Seit Freitag, den 05. Juni 2019 ticken die Uhren bei Glücksspielen in Online Casinos in der Schweiz anders. Seit diesem Zeitpunkt ist nämlich die erste Spieleplattform „jackpots.ch“ online. Das Grand Casino Baden, das zur Stadtcasino Baden-Gruppe gehört, schreibt damit Geschichte. Nach einem mehrjährigen Ringen und anschließender Projektplanung, können die eidgenössischen Spieler nun seit 16.00 Uhr letzten Freitag aus über 50 Spielen auf der Plattform wählen und ihr Glück versuchen. 

Online Casino SchweizVier Jahre Arbeit an dem Casino Projekt

Erst vor knapp über einem Jahr hatten die Bürgerinnen und Bürger des Eidgenössischen Landes per Wahlentscheid mit fast einer Dreiviertelmehrheit einem neuen Glücksspielgesetz zugestimmt, und somit den Weg für das erste legale Online-Casino geebnet. Sieben Jahre waren vom ersten Entwurf der Vorlage bis zur endgültigen Abstimmung vergangen. Die Schweiz verfügt über eine lange Tradition von Bürgerentscheiden und ist im europäischen Raum mit dieser Kultur der demokratischen Ausübung von Bürgerechten führend. Am 1. Januar 2019 trat das neue Gesetz in Kraft und Mitte Juni 2019 entschied der Bundesrat über die Konzessionserweiterungen. Die Zuschläge für vier Projekte erhielten neben anderen die beiden Casinos der Stadtcasino Baden Gruppe in Baden und Davos. Dabei wurden, wie bei den ortsgebundenen Casinos auch, für die Online Casinos, der in der Schweiz weltweit höchste geltende Standard in Bezug auf Spielerschutz und Sozialkompetenz angelegt. Die Kontrolle erfolgt durch die schweizerischen Behörden, und alle Spiele sowie die Plattform selbst sind zertifiziert und von der ESBK (Eidgenössische Spielbankenkommission) abgenommen. Detlef Brose, CEO der Stadtcasino Baden-Gruppe verkündete: „Wir arbeiten seit rund vier Jahren an dem Projekt JackPots und sind natürlich sehr erfreut, heute an den Start gehen zu können.“

Neue Spielgeräte und Spiele sollen rasch folgen

Erstmal besteht das Angebot aus 50 verschiedenen Spielen, wobei ein Großteil auf virtuelle Pendants der beliebten Slot Machines fällt. Zudem kann auch schon Black Jack online gespielt werden. Weiter Angebote sollen rasch folgen und damit den Bedürfnissen der Spieler und Spielerinnen entgegenkommen. Bisher nutzten diese ausländischen Angebote und somit flossen rund 300 Millionen Schweizer Franken Spielumsätze auf die Konten der fremdländischen Betreiber. Dies soll sich mit dem neuen Angebot wieder umkehren, und die Gewinne damit im Alpenland bleiben. 

Zukunftsweisende Plattform in Zusammenarbeit mit Gamanza entwickelt

Die schweizerische Gamanza Gruppe war federführend an der Entwicklung und Realisierung der Plattform beteiligt. Das Unternehmen, dessen Schwerpunkte in der Projektierung von Online-Plattformen, Spieleentwicklungen und Managed Trading Service liegen, ist eng mit der Stadtcasino-Baden Gruppe verzahnt. Somit ist eine direkte Einflussnahme auf die Spieleentwicklung und ein flexibles Agieren am Markt gewährleistet, sagt der CEO Detlef Brose. Die Casino Gruppe besitzt einen 50% Aktienanteil an der Gamanza Aktiengesellschaft. Wie in vielen anderen europäischen Staaten auch, erfreut ich das Spielen auf Online-Plattformen einer immer größer werdenden Beliebtheit. Viele der Vorteile von Online Casinos, wie z.B. permanente Erreichbarkeit und große Abwechslung, bietet das neue Angebot der „jackpots.ch“ auch. Über den Erfolg der Plattform sind sich die Betreiber sicher und wollen in der Zukunft verstärkt in diese Entwicklung investieren, ohne natürlich den klassischen Casinobetrieb aus den Augen zu lassen.