Künstliche Intelligenz ist eines der heißesten Themen der letzten Jahre. Fast täglich gibt es neue Presseberichte über den Einsatz von KI in den unterschiedlichsten Bereichen. In Macau werden nun erstmals Systeme mit künstlicher Intelligenz in Casinos eingesetzt, um das Kundenverhalten besser zu analysieren.

Künstliche Intelligenz in zwei Macau-Casinos

Auch wenn die offizielle Bestätigung der Casino-Betreibers Las Vegas Sands und MGM Resorts noch aussteht: Experten sind sich sicher, dass in zwei Macau-Casinos, die vom amerikanischen Konzern betrieben werden, künstliche Intelligenz eingesetzt wird. Im konkreten Fall geht es um Systeme, die den Casino-Betreibern dabei helfen sollen, die Kunden besser zu verstehen. Vor allem soll ermittelt werden, welche Spieler besonders viel Geld verlieren (können). Im nächsten Schritt soll dann das Angebot entsprechend angepasst werden, damit die Gewinne des Casinos optimiert werden. Die grundsätzliche Idee ist klar: Der Spieler soll dazu verleitet werden, möglichst viel Geld einzusetzen. Dazu wird ein umfangreiches System mit Gesichtserkennung, Videokameras und aufwendig erstellten Algorithmen eingesetzt. Die Frage ist allerdings, ob dieses System funktioniert. Da kein Casino-Betreiber dazu bisher Aussagen macht, ist der Erfolg schwer abzuschätzen. Grundsätzlich wäre die diskutierte Technologie aber auch für Online Casinos interessant.

Die Analysesysteme, die angeblich im Moment in zwei Macau-Casinos eingesetzt werden, funktionieren in der Praxis vor allem dann, wenn das Spieleangebot weitgehend digitalisiert ist. Teilweise ist das schon der Fall. Beispielweise können die Kunden mit digitalen Chips spielen. Das ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass die Software mit künstlicher Intelligenz die Spiele in Echtzeit anpassen kann. Das gilt nicht nur für die potenziellen High Roller, die besonders große Umsätze machen. Grundsätzlich sollte es möglich sein, bei allen Spielern die Einnahmen für das Casino zu optimieren. Allerdings steht diese Technologie noch ganz am Anfang. Es ist äußerst fraglich, ob schnelle Erfolge möglich sind. Künstliche Intelligenz ist zwar ein viel diskutiertes Thema. Aber es gibt zahlreiche Experten, die äußerst skeptisch sind, wenn es um solche Systeme geht.

Künstliche Intelligenz im Casino – mögliche Einsatzmethoden

Derzeit wird in Fachkreisen viel darüber diskutiert, wie Casinos die künstliche Intelligenz nutzen könnten, um ihrer Einnahme zu optimieren. Die aktuellen Analysesysteme, die angeblich in zwei Macau-Casinos zum Einsatz vorkommen, sind wahrscheinlich nur der erste Schritt. Demnächst könnte es zum Beispiel pasieren, dass sämtliche Dealer aus den Casinos verschwinden und durch virtuelle Spielleiter ersetzt werden. Damit das reibungslos funktioniert auf dem bisherigen Niveau, sind Systeme mit künstlicher Intelligenz wohl notwendig. Zudem könnten ganz neue Casino-Spiele umgesetzt werden, bei denen die Kunden nicht mehr gegen die Bank, sondern gegen einen quasi-menschlichen Gegner spielen. Dieser Gegner könnte unterschiedliche Leistungsstufen haben. Denkbar wären zum Beispiel Pokertische, an denen Menschen gegen eine künstliche Intelligenz antreten.

Oft übersehen wird, dass die künstliche Intelligenz auch Vorteile für die Kunden haben könnte. Die Geschichte der Casinos ist auch eine Geschichte der unzähligen Versuche, Casinos auszutricksen. Man stelle sich nur vor, was die legendären Kartenzähler beim Blackjack mit einer funktionierenden künstlichen Intelligenz hätten anstellen können. Auch in anderen Spielen wäre es durchaus denkbar, dass eine künstliche Intelligenz dem Spieler dabei hilft, den Gewinn zu optimieren. Das alles setzt allerdings voraus, dass es tatsächlich so etwas wie echte künstliche Intelligenz auf menschlichem Niveau oder darüber hinaus irgendwann geben wird. Mitunter wird das in der öffentlichen Debatte bereits vorausgesetzt. Aber viele Wissenschaftler bezweifeln, dass eine künstliche Intelligenz überhaupt funktionieren kann. Die bisherigen Systeme sind letztlich nichts anderes als clever konstruierte Algorithmen-Systeme mit Lerneffekt.

KI wirft juristische und ethische Fragen auf

Schon bei den aktuellen diskutierten Systemen, die mutmaßlich in zwei Macau-Casinos eingesetzt werden, stellt sich die Frage, ob es überhaupt ethisch gerechtfertigt ist, derartige Systeme einzusetzen. Jedes Geschäft versucht, Einnahme zu optimieren. Aber es gibt auch Spielregeln, die jeder Verkäufer einhalten muss. Nicht nur Deutschland müssen Spielcasinos viele Regeln zum Spielerschutz einhalten. Die Frage ist, ob Systeme mit künstlicher Intelligenz, die darauf optimiert sind, dem Kunden möglichst viel Geld aus der Tasche zu ziehen, am Ende auf gesellschaftliche Akzeptanz treffen. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass derartige Systeme in den meisten Ländern stark reguliert werden, wenn sie nachweislich funktionieren. Die Frage ist letztlich auch, ob Casinos, die ohnehin schon ein exzellentes Geschäftsmodell mit garantierten Gewinnen haben, die künstliche Intelligenz überhaupt brauchen, um die Einnahmenseite zu optimieren.

Hier mehr über künstliche Intelligenz im Spielcasino lesen.