alle Erfahrungen zeigen zudem, dass viele Sportwetten-Fans Casino-Spiele mögen. Umgekehrt gilt diese Erkenntnis auch, sodass sich die beiden Angebote sehr gut ergänzen. Für die Kunden, die Esport-Wetten platzieren, ist das Online Casino nur einen Klick entfernt, und umgekehrt.

Die Qualität der Spiele ist von Anfang an auf einem hohen Niveau. Durch renommierte Anbieter wie NetEnt und Pragmatic Play stimmt vor allem bei den Spielautomaten die Qualität. Auch das Live-Casino kann sich sehen lassen, denn die Spiele werden zum größten Teil vom Marktführer Evolution Gaming zur Verfügung gestellt. Insgesamt macht das Pixel.bet Casino einen sehr guten Eindruck, sodass es durchaus sein kann, dass mehr Interessenten durch das Casino angezogen werden als durch die Esport-Wetten

Schwedischer Markt als Basis für internationales Wachstum

Der schwedische Glücksspielmarkt hat aktuell Priorität für Pixel.bet. Aber das Angebot soll insgesamt auf dem nordischen Markt, also er auch in Norwegen und Finnland, zum Erfolg geführt werden. Mittelfristig ist geplant, Pixel.bet international erfolgreich zu machen. Entsprechend äußerte sich Eirik Kristiansen, der CEO von Pixel digital Limited: „Schweden ist für uns ein Sprungbrett, um international weiter zu wachsen. Die neue Glücksspiel-Lizenz für Pixel.bet ist ein wichtiger Meilenstein für uns, da wir als Konzern die Möglichkeit haben, unsere Ressourcen mit dem neuen Angebot in Zukunft noch besser einzusetzen.“