Global Gaming Awards

Foto: http://www.globalgamingawards.com/

Wie jedes Jahr fand vor kurzem in Las Vegas die größte Glücksspielmesse Nordamerikas die G2E statt und natürlich waren auch die beiden größten Konzerne im deutschsprachigen Raum Novomatic aus Österreich und Gauselmann aus Deutschland mit ihren Produkten dort vertreten. Beide Unternehmen zieht es seit einiger Zeit verstärkt auf den lukrativen Markt in den USA und so gilt es natürlich, neben der eigenen Präsenz auf dem Markt, auch darum möglichst gute Kontakte in die hiesige Glücksspielindustrie zu knüpfen. Das große Stelldichein bei der G2E Messe bietet auch jedes Jahr den perfekten Rahmen für die begehrten Global Gaming Awards, bei denen verschiedenen Unternehmen und besonders innovative Produkte von einer erlesenen Jury aus Fachleuten ausgezeichnet werden. In insgesamt 12 verschiedenen Kategorien kämpften die Nominierten um die begehrten Lorbeeren, mit denen es sich so wunderbar hausieren lassen lässt und die sich auch so wunderbar vermarkten lassen. Sowohl Gauselmann, als auch das österreichische Unternehmen Novomatic gehörten zu den Nominierten, doch am Ende mussten sie leider in allen Bereichen anderen Firmen den Vortritt lassen.

Die Global Gaming Awards gehören zu den renommiertesten Auszeichnungen der Branche. Ein Jury aus 60 einflussreichen Personen, wie Per Eriksson CEO von NetEnt, Roger Ratgeever CEO von Microgaming, Chris Harrison Industry Head von Google oder Fredrik Elmqvist CEO von Yggdrasil entscheiden über die Gewinner und Verlierer in den 12 Kategorien.

Bei den Casino-Kategorien verhalf der Heimvorteil den amerikanischen Firmen

Ähnlich wie im Fußball war auch der Heimvorteil auf US-amerikanischem Boden wohl ein nicht zu verachtender Vorteil bei der Vergabe der begehrten Awards im Bereich der Casino-Kategorien. So konnte MGM Resorts International, das seinen Hauptsitz natürlich in Las Vegas hat, bereits zum dritten Mal in Folge den Titel „Land-Based Operator of the Year“ für sich in Anspruch nehmen und setzte sich hier vor Novomatic durch. Doch dies sollte nicht die einzige Auszeichnung für MGM Resorts International an diesem Abend bleiben, denn das mehr als 10 Milliarden Umsatz genierende Casino Unternehmen konnte auch noch den ersten Preis für das beste „Customer Loyalty Program of the Year“ für sich verbuchen. Der Award für die beste „Land-Based Gaming Innovation of the Year“ ging an Scientific Games und ihrer mobilen Plattform für Tablets und Smartphones SG Universal, die schon jetzt in mehreren hundert Casino in den USA zum Einsatz kommt. Nur in den Kategorien „Casino Product of the Year“ und „Land-Based Industry Supplier of the Year“ wurde der Goldreigen amerikanischer Firmen mit IGT durchbrochen, denn an dem in London ansässigen Unternehmen kam keine der anderen Firmen vorbei. Beim besten Casino Produkt musste sich Novomatic gleich zweimal gegen IGT geschlagen geben, denn mit der eigenen NOVOSTAR V.I.P. Cabinet Series und Cash Adventures der neuen Tochterfirma Ainsworth Game Technologies hatten die Österreicher und Australier gegen OnePremise von IGT in dieser Kategorie keine Chance.

Beim „Land-Based Industry Supplier of the Year Award“ durften sich die Österreicher immerhin zusammen mit den deutschen Kollegen von Merkur Gaming die Taschentücher teilen, denn beide konnten sich in dieser Kategorie gegen IGT nicht durchsetzen.

Bei den Online Casino traf es die üblichen Verdächtigen

In den digitalen Kategorien rund um Sportwettenportale und Online Casinos hielten sich dieses Jahr die Überraschungen bei den Global Gaming Awards ziemlich in Grenzen, denn mit 888 Holdings traf es in der Kategorie „Digital Operator of the Year“ einen ganz großen der Branche. Ausgezeichnet wurde hier die 888poker Seite des Unternehmens. Der Preis für den besten „Digital Industry Supplier of the Year“ ging dieses Mal auf die Isle of Man, genauer gesagt an die Damen und Herren von Playtech, die nun zusammen mit den Mitarbeitern von Microgaming, die ebenfalls von dieser kleinen Insel stammen, eine große Sause veranstalten können, denn auch die Quckfire-Plattform, die mittlerweile mehr als 600 Slot Automaten Spiele unzähliger Drittanbieter den Online Casinos dieser Welt offeriert, wurde mit dem „Digital Product of the Year Award“ bedacht. Der Preis für die beste „Digital Gaming Innovation of the Year“ wiederum ging an die NYX Gaming Group mit dem Witch Pickings für Slot Automaten, dass dem Gambler erlaubt seine eigenen Regeln, nach denen er spielen möchte, in den Bonusrunden festzulegen,. Zu guter Letzt wurde auch noch das Online Casino und Portal für Sportwetten Unibet mit dem Preis für das beste „Digital Acquisition Program of the Year“ bedacht.

Die beiden eher weniger interessanten Awards wie „Responsible Business of the Year“ und „North America Executive of the Year“ gingen an GeoComply und Maureen Sweeny.