+ Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten! 250 FREISPIELE HOLEN!
Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten!
1

Eigenes Gauselmann Institut für Forschung und Weiterbildung

Gauselmann Institut für Forschung und Weiterbildung

Foto: Gauselmann.de

In den mehr als 300 Jahren seit seiner Erbauung, hat das Schloss Benkhausen, westlich der Stadt Espelkamp gelegen, schon viele Besitzer kommen und gehen sehen. Von der Familie von Münch zwischen den Jahren 1657 und 1683 erschaffen, diente der große Komplex mit Schloss, diversen Nebengebäuden und einem großen Englischen Garten lange Zeit als Gutsherrensitz, bevor er 1962 in den Besitz der Diakonischen Stiftung Wittekindshof e.V. überging und bis 2009 als Wohn- und Betriebsstätte für Menschen mit Behinderung genutzt wurde. 2009 jedoch waren die baulichen Mängel so groß, dass ein Weiterbetrieb unmöglich wurde und so wand sich die Stadt Espelkamp an Paul Gauselmann, den Gründer des Merkur Spielautomaten Unternehmens, der sofort dem einmaligen Charme des Schlosses Benkhausen verfiel und schon vor seinem geistigen Auge das zukünftige Tagungs- und Schulungszentrum des Konzerns sah. Nach aufwendiger, 3-jähriger Sanierung des gesamten Komplexes, erstrahlt der ehemalige Gutsherrensitz nun seit Ende 2013 in neuem Glanz und steht zum Glück nicht nur dem Unternehmen Gauselmann zur Verfügung, sondern bietet mit dem Hotel, der Rentei, dem Englischen Garten und Tagungsräumen auch anderen Unternehmen, der Kunst sowie zahlreichen Festivals den passenden Rahmen. Auch das Deutsche Automatenmuseum hat hier in der ehemaligen Scheune seinen Platz gefunden und zeigt nicht nur die Geschichte der Merkur Spielautomaten, sondern gibt mit seinen fast 1.800 Exponaten ebenfalls einen umfassenden Einblick in die Historie sämtlicher deutscher und ausländischer Geldspielgeräte. Jetzt erhält das Schloss Benkhausen ein weiteres Highlight, denn unter der Federführung des Sohns Armin Gauselmann wurde nun der Startschuss für das Gauselmann Institut für Forschung und Weiterbildung in Kooperation mit der privaten Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) der Region gelegt.

Eigentlich sahen die Pläne des Gauselmann Konzerns im Jahr 2010 bereits vor, ein neues Tagungs- und Schulungszentrum für das eigene Unternehmen zu errichten, doch das Herantreten der Stadt und die Offerieren des Schlosses Benkhausen, um einen Investor zu finden, der den alten Gutsherrensitz vor dem endgültigen Verfall rettet, warfen am Ende alle Pläne des Konzerns über den Haufen und führten nun letztendlich zum neuen Gauselmann Institut.

Wirtschaft und Forschung sollen im neuen Gauselmann Institut zusammenfinden

Für ein global agierendes Unternehmen wie den Merkur Spielautomaten Hersteller Gauselmann ist es von enormer Bedeutung in die Expertise der eigenen Mitarbeiter zu investieren, um auch in Zukunft in der vordersten Riege der großen Glücksspielkonzerne mitzuspielen. Lange Zeit werden bereits Azubis in verschiedenen Berufen ausgebildet oder langjährige Mitarbeiter geschult. Mit dem neuen Gauselman Institut auf Schloss Benkhausen wird nun das Ganze jedoch auf eine neue Stufe gehoben, denn neben der Weiterbildung, die Schulungen in den Bereichen General Management und Unternehmensentwicklung umfassen, Seminaren, die sich über vom Marketing bis hin zum Produktmanagement erstrecken, wird auch die Forschung einen großen Bereich einnehmen. Hier werden in Zukunft Trends in der Spielentwicklung für die eigenen Merkur Slot Automaten und Online Casinos Spiele genauso erforscht, wie neue Wege in der Personalentwicklung oder dem ethischen Unternehmertum ergründet. Doch nicht nur dem eigenen Konzern wird das neue Gauselmann Institut in Kooperation mit der FHDW zu Gute kommen, auch die gesamte Region soll von der neuen Forschungsstätte profitieren, denn schon immer legte Paul Gauselmann bei seinen sozialen Projekten auf eine gesunde Verbindung zwischen Eigennutz und regionaler Weiterentwicklung wert. Aus diesem Grund werden auch in Zukunft Wissenschaftler auf Schloss Benkhausen sich Gedanken darüber machen und Studien erstellen, wie Espelkamp und die Region Minden sich in den nächsten Jahrzehnten positiv weiterentwickeln können. Neben der privaten Fachhochschule der Wirtschaft sollen in Zukunft noch weitere Hochschulen für das neue Gauselmann Institut gewonnen werden und diese Forschungsstätte auf Schloss Benkhausen auch überregional zu einer angesehenen Institution erheben.

Der Sohn des Unternehmensgründers, Armin Gauselmann, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Konzerns, machte noch einmal in einem kurzen Statement deutlich, welchen Stellenwert er der neuen Forschungsstätte auf Schloss Benkhausen in Zukunft einräumt: „Damit hat das Gauselmann Institut nicht nur für die Unternehmensgruppe einen großen Mehrwert, sondern auch eine enorme Strahlkraft für die gesamte Region.“

 

Eigenes Gauselmann Institut für Forschung und Weiterbildung
5 (100%) 2 votes

Von | 2017-03-10T13:54:29+00:00 10. März 2017|Kategorien: Casino News, Merkur Gaming, Nachrichten, Vermischtes|Tags: , , |

Über den Autor:

Das Online Glücksspiel ist für mich die beste Erfindung seit Pac Man. So bin ich froh darüber, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte. Meine bevorzugten Casinospiele sind Roulette, Black Jack und natürlich Spielautomaten. Meine Casino Erfahrungen möchte ich hier mit vielen gleichgesinnten Usern teilen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schauen Sie bitte in Ihren Posteingang, um Ihre Newsletter-Anmeldung zu bestätigen. Vergessen Sie nicht, auch im SPAM-Ordner zu schauen, falls Sie die E-Mail nicht finden.