Esport ist auf dem Vormarsch. Auf dem StarLadder Berlin Major 2019 kämpfen Top-Spieler bei CS:GO aus aller Welt um Titel und ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 1 Million Euro. Im Mittelpunkt stehen die sportlichen Events. Aber auch für Beobachter gibt es einiges zu gewinnen, denn Top-Buchmacher wie Betway bieten lukrative eSports Wetten für den Event an.

Major BerlinAttraktiver Esport-Event mit hohen Preisgeld

Esport ist schon seit Jahren auf dem Vormarsch. Ein Blick auf das StarLadder Berlin Major 2019 zeigt, dass die Preisgelder mittlerweile in einer Dimension angekommen sind, die sich nur durch die weltweite Popularität des Sports erklären lässt. Immerhin geht es in Berlin um ein Preisgeld von insgesamt 1 Million Euro. Das ist eine beeindruckende Summe, die in vielen anderen Sportarten bei Turnieren nicht erreicht wird. Das Preisgeld hat auch für die Zuschauer einen wichtigen Vorteil: Ab dem 23. August werden einige der besten Teams der Welt in Berlin um die großen Gewinne spielen. Eines der größten CS:GO-Turniere weltweit lockt natürlich auch die besten Teams in dieser speziellen Esport-Variante an. Wer es nicht weiß: CS:GO steht für „Counterstrike: Global Offensive“. Der Egoshooter ist eines der populärsten Videospiele der Welt. Bei diesem Spiel gibt es enorm viele taktische Elemente und deswegen ist CS:GO für Esport besonders gut geeignet. Ein ganz wichtiger Faktor: Nur durch echte Teamarbeit ist es möglich, ganz weit vorne in Ranglisten und Turnieren zu landen. Das ist fast ein bisschen skurril bei einem Spiel, das in der Kategorie Egoshooter landet.

In Berlin haben die Zuschauer und vielleicht auch einige Politiker die Möglichkeit zu erleben, dass ein Egoshooter wie CS:GO alles andere ist als ein „Killerspiel“. Vielmehr geht es darum, mit komplexen Taktiken und Strategien den Gegner austricksen. Ein anderer wichtiger Faktor ist die Reaktionsfähigkeit. Deswegen sind die besten Esport-Spieler in der Regel relativ jung. Das StarLadder Berlin Major 2019 wird wahrscheinlich ein großer Publikumsmagnet werden, denn gerade bei einem Spiel wie CS:GO gibt es viel zu sehen. Ähnlich wie bei einem Fußballspiel können die Spieler mitgehen und mitfiebern bei den einzelnen Auseinandersetzungen. Hinzu kommt noch, dass viele junge Menschen CS:GO selbst spielen und deswegen die Regeln sehr gut kennen. Der eine oder andere Erwachsene, der sich mit dem Spiel nicht auskennt, ist vielleicht ein bisschen überfordert mit dem Tempo und den Finessen. Aber es ist kein Zufall, dass CS:GO schon seit vielen Jahren zu den beliebtesten Videospielen gehört und auch in der Esport-Szene einen sehr hohen Stellenwert hat. Ansonsten wäre es auch nicht möglich, auf ein Preisgeld von 1 Million Euro zu kommen. Für die beteiligten Teams geht es um richtig viel Geld und das wird auch bedeuten, dass die Wettkämpfe auf Top-Niveau stattfinden werden.

Die besten Teams der Welt kämpfen um den großen Titel

DreamEaters, CR4ZY, forZe, Syman Gaming und INTZ sind bekannte Teams, die sich für das StarLadder Berlin Major 2019 qualifiziert haben. Das ist schon der erste große Erfolg für diese Teams, denn die Konkurrenz ist bei CS:GO hoch. Nur die besten Spieler haben die Chance, langfristig in diesem Sport zu bleiben. Aber wie in anderen Sportarten gilt auch, dass es nicht nur darum geht, möglichst gute Einzelspieler zu haben. Mindestens genauso wichtig ist, dass der Teamgedanke gepflegt wird. Das ist bei den Teams, die beim StarLadder Berlin Major 2019 antreten, ohne jeden Zweifel der Fall. DreamEaters wird von vielen Beobachtern als Geheimfavorit gehandelt. Das russische Team hat schon bei zahlreichen CS:GO-Events überzeugt. CR4ZY ist ein Team, das mit Spielern aus Serbien und Bosnien-Herzegowina bestückt ist. Vielleicht kennt der eine oder andere Leser das Team noch unter dem alten Namen Valiance & Co. Bei forZe handelt es sich um ein russisches Team, das schon seit einigen Jahren auf den CS:GO-Turnieren unterwegs ist. Die ganz spektakulären Erfolge fehlen aber bislang noch. Syman Gaming gehört zu den Außenseitern. In diesem Team spielen hauptsächlich Akteure aus Kasachstan und Aserbaidschan. INTZ ist ein brasilianisches Team, das nicht auf CS:GO spezialisiert ist, aber durchaus einige Erfolge in CS:GO-Turnieren vorweisen kann.

Die großen Favoriten auf den Titel beim StarLadder Berlin Major 2019 sind die Liquid und Astralis. Diese beiden Teams haben den letzten Jahren fast alle großen CS:GO-Turniere gewonnen. Besonders heiß gehandelt wird im Moment Liquid. Dieses Team hat in den letzten Monaten nahezu jedes Turnier gewonnen, an dem es teilgenommen hat. Aber Astralis ist technisch mindestens auf dem gleichen Niveau unterwegs, sodass mit Sicherheit einiges an Action geboten wird. Doch auch die Außenseiter und Geheimfavoriten sollte niemand unterschätzen. Beim Esport sind die Abstände zwischen den Teams nicht so riesig wie zum Beispiel beim Fußball. Es gibt nicht die ganz großen finanziellen Unterschiede, sodass es durchaus möglich ist, dass ein Underdog den Top-Favoriten schlägt. Beim Fußball kommt das mittlerweile kaum noch vor. Auch das macht den Esport interessant für Zuschauer und Sportwetten-Fans, die Spaß daran haben, die eine oder andere Wette zu platzieren. Ein toller Wettanbieter ist zum Beispiel Mr. Green, wo man die beliebtesten eSports Events vorfinden kann. Wer nicht die Möglichkeit hat, das StarLadder Berlin Major 2019 zu besuchen, kann auch den Livestream der Veranstaltung im Internet anschauen. Auch das ist ein interessantes Detail: Fast alle großen Esport-Veranstaltungen werden kostenlos live im Internet übertragen.

Esport ist spannende Alternative zu herkömmlichen Sportarten

Beim StarLadder Berlin Major 2019 wird wieder einmal deutlich werden, warum so viele junge Menschen den Esport lieben. Speziell bei einem Spiel wie CS:GO ist es möglich, viel Spaß zu haben als Zuschauer. Darüber hinaus ergeben sich sehr spannende Möglichkeiten für Sportwetten-Fans, die nicht immer nur auf oder gegen Bayern München und Borussia Dortmund tippen möchten. Bedauerlicherweise ist das Angebot an Sportwetten auf Esport aber noch längst nicht so umfangreich wie beim Fußball, beim Tennis oder bei den US-Sportarten. Doch es gibt immer mehr Esport-Fans, die nicht nur einfach zuschauen möchten, sondern auch Spaß haben wollen mit eigenen Wetten. Genauso wie bei anderen Sportarten entsteht zusätzliche Spannung durch platzierte Wetten. Dann ist es sogar interessant ein Spiel zu beobachten, das vielleicht für sich genommen gar nicht aufregend ist. Aber wenn zum Beispiel ein Tipp läuft auf ein bestimmtes Endergebnis oder einen bestimmten Ergebnisabstand, ist das Game plötzlich so spannend wie ein WM-Finale. Aber im Mittelpunkt sollte trotz allem der Sport stehen. Die Sportwetten sind immer nur ein hübsches Beiwerk für zusätzliche Unterhaltung und zusätzliche Spannungsmomente.

Das StarLadder Berlin Major 2019 ist eines der größten Esport-Turniere weltweit und wird viel internationale Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Es ist schwierig bis unmöglich, jetzt noch Karten für den Event zu bekommen, aber wer die Möglichkeit hat und an Esport interessiert ist, sollte sich überlegen, ob es nicht eine gute Idee sein könnte, live zuzuschauen bei einem derartigen Event. Das ist immer noch etwas anderes als einen Livestream zu verfolgen, auch wenn das ebenfalls sehr spannend sein kann. Ein Problem beim Esport ist vielleicht aktuell noch, dass die Top-Spieler noch nicht den ganz hohen Bekanntheitsgrad haben. Vielleicht müssten die Teams sich auch überlegen, etwas einfachere Namen zu wählen, die nicht nur Insidern geläufig sind. Aber auch in dieser Richtung entwickelt sich schon einiges. Beispielsweise haben mittlerweile viele Bundesliga-Teams auch Esport-Teams, die an FIFA-Turnieren teilnehmen. Wer immer noch glaubt, dass der Esport nur eine vorübergehende Erscheinung ist, sollte verfolgen, wie viele Menschen das StarLadder Berlin Major 2019 Ende August besuchen werden. Im August wird es nicht viele Veranstaltungen in Deutschland geben, die ähnlich viel Anziehungskraft entwickeln.