Wer an Argentinien denkt, dem fallen sofort eine ganze Reihe von Merkmalen ein, die dieses riesige südamerikanische Land auszeichnen. Ganz oben spielt dabei sicherlich der argentinische Fußball mit und seine Stars wie Diego Maradona, Lionel Messi, Alfredo di Stefano oder Carlos Tevez - allesamt Legenden. Aber auch für vielseitige Landschaften steht Argentinien, die vom tropischen Norden bis nach Patagonien reichen. Beliebtes Reiseziel sind die Anden mit ihren spektakulären Gletscherseen, aber auch die Pampas. Das ist das traditionelle Weideland der berühmten Rinder und die Heimat, zahlreicher Wildpferd-Herden. Und nicht zu vergessen: Feuerland. Eine Inselgruppe an der Südspitze Südamerikas mit Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt. Beim Thema Kulinarik schneiden Vegetarier dort eher schlecht ab. Sofern sie Wein mögen, kommen sie allerdings voll und ganz auf ihre Kosten, denn die Weinregion Mendoza bietet zahlreiche außergewöhnliche Tröpfchen, die besonders unter Rotwein-Freunden sehr beliebt sind. Als bekennender Fleischliebhaber is(s)t man in Argentinien gut aufgehoben, denn das dortige Rindfleisch gehört zum Besten weltweit. Aber wer verbindet Argentinien schon mit Glücksspiel? Dabei beherbergt das Land eines der größten Entertainmentzentren im ganzen lateinamerikanischen Raum: das Casino Trilenium. Ein Grund mehr, um zukünftige Reiseziele noch einmal grundlegend zu überdenken.

Glücksspiel-Hotspot an der Atlantikküste

Trilenium CasioDort, wo der Luján River in den Atlantik fließt, unweit von Buenos Aires, liegt Tigre. Aufgrund der ausgezeichneten Lage dienten sowohl der Ort als auch die Umgebung schon im 19. Jahrhundert als Naherholungsgebiet für die Hauptstädter. Inzwischen hat sich das nur 30 Autominuten von Buenos Aires entfernte Tigre auch als Wohnort der „Reichen und Schönen“ etabliert. Wen wundert es da, dass sich dort eine Spielbank niedergelassen hat – direkt neben einer Reihe von Aqua- und Freizeitparks. Bei dieser Spielbank handelt es sich nicht um irgendein Casino im klassischen Sinne, sondern um das riesengroße Glücksspiel-Zentrum Trilenium. Zahlreiche internationale Gäste reisen jährlich dorthin, um ihr Glück in dem gigantischen Entertainment-Palast zu versuchen, der auch eine Vielzahl an Events anbietet und über mehrere Bars und Restaurants verfügt. Es ist das größte Casino in Argentinien und vom San Fernando Flughafen in weniger als 40 Minuten zu erreichen. Der Glücksspiel-Hotspot verfügt über eine ausgezeichnete Lage, da er nicht nur an der argentinischen Küste liegt, sondern obendrein auch noch an der Landesgrenze zu Uruguay. Um das volle Angebot des Casino Trilenium auszuschöpfen benötigt man mehrere Tage. Der Schwerpunkt liegt hier ganz klar auf dem Gebiet neuester technischer Errungenschaften und hat gerade für Freunde von Spielautomaten etliches zu bieten. Insgesamt 1.800 Geräte stehen auf zwei Etagen zur Verfügung. Damit orientiert sich das Casino Trilenium ganz klar an dem zunehmenden Erfolg der Online Casinos. Aber auch das große Spiel wird in Tigre angeboten. Ganze 74 Spieltische für Roulette, Black Jack und Baccara stehen Gamern zur Verfügung. Trip Advisor bewertet es im Übrigen mit 4 von 5 möglichen Sternen.

Top-Hotels und eine Gastronomie der Extraklasse

Wer das Casino Trilenium besucht, bleibt in der Regel für ein paar Tage. In Tigre verhält es sich ähnlich wie in Macau oder in Las Vegas, denn das Casino und die Stadt haben deutlich mehr Attraktionen, als „nur“ Glücksspiele. Für einen entspannten Aufenthalt sind zahlreiche Hotels, die sich in unmittelbarer Nähe befinden, sehr zu empfehlen. Besonders günstig liegt das Vivanco 1555 Tigre Centro. Es ist nur ein paar Schritte vom Casino entfernt und auch die Freizeitparks und ein tolles Einkaufszentrum sind direkt um die Ecke. Bei Booking.com gehört dies Hotel zu den „Gästefavoriten“ und wird mit „außergewöhnlich“ bewertet. Zu den Geheimtipps in der Region muss sicherlich das Puerto Tigre gezählt werden. 

Um flüssige und feste Nahrung zu sich zu nehmen, muss man das Casino auf keinen Fall verlassen. Fünf Lokale, die für jeden Geschmack etwas bereithalten, finden sich im Innern des Gebäudes. Die reichhaltigste Auswahl bieten das Buffet Trilenium und auch der Foodcourt. Bei beiden liegt der Schwerpunkt auf internationaler Küche. Angeboten werden italienische, asiatische und amerikanische Spezialitäten, aber auch für Freunde des Fast Foods ist gesorgt. Grandiose Cocktails werden in der Tamiz Bar gemixt und in der benachbarten Tamiz Resto Bar gibt es Snacks in Hülle und Fülle sowie ein typisches argentinisches Barbeque, das mit dem „Deutschen Grillen“ rein gar nichts zu tun hat. Obendrein genießt man von dort einen herrlichen Ausblick auf das Geschehen in der Halle mit den Spielautomaten. Wer es lieber elegant mag, der sollte unbedingt den Optimus Salón besuchen. In diesem schicken Ambiente schmecken die Drinks besonders gut. Übrigens stehen die Räume des Salóns auch für Privatfeiern zur Verfügung.

Das Casino Trilenium bietet seinen Besuchern mehr, als so manche Glücksspiel-Oase in Las Vegas. Es ist ein ideales Ziel für einen Kurz- oder Wochenendtrip, oder auch als Basis für einen ausgedehnten Argentinien-Urlaub. Flüge in das südamerikanische Land findet man bei etlichen Flug-Suchmaschinen. Dort können Preise verglichen werden, und man kann selbstverständlich auch Buchungen vornehmen. Na dann: Gute Reise!