In der Spielbank Garmisch-Partenkirchen hat ein glücklicher Besucher den Auto-Jackpot gewonnen. Der Lohn ist ein nagelneuer Mercedes Benz Typ B 180 D. Schon zum fünften Mal im Jahr 2019 darf sich ein Slots-Fan über ein neues Auto in der Spielbank Garmisch-Partenkirchen freuen.

Einfach so einen Mercedes am Spielautomaten gewinnen

Mercedes Gewinn Für Spielautomaten-Fans ist es keine neue Nachricht, dass es Jackpot-Slots gibt. Viele Spielautomaten, die in Online Casinos angeboten werden, haben kleine, große oder gigantische Jackpots. Vor allem die großen Jackpots wie Mega Moolah im LeoVegas Casino sorgen regelmäßig für Aufsehen mit Gewinnsummen in Millionenhöhe. Die Spielbank Garmisch-Partenkirchen zeigt schon seit einer ganzen Weile, dass es auch möglich ist, in einem Beton-Casino richtig abzuräumen. Nicht nur hohe Geldgewinne sind machbar. Durch den Auto-Jackpot, der aus vier verschiedenen Automaten besteht, ist es jederzeit möglich, ein neues Auto zu gewinnen. In diesem Jahr durften schon fünf Spielbank-Besucher mit einem neuen Auto nach Hause fahren. Das ein besonders schönes Detail am Auto-Jackpot: Die Spielbank macht es möglich, dass die Gewinner das Auto sofort nutzen können. Wer möchte schon tagelang warten, bis ein neues Auto vor der Tür steht? Wobei, das wäre vielleicht gar nicht so schlimm, solange das Auto dann am Ende kostenlos angeliefert wird. Aber ohne Zweifel ist es ein echtes Highlight, mit einem frisch gewonnenen Mercedes zu Hause vorzufahren.

Spielbank-Besuche können sich lohnen, aber die ganz normalen Spielautomaten bringen üblicherweise kleine bis mittlere Gewinne. Mit viel Glück ist es möglich, einen hohen dreistelligen und vielleicht auch noch einen hohen vierstelligen Gewinn abzuräumen. Noch höhere Gewinne sind in deutschen Spielbanken eher selten an Spielautomaten zu sehen. Aber die Spielbank Garmisch-Partenkirchen weiß auch, dass im Internet gefährliche Konkurrenz lauert. Wenn Glücksspiel-Fans online Millionen gewinnen können, warum sollte dann noch ein Besuch in einer Spielbank stattfinden? Die Spielbank Garmisch-Partenkirchen beantwortet diese Frage mit dem Auto-Jackpot. Ein Einsatz von 50 Cent genügt, um eine Chance auf das jeweils verfügbare Auto zu haben. Das Modell ändert sich jedes Mal, wenn der Jackpot geknackt worden ist. Aktuell ist es zum Beispiel möglich, einen „Mercedes Benz CLA, 200 Shooting Brake“ zu gewinnen. Das ist ein feines Auto, nicht nur wenn es kostenlos vom Hof rollt. Aber natürlich rechnen die meisten Jackpot-Spieler nicht damit, dass sie den Gewinn abräumen. Die Chance ist niedrig, aber es ist eine echte Chance. Genauso wie es in jeder Woche Lottogewinner gibt, gibt es auch in der Spielbank Garmisch-Partenkirchen immer wieder glückliche Gewinner des Auto-Jackpots.

