+ Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten! 250 FREISPIELE HOLEN!
Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten!

Klage gegen Casino Merkur-Spielotheken eingereicht

Casino Merkur-Spielotheken Fast ein halbes Menschenleben ist nun schon her, um genauer zu sein, rund 42 Jahre, seit im niedersächsischen  Delmenhorst die erste Merkur Spielhalle ihre Pforten öffnete und das Wort Spielothek in den Sprachschatz der deutschen Bundesbürger verankert wurde. Waren bis dahin noch die Spielstätten mit einem eher schmuddeligen Hinterzimmer-Image behaftet, wurde mit den Merkur Spielotheken ein Ort geschaffen, bei dem Spieler nicht nur ihrem liebsten Hobby, dem Zocken an Spielautomaten, nachgehen können, sondern zudem auch in einem freundlichen Ambiente guten Service und ein wohliges Gefühl genießen durften. Das Konzept der Casino Merkur-Spielotheken GmbH, auf all diese Punkte zu setzen, ging auf und so wurde nicht nur der Begriff Spielothek ein Synonym für Zockerbuden, sondern auch die bekannte Merkur-Sonne wurde in Deutschland zum Inbegriff des Glücksspiels. Über 250 dieser kleinen Spielhallen gibt es mittlerweile allein in Deutschland und zusammengenommen mit den Spielotheken, in den anderen 8 europäischen Ländern, in denen Gauselmann aktiv ist, kommt das Unternehmen sogar auf weit über 500 dieser Glücksspieltempel. Sowohl in Holland, in Spanien, der Slowakei, in Tschechien, in Serbien, als auch in Großbritannien, in Bulgarien und in Kroatien füttern hunderttausende Spieler jedes Jahr die Merkur Automatenspiele mit ihren Moneten. Doch neben all der Vergnügung an den Slot Automaten, gibt es jedoch auch die Schattenseite der Spielsucht und hier muss sich nun die Casino Merkur-Spielotheken GmbH am 7. März vor dem Landgericht Bielefeld einer Klage stellen.

Auch im Internet können Zocker in immer mehr Merkur Casino die beliebten Merkur Spielautomaten von zu Hause am PC oder über das Smartphone unterwegs im mobilen Casino ausgiebig daddeln. In unserer ausführlichen Liste finden Sie dabei die besten Merkur Casinos, bei denen sich ein Besuch lohnt.

Süchtige von Spielautomaten wollen sich endlich Sperren lassen können

In der nun durch den Fachverband Glücksspielsucht e.V. eingereichten Klage gegen die Casino Merkur-Spielotheken GmbH geht es hauptsächlich um die Verkomplizierung einer Selbstsperre und der damit verbundenen Behinderung des Spielerschutzes durch das Tochterunternehmen von Gauselmann. Mehrere Besucher von Spielhallen, die durch Merkur betrieben werden, hatten sich an den Fachverband gewendet, da Ihnen eine wunschgemäße Selbstsperre verweigert wurde oder so schwierig gemacht wurde, dass sie verzweifelt aufgaben. In den konkreten Fällen war es den Betroffenen nicht möglich in den entsprechenden Filialen der Casino Merkur-Spielotheken GmbH direkt vor Ort den gewünschten Selbstausschluss  durchführen zu lassen. Statt dessen wurden die spiel-suchtgefährdeten Personen an die Gauselmann-Zentrale in Espelkamp verwiesen und zudem wurde ihnen, nach Auskunft des Fachverbands Glücksspielsucht, auch noch fehlerhafte Adressen von Suchtberatungsstellen ausgehändigt. Hierin sieht der Verein, der diverse Spieler in diesem Fall vertritt, einen klaren Verstoß gegen das BGB und den Glücksspielstaatsvertrag und verlangt von der Casino Merkur-Spielotheken GmbH und dem Gauselmannkonzern eine Unterlassungserklärung. Zwar gibt es in NRW keine zentrale Sperrdatei wie in Hessen, bei dem ein ausgeschlossener Spieler für sämtlichen Spielhallen im Bundesland Hausverbot beantragen kann, doch muss auch in diesem Land der Betreiber einer Spielstätte sicherstellen, dass Selbstsperren einfach und schnell zum Schutz gegen Spielsucht durchgeführt werden.

Ob es sich hier um eine Versagen einzelner Spielstätten handelt, betroffenen Gamler, die sich selbst Sperren lassen wollen, dieses zu verweigern, womöglich aus Aufwandsgründen, oder ob es sich hier um ein generelles, systematisches Vorgehen im gesamten Casino Merkur-Spielotheken GmbH handelt, werden wohl die Richter in der am 7. März vor dem Landgericht Bielefeld stattfindenden Verhandlung klären müssen.

Gauselmann hält die Unterlassungserklärung für nicht rechtmäßig

Es ist natürlich wie immer in solch einer Rechtssache normal, dass die andere Partei in einem Gerichtsverfahren, in diesem Falle die Casino Merkur-Spielotheken GmbH, den gesamten Sachverhalt anders sieht. Durch ihre Sprecher Mario Hoffmeister ließ sie deshalb auch verkünden, dass nach der Auffassung des Unternehmens die gestellten Forderungen des Fachverbandes Glücksspielsucht e.V.,wie die Unterlassungserklärung, nicht mit dem geltenden Recht in NRW in Einklang stünden und somit unrechtmäßig wären. Dies war am Ende alles, was dem Unternehmenssprecher zu entlocken war, denn zu einem schwebenden Verfahren wollte sich der Konzern nicht weiter äußern. Wer am Ende nun das Recht auf seiner Seite haben mag wird sich zeigen, doch wirft dies sicherlich kein gutes Licht auf das Unternehmen Gauselmann, dass doch immer wieder mit seinem sozialen Engagement, der Verantwortung beim Spieler- und Jungendschutz und dem Kampf gegen Spielsucht hausieren geht. Zudem verfolgen den Gründer des Unternehmens Paul Gauselmann auch noch einige in der Vergangenheit getätigte Aussagen zu diesem in der Öffentlichkeit so brisanten Thema. Im Jahr 2012 beim ARD-Talk Menschen bei Maischberger, als die Spielsucht Thema des Abends war, ließ sich der Milliardär beispielsweise zu der Aussage hinreißen, dass für ihn Sperren in Spielotheken oder Spielbanken keinen Sinn haben, denn die Betroffenen würden dann ohnehin in die Online Casino abwandern und dort fleißig weiter zocken.

Bis zu einem gewissen Grad mag dies durchaus stimmen, doch zum Einen bieten auch die lizenzierten und seriösen Online Casinos in Deutschland immer die Möglichkeit einer Selbstsperre an und zum Anderen steht das Argument auf mehr als tönernen Füßen. Nur weil es immer noch eine Option gibt, woanders auch zu Spielen, bedeutet dies nicht sofort im Umkehrschluss, dass das eigenen Unternehmen frei von der eigenen Verantwortung ist.

Klage gegen Casino Merkur-Spielotheken eingereicht
4.7 (93.33%) 3 votes

Von | 2017-04-09T07:44:29+00:00 12. Januar 2017|Kategorien: Casino News, Casinos, Merkur Gaming, Nachrichten|Tags: , , , |

Über den Autor:

Das Online Glücksspiel ist für mich die beste Erfindung seit Pac Man. So bin ich froh darüber, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte. Meine bevorzugten Casinospiele sind Roulette, Black Jack und natürlich Spielautomaten. Meine Casino Erfahrungen möchte ich hier mit vielen gleichgesinnten Usern teilen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schauen Sie bitte in Ihren Posteingang, um Ihre Newsletter-Anmeldung zu bestätigen. Vergessen Sie nicht, auch im SPAM-Ordner zu schauen, falls Sie die E-Mail nicht finden.