Auto-Jackpot ist zu fester Institution geworden

Der nächste Gewinner des Auto-Jackpots in der Spielbank Garmisch-Partenkirchen wird der 94. Gewinner sein. An dieser beeindruckenden Zahl wird deutlich, dass es sich um eine Einrichtung handelt, die schon seit einigen Jahren vorhanden ist. Ein Auto-Jackpot ist eine großartige Attraktion und es ist schön zu beobachten, wie die Besucher in der Spielbank darauf achten, zumindest einmal eine Runde am Auto-Jackpot zu drehen. Die große Popularität sorgt dafür, dass viele Einsätze generiert werden. Die Einsätze sorgen wiederum dafür, dass der Auto-Jackpot überhaupt finanziert werden kann. Wahrscheinlich gibt es auch Sponsoren-Verträge mit Autoverkäufern oder Autoherstellern, sodass gleich mehrere Seiten vom Auto-Jackpot profitieren. Die Spielbank Garmisch-Partenkirchen hat mit dem Auto-Jackpot eine echte Attraktion geschaffen, die mittlerweile überregional bekannt ist. Für die echten Glücksspiel-Fans ist es immer eine schöne Sache, das eigene Glück herauszufordern. Bei einem Jackpot-Slot geht es nur um pures Glück, nicht um Strategie oder Geldmanagement. Genau deswegen entsteht aber ein ganz besonderer Nervenkitzel, denn die nächste Runde kann immer die Mega-Gewinnerrunde sein.

Man darf gespannt sein, was die Spielbank Garmisch-Partenkirchen anstellen wird, wenn demnächst der 100. Auto-Jackpot ansteht. Vielleicht wird er dann ein ganz besonderes Auto in den Jackpot gestellt. Es muss ja nicht gleich ein Ferrari sein, aber ein exklusiver Sportwagen wäre schon eine großartige Sache. Vielleicht gelingt es der Spielbank-Leitung, einen besonderen Sponsor für den Jubiläums-Jackpot zu finden. Wenn da noch ein bisschen Werbung gemacht wird für diesen außergewöhnlichen Auto-Jackpot, könnte das tatsächlich dazu führen, dass die Spielbank Garmisch-Partenkirchen demnächst viele neue Besucher begrüßen darf. Aber vielleicht bleibt da man auch bescheiden und stellt wieder nur einen ganz „gewöhnlichen“ Mercedes in den Jackpot. Wer immer den 100. Jackpot am Ende gewinnt, wird sich aber darüber wohl kaum beschweren. Es gibt wahrlich schlimmere Sachen, als einen Mercedes zu gewinnen. An dieser Stelle ersparen wir unseren Lesern Witze über die diversen Automarken und ihre Fahrer. Aber ohne jeden Zweifel passt eine Luxusmarke wie Mercedes sehr gut zur eleganten Spielbank Garmisch-Partenkirchen. In den vergangenen Jahren sind allerdings viele unterschiedliche Hersteller zum Zuge gekommen, sodass es immer auch spannend ist zu sehen, welches Auto als nächstes im Jackpot landen wird. Es muss nicht immer ein Mercedes sein.

Nicht nur Spielbank-Besucher profitieren vom Auto-Jackpot

Die Spielbank Garmisch-Partenkirchen wird von der Staatlichen Lotterieverwaltung in München betrieben, genauso wie alle anderen Spielbanken in Bayern. Der Auto-Jackpot trägt unmittelbar dazu bei, dass die Spielbank in Garmisch-Partenkirchen Umsätze generiert, von denen am Ende dann eine Spielbankabgabe bezahlt werden muss. Um eine Größenordnung zu nennen: Alle Spielbanken in Bayern haben in den letzten beiden Jahrzehnten etwa 836 Millionen Euro an den Freistaat Bayern nur in Form der Spielbankabgabe bezahlt. Die Kommunen, in denen die Spielbanken betrieben werden, erhielten von dieser Abgabe genau 250 Millionen Euro. Hinzu kommen dann noch die Steuereinnahmen, sodass die Spielbank insgesamt ein attraktives Geschäft für Bayern und damit auch für die Bewohner Bayerns sind. Auch als Arbeitgeber sind die Spielbanken Bayern wichtig. Immerhin arbeiten aktuell etwa 710 Menschen in den bayerischen Spielbanken. Auch in Garmisch-Partenkirchen ist die Spielbank ein wichtiger und angesehener Arbeitgeber. Die Akzeptanz der Spielbanken in der Bevölkerung hängt mit solchen Faktoren sehr stark zusammen. Das ist zum Beispiel ein großer Vorteil gegenüber den Online Casinos, die zwar leicht verfügbar sind, aber in vielen Fällen überhaupt keine regionale oder lokale Verankerung haben. Für die meisten Menschen ist es vielleicht ein bisschen zu abstrakt, einen Bezug zu einem Casino-Anbieter zu haben, der in Malta oder Gibraltar sitzt